Korg Trident MK2

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von flasher, 4. August 2007.

  1. flasher

    flasher Tach

    Servus,

    Was kostet den sowas???

    Vielen Dank und Liebe Grüße
    Flo
     
  2. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Schwer zu sagen, denn die Preise schwanken bei selteneren Teilen erheblich. Ich habe schon welche für 300,- aber auch für 600,- EUR weggehen sehen.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Pepe

    Pepe Tach

    Der Sound wär's mir echt wert, wenn ich die Kohle hätte! Um die 500 Euro würde ich in so ein Ding investieren - die bisherigen Sounds und Möglichkeiten, die ich bisher hören/sehen/lesen konnte, haben meinen Mund wässrig gemacht! ':eek:'

    Sehe ich das denn richtig, dass das Ding in der Synth-Sektion einen abgespeckten PolySix und in der String-Sektion einen abgespeckten Delta birgt? Weiß jemand, ob die entsprechenden OSCs und evtl. Filter aus diesen anderen Geräten da mit verarbeitet wurden? :denk:
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Selbst wenn Korg beim Trident damals gleiche oder ähnliche Bauteile verbaut hätte, das Ergebnis unterscheidet sich doch ziemlich deutlich vom Delta. Auch was den Sound betrifft. Der Trident hat mehr Power und Biss, der Delta klingt durchweg etwas harsch und hat auch nur einen Envelope/Filter, was blöd für das Attackverhalten ist (Single/Multi Trigger). Der Trident MkII ist gegenüber dem Vorgängermodell auch mit Volume Memory ausgestattet und hat die doppelte Anzahl Speicherplätze. Ob Polysix und Trident gleiche OSC Chips haben kann ich jetzt nicht sagen, der Sound der Trident Polysection ähnelt manchmal in der Tat dem Polysix. Wesentlich beim