Korg Polysix Deluxe

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Jörg, 24. Juni 2010.

  1. Jörg

    Jörg |

    Werte Gemeinde!

    Ich wollte kurz von meinem "neuen" Korg Polysix berichten.
    Wobei - zum Polysix selber möchte ich eigentlich gar nicht viel sagen, eine kurze Googelei und Suche bei Youtube fördert reichlich Material zutage.
    Ich habe mir einen Polysix zugelegt weil ich einen Analogen wollte, der mir Brot- und Buttersounds in guter Qualität ohne großes Heckmeck liefert. Die Schnelligkeit beim Schrauben war entscheidend, die Speicherbarkeit ein willkommenes Feature.
    Zu teuer sollte es nicht sein, auf der anderen Seite war ich schon gewillt für einen guten Synth auch gutes Geld hinzulegen.

    So kam ich auf analogia.pl - diese Adresse dürfte den meisten hier bekannt sein. Maciek bietet den Polysix in einer sog. "Deluxe-Version" an, die ein Midi-Interface und CV-Eingänge für Effect-, LFO- und PWM-Geschwindigkeit bietet. Außerdem noch einen Ein- und Ausgang für die Effektsektion. Das sind nette Zugaben!

    Den Preis von 850 Euro (inklusive Versand) für einen restaurierten und sinnvoll erweiterten Polysix finde ich fair.
    Außerdem macht Maciek einen sehr zuverlässigen Eindruck. Er antwortet auf Emails immer sehr schnell und auf seine Angaben kann man sich verlassen. Laut seiner Aussage gibt es eine "Garantie" für die Geräte die er verkauft, allerdings ohne einen Zeitraum zu spezifizieren. Er sagt er lässt einen nicht hängen wenn irgendwas ist, und ich glaube ihm.

    Daher von meiner Seite eine Empfehlung für analogia.pl ! :D
     

    Anhänge:

    • p61b.jpg
      p61b.jpg
      Dateigröße:
      202,8 KB
      Aufrufe:
      503
    • p62b.jpg
      p62b.jpg
      Dateigröße:
      237,4 KB
      Aufrufe:
      503
    • p63b.jpg
      p63b.jpg
      Dateigröße:
      216,3 KB
      Aufrufe:
      503
  2. Neo

    Neo aktiviert

    Hast du nicht mal gesagt du wolltest kein Vintage mehr kaufen ? :)
    Sieht schön aus das Teil, ich glaub ich muß irgendwann mal wieder meinen Besuch aufdrängen. :)
     
  3. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Wollte ich doch auch sagen. ;-)

    Schönes Teil!
     
  4. Jörg

    Jörg |

    Ja, hab ich gesagt! :mrgreen:
    So viel zu meinem dummen Geschwätz! :mrgreen:
    Gern! :)
     
  5. tom f

    tom f Moderator


    sehr schön jörg (kommt fast etwas neid auf ;-) ) ich bin ja ein besonderer polyisx verehrer - meiner ist auch recht schön aber SO schön....leider nicht...ja und den preis finde ich wirklich ok ....
    lg
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Der optische Zustand ist tatsächlich wie neu! :)

    Ich mag das Ding lieber als die Junos (---> Achtung, persönlicher Geschmack, bitte keine Grundsatzdiskussion! :mrgreen: ). Die Effektsektion ist große Klasse, mit dem Ensemble-Effekt kann der Polysix wie eine klassische Stringmachine klingen. Ich steh auf solche Sounds.
    Klar, man wird die Synthesizerwelt damit nicht revolutionieren... aber dafür dass das Ding seinerzeit ein Low Cost-Polysynth war klingt´s echt gut. Ob das an den SSMs liegt? Maciek sagt der Polysix wäre der "Poor man´s Prophet 5".
    Ok, very poor. :mrgreen:
     
  7. tom f

    tom f Moderator

    also ich habe ja 60/106 hier und der polysix ist mir auch weit lieber - er ist viel subtiler und eleganter im klang
     
  8. Liebäugele auch schon länger mit dem Deluxe Poly6, doch ich dachte bisher immer man muss einen eigenen Polysix dahin schicken das sie ihn deluxen.
    Hmmm, haben die Polysixxxe auf Vorrat oder was?
     
