Korg Polysix Klangverhalten beim Sägezahn???

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von poly700, 21. Dezember 2011.

  1. poly700

    poly700 aktiviert

    Hallo Kollegen,

    Ich brauche mal die Unterstützung von den Polysix Besitzern hier im Forum.

    Bei meinem Restauriertem Polysix (Danke noch mal Stephen) verhält sich der Filter in Kombination mit dem Sägezahn sehr merkwürdig.
    Mein Techniker behauptet allerdings es wäre alles ok und er könnte keinen Fehler feststellen :sad:

    Wenn ich beim Sägezahn (sub oszillator ausgeschaltet) eine Stimme spiele ist der Filter sehr dumpf. Selbst wenn ich den Cutoff voll aufdrehe passiert nicht viel. (Envelope natuerlich auch voll aufgedreht).
    Spiele ich 2 oder 3 Tasten wird der Sound strahlend und klingt viel durchsetzungsfähiger. Bei PW und PWM ist das nicht so. Dort verhält sich das Filter wie ich es gewohnt bin. Ob Monophon oder Polyphon ist egal. Der Sound klingt immer ähnlich.
    Nicht so beim Sägezahn. Es klingt so, als ob eine Taste nicht asureicht um den Cutoff richtig zu öffnen. Dadurh erübrigen sich Lead-Melodien mit dem Sägezahn. Mein Techniker sagt, das müsste so sein und der Sound würde sich dadurch verändern, dass sich die Stimmen addieren. Er hat das mit dem Oszilloskop gemessen.
    Ich hatte den Polysix schon zweimal und habe das aber anders in Erinnerung. Kann das von Euch mal einer testen?
    Vielen Dank im voraus.
     
  2. stereoping

    stereoping aktiviert

    ... wenn mein polysix sich so etwas trauen würde ... nichts gegen deinen Techniker aber das ist natürlich blanker Unsinn daß das so 'sein müßte'. Ob Säge oder Puls, das Filter muss bei den entspr. Einstellungen bei jeder Stimme sofort offen sein, nicht erst ab der 2.ten Taste.

    Der Fehler klingt allerdings ziemlich komisch. Vielleicht ist es nicht das FIlter sondern bei einer Stimme hat die Sägeschaltung einen hau. Es gibt einen Testpunkt auf dem Board VOR dem SSM2044-Filter, da mal alle Stimmen durchgehört?

    Ich weiss nicht wie der Stimmenzuordnungsalgorathmus beim Polysix ist, aber dann müsste bei polyphonem Spiel mit langen Release ab und zu immer mal wieder eine Stimme dumpfer sein. Also NICHT nur beim allerersten Tasten-Down sondern auch im Spielen öfter mal.

    Auf jeden Fall würde ich erstmal rausfinden wollen ob es immer dieselbe Stimme ist die dumpfer ist.
     
  3. poly700

    poly700 aktiviert

    der polysix steht noch bei meinem techniker. habe ihn gebten, mal die erste stimme mal stumm zu schalten, um zu sehen ob es daran liegt! ich bin verwirrt. normalerweise bekommt der alles gefixed :-/
     
  4. microbug

    microbug |||

    Ich würde Deinen Techniker mal die Steuerspannungen und die Analogmultiplexer checken lassen, ebenso die nachgeschalteten S&H-Einheiten, ob da alles in Ordnung ist (siehe Testprozedur im Servicemanual). Das beschriebene Verhalten klingt eher so, als würden da mehrere Stimmen in nur einen Filter gehen, was aber eigentlich nicht sein darf bzw kann, außer die Steuerspannungen kommen beim Muxen durcheinander.

    So komplex ist der Polysix nicht, das sollte sich finden lassen. Den Spruch von Deinem Techniker lasse ich für einen Poly800, der nur einen VCF für alle Stimmen hat, gelten, nicht aber für einen Polysix, der pro Stimme einen hat. Er soll sich vielleicht erstmal den Aufbau anschauen, bevor er solche Falschaussagen trifft.
     

Diese Seite empfehlen