Korg Radias Alternative

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 17. November 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mich würde interessieren, ob es eine Alternative zum Korg Radias im Klang gibt.
    Eine Software Emulation wäre eine klasse Sache, aber sowas habe ich nicht gefunden.
    Ein echt klasse Synthesizer vom Klang her.
    Oder gibt es wenigstens ein neueres Hardwaregerät, das ziemlich identisch klingt und vom Preis her nicht ganz so teuer ist.

    Der Klang ist wirklich klasse. Ein Traum.
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Den Radias gibt es nicht mehr, er ist demzufolge auch eher nicht soooo teuer.
    Aber eben nur gebraucht.
    King Korg wäre sowas, kann etwas weniger, ist auch anders im Konzept, aber klingt natürlich mehr so als andere.

    Ansonsten - genau so - schwer, aber HiFi Sound gibt es zB beim Accelerator.
    Der hat auch einen interessanten Sequencer.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    MS2000, kann weniger klingt aber besser und ist billiger, meine Meinung!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der MS2000 klingt auch klasse.
    Keine Frage.
    Aber ich finde, dass der Radias eine Spur eleganter klingt.
    Der MS2000 klingt ein wenig schroffer.

    Das ist natürlich Geschmackssache, aber mir gefällt der Klang vom Radias ein wenig besser.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es werden heutzutage soviel Software Emulationen gebaut,
    schade, dass es keine Emulation vom Radias gibt.
     
  6. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Das wäre ja ne Emulation von einer Emulation. Naja, fast :lol: Aber VAs sind noch nicht so alt, um emuliert zu werden :opa:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Eigentlich ist der MS2000 weniger HiFi.

    Emulationen von VAs gibt es wenige.
    Das besondere - nämlich der Sequencer macht viel davon aus. Aber das ist selten.

    Als Soft gibt es schon ein paar gute, sogar welche die besser klingen. Aber nicht zu ähnlich sind.

    Beispiel: fxpansion synthsquad

    glaube übrigens nicht, dass wirklich analoge Synths simuliert werden in VAs, meist sondern nur deren Struktur adaptiert.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    radias so teuer ???


    wo bekommt man denn um die üblichen marktpreises sonst die features und stimmenzahl ?

    wenn ich den radias neben den nl-3 stelle wirkt dieser neben klanglich langweilig auch deutlich überteuert

    den ms2k habe ich grade verkauft - klingt zwar etwas kantiger - aber was soll man mit 4 stimmen ?
    am ende ist mir der radias vom sound und dem deutlich grösseren funktionsumfang uneingeschränkt lieber als der ms2k
     
  9. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Mir sagt der MS2K halt klanglich genau zu, wie auch der AN1x.
    Der Radias eben nicht.

    Ich komme mit den 4 Stimmen zähneknirschend aus, aber toll ist das nicht, er verwöhnt mich halt dann mit megaweichen Pads und schön brutalen Leadklängen, deshalb hab ich ihn noch und den Radias nicht mehr...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hat der R3 nicht 1:1 die Engine des Radias?
     
  11. snowcrash

    snowcrash Tach

    Hatte mal beide. Die Antwort ist Jain, ein paar Features (Envelope Follower, Sequencer) fehlen, PCM ist afaik auch etwas unterschiedlich. Aber klanglich und von der Voice-Struktur her sind die Patches austauschbar. Klanglich absolut gleich, kein Unterschied.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der R3 hat auch deutlich weniger Matrix Quellen und Ziele, denn für ihn gab es das 2.0 Upgrade nie, was den Radias dazu befähigte. Strukturell sind sie vergleichbar, aber es fehlen natürlich auch Multimode-Sachen und eiin paar Waves. Aber klanglich deshalb "gleich". Beim Microkorg XL gibt es ein paar ROM Aufbretzelungen gegenüber dem R3, weil auch er diese Engine hat. Aber er ist der einzige, der noch erhältlich ist.
     
  13. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Leider hat der Microkorg XL keinen Modulationssequenzer. Der R3 hat ihn noch und außerdem diesen genialen Speicherbereich zum Aufnehmen und Speichern von Modulator-Signalen für den Vocoder. Korg hat ein echtes Talent dafür, immer die falschen Geräte aus dem Programm zu nehmen :selfhammer:
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    Ja, das ist leider so, dass die Micros keinen Sequencer mehr haben dürfen, dabei könnte man beim XL diese LEDs dafür nutzen, ..
    Naja. Vermisse ich auch beim Microkorg (alt).
     
  15. kirdneh

    kirdneh bin angekommen

    Klanglich ist der MS 2000 deutlich vor dem Radias, hat Charakter, das einzige Manko sind die 4 Stimmen, dafür hat er aber eine wirklich klasse Bedienung.

    Radias hatte ich auch, klanglich klar gut hifi, aber irgendwie reizte mich das nicht mehr nach ner Weile...

    Hatte gehofft es kommt vom KinkKorg eine Rack Version, sieht aber nicht so aus... :sad:
     
  16. snowcrash

    snowcrash Tach

    Also ich konnte den Radias 1:1 wie den MS2000/Microkorg klingen lassen. Für 100% mit etwas Decimator + LPF drauf, die unterschiedlichen Ergebnisse würde ich eher den verbesserten Effekten und der anderen Bedienung und Features zuschreiben.
     

Diese Seite empfehlen