Korg Poly 61 Problem mit Tastenzuweisung

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von RetroLogic, 15. Dezember 2005.

  1. RetroLogic

    RetroLogic Tach

    Hallo allerseits.

    Folgendes Problem:
    Ich bin momentan da


    Hallo allerseits.

    Folgendes Problem:
    Ich bin momentan dabei, eine Korg Poly 61 Musik Synthesizer zu renovieren und herzurichten. Als ich ihn bekommen habe, spielte er bei 6 Anschlägen nur 2 Davon. Nachdem ich alle Kontakte gereinigt, alle von der ausgelaufenen Speicherbatterie zersörten Bahnen entfernt und erneuert habe bleibt mir nur noch folgendes Problem über:

    Wenn ich die Noten C, E, und GIS anschlage dann kommt Tonsalat raus...und er spielt alle 6 Noten gleichzeitig wenn ich eine dieser Tasten anschlage.

    Nun hab ich das Problem analysiert, und festgestellt das alle Tasten C, E und GIS auf dem Keyboard alle eine Leitung benutzen (neben 3 anderen unterschiedlichen), aber nur diese haben ALLE 3 gemeinsam. Nun folgte ich der Leitung auf der Platine. Diese Leitung führt auf einen Kabelstrang, dieser wiederum auf die Hauptplatine des Synthesizers, das CPU-Board.
    Auf diesem CPU Board befindet sich ein Microcontroller für die Tastenzuweisungen (Ähnlich wie in einer Computertastatur).

    Nach dem Microcontroller liegen die von der Speicherbatterie angeriffenen Bahnen, die könntens natürlich auch sein.

    Ab hier weiß ich nicht mehr was passiert. Ich denke es führt weiter zu einem Art Gate das Noten ein und ausschaltet, scheinbar schaltet er hier aber alle ein und aus. Ich bin Ratlos, am Ende mit den Nerven, da ich das Gerät in einer Woche auf nem Gig brauche. Wenn der Microkontroller hin ist dann wirds schwierig. Ich weiß nicht woher ich so was bekommen kann.

    Ich hoffe jemand kennt die Problematik. Ich drehe mich Gedanklich im Kreis, vielleicht bringt mich jemand auf eine neue Sichtweise. Oder jemand sagt mir das das keine Schwerwiegende Sache ist.

    Rudi.
     

Diese Seite empfehlen