  9. tom f

    tom f Moderator


    ist doch ganz klar - jeder der was auf sich hält hat zumindest nen zweit-polysix in der garage ...

    ich hätte neulich fast den dritten ergattert aber dann ist der verkäufer abgesprugen - die sau (niemand aus dem forum ;-) )

    :mrgreen:
     
  10. Crabman

    Crabman recht aktiv

    Ach,mist.Ein Tick schneller.Langsam wird`s eng bzw. die Warteliste länger :mrgreen:

    Auch ich liebäugele schon sehr lange mit so`nem Deluxe Six aber hier waren bisher keine Erfahrungsberichte zu finden.Danke dafür :nihao:

    Angemessener Preis,sieht echt top aus und das man die Ensemble Sektion auch für andere Sachen nutzen kann ist wirklich cool.Mag ich auch seeeehr gern.Würde ich auch jederzeit nem Juno vorziehen :fawk:

    Wie lange hat das gedauert bis Du ihn bekommen hast?Nehme an das dauert schon eine Weile?!
     
  11. Das wir uns nicht falsch verstehen, ich hab noch keinen Poly6. Ich hab mich nur gefragt wie das ist.
    Kann ich auch einen deluxt'en Polysix da bestellen oder deluxen die nur wenn man seinen hinschickt :?: :?:
    Ist ja heutzutage nicht so leicht überhaupt einen Poly6 ohne Mängel zu bekommen.

    @tomflair
    Ich wäre auch schon zufriedem mit einem (einzigen) deluxten Polysix. ;-)
     
  12. Crabman

    Crabman recht aktiv


    In Deine Richtung ging auch nur mein erster Satz,der Rest war an Jörg adressiert ;-)

    Hast Du Dir die Seite mal angeschaut?Für mich las sich das immer so als wenn man in erster Linie fertig"deluxte"ordert...

    850,- wär sonst aber auch`n harter Kurs,selbst im Zeitalter des Vintage Wahns :)
     
  13. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    maciek ist echt empfehlenswert in puncto service und qualität. er gibt auch garantie auf seine geräte, falls mal was anliegen sollte. er hat mal eine zeitlang mit dem rl music mann aus england zusammen gearbeitet, der zwar der teuerste dealer ist aber wahrscheinlich auch die höchste qualität ausliefert. ich weis nicht ob die noch kooperieren.

    die mods am deluxe polysix machen auf jeden fall sinn mit den cv-eingängen, cool. von daher ist der preis nicht überzogen, die ersatzbauteile sind kein billigmist.

    http://www.analogia.pl/s_nkorgPolysix.php

    ich hatte vor ein paar jahren bei ihm das ob semsem im holzcase gekauft - das war auch erstklassik aufgearbeitet.

    [​IMG]
     
  14. Neo

    Neo aktiviert

    Wenn nur das verschicken nicht wäre. Ich habe da echt Paranoia. Nehme mal an das der Deal nicht per Nachnahme läuft, oder ?
     
  15. Jörg

    Jörg |

    Das weiß ich nicht. Kannst Maciek über das Kontaktformular auf analogia.pl fragen.
    "Auf Halde" hat er die Dinger jedenfalls nicht.
     
  16. Jörg

    Jörg |

    Er hat eine deutsche Bankverbindung. Von mir wollte er 250 Euro Anzahlung, und sobald die Restaurierungs-Arbeiten beendet waren wollte er den Rest. Also Vorkasse.
    Da der Kollege schon länger im Geschäft ist hatte ich da wenig Bedenken, und außerdem - du ahnst nicht wie wichtig mir das ist! ;-) - hat er immer sehr schnell und mit zuverlässigen Angaben auf meine Emails geantwortet.

    Für den Versand hatte ich zwei Optionen: "normaler Versand" (vermutlich in einem Karton) oder Versand in einem Case, welches ich dann aber zurückschicken musste (da kamen also noch mal ca. 20 Euro Porto nach Polen für mich dazu). Ich bin auf Nummer sicher gegangen.
     
  17. Jörg

    Jörg |

    Müsste ich noch mal nachschauen, das lässt sich ja anhand der Email-Korrespondenz leicht nachvollziehen.
    Als ich ihn fragte hatte er gerade einen Polysix reinbekommen. Ich habe ZACK zugeschlagen.
    Die Durchführung der Restaurierungsarbeiten ging ziemlich schnell, Versand auch; wenige Wochen später hatte ich das Schätzchen bei mir zu Hause.
     
  18. im Case zu verschicken soll für alte Synths eigentlich nicht so gesund sein,.......weichere Abpolsterung scheint mir da sinnvoller.
     
  19. Jörg

    Jörg |

    Nun ja... es handelte sich um ein weich gepolstertes Case, welches sehr gut zum Polysix passte. Außerdem war noch mal Luftpolsterfolie um den Synth gewickelt. Da konnte echt nix schiefgehen. :)
     
  20. Der Käufer meines JP-8 kam im Jet aus Lodon und hat den Jupp im Case mitgenommen und eingecheckt.
    Allerdings war auch reichlich Luftpolsterfolie drin. Der Synth darf kein Spiel haben im Case.
    Der Pitchbend muss sorgfältig gepolstert werden, der geht meist zuerst im Case kaputt.

    Der Polysix klignt edel und teuer wegen der SSM Chips.
    ISt allerdings ein "One Trick Pony"- kann nur Strings und sonst nix (O.k. vielleicht noch einen moogish BassSound).

    Ich persönlich ziehe den P61 vor, der klingt härter und dreckiger.
     
  21. Jörg

    Jörg |

    Och, die Hüllkurven sind nicht übel, da kann man schon ganz gutes Stakkato-Gehämmer rausholen.
    Filter-Zapps gehen auch super.
    Strings kann er natürlich in allen Variationen, alleine schon durch die verschiedenen Effekte an Bord. Eigentlich alle Arten von analogen Standard-Pads.
    One-Trick-Pony finde ich daher etwas übertrieben - aber klar, ein 1 Osc-Synth wird synthesetechnisch niemanden vom Hocker hauen. ;-)

    Was die Verpackung angeht kann ich nur sagen dass sie in diesem Falle sehr vertrauenswürdig war. Ich würde ohne Zweifel wieder etwas bei Maciek kaufen.
     
  22. Crabman

    Crabman recht aktiv


    CHORDS!!Dafür hätt ich gern einen...neben den schönen Strings super geeignet für"Detroit"/Housechords.Nicht zuletzt dank Memory Chord (eine Funktion,die ich gern ausnahmslos an jedem Polyphonen sehen würde).

    Das Polysix Plugin ist einer der ganz wenigen Softies,die ich überhaupt benutze.Auch nur für strings und chords.Der Ensemble Effekt klingt selbst in Softfassung garnicht übel.Und zieht`s dadurch schön in die Stereobreite,das kann der"Harte"ja leider nicht.Wie die meisten seiner Zeit.Was nicht heisst das ich nicht trotzdem wahnsinnig gern einen hätte.War mein erster Synth anno 92,wie ärger ich mich immer noch das er irgendwann starb.War im Superzustand mit Midi+Velocity auf Cutoff.Hab ich damals noch garnicht wirklich zu schätzen gewusst,meistens hat man ja nur Note on/off :gay:

    Noch
     
  23. Problem ist die Sprache auf seiner Website. Da versteht mann doch nichts.Was spricht der Marek für Sprachen??

    Schickt er ne halbwegs lesbare Liste seiner Objekte e. zu??
     
  24. Oben rechts kann man auf Englisch umschalten.
     
  25. ah , Danke schön
     
  26. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert


    Die Chord-Funktion ist bei mir das einzige, worauf ich ohne Probleme verzichten könnte.
    Ich habe die KORG Legacy und bin damit sehr zufrieden. Der Soft-Polysix kommt sehr nahe ans Original ran und ist durch seine flexible Stimmenverteilung sehr vielseitig. Super auch der "polyphone Unisono-Sound". So fett klingt das Original nicht. Da kann man auch den zweiten Oszillator verschmerzen, es sei denn man will Sync oder FM. Aber dafür gibts andere Klangerzeuger/-innen.
    Der Ensemble-Effekt ist dann das Sahnehäubchen.

    Trotz alldem ist so ein Deluxe-Poly6 schon eine Augenweide. Ich würde bei aller Rolandliebe den Poly6 jedem Juno vorziehen. Amen.
     
  27. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Du Gotteslästerer! Am Götzenbild kratzen, sowas macht man einfach nicht. Dafür bestraft dich bestimmt der Synthie Gott und du wirst ewig in der Hölle schmoren. :lol: ;-)
     
  28. mit 'ner Bontempi-Orgel!
     
  29. sternrekorder

    sternrekorder aktiviert

    Bontempi rulez :cool:

    Leute, kauft Bontempi-Orgeln! Jetzt sind sie noch bezahlbar... :!:
     
  30. Neo

    Neo aktiviert

    Jörg schrieb:
    Also auch so eine Sweetspotgurke, womit feststeht:"Du gehörst auch nicht zur Elite". ;-)
     

Diese Seite empfehlen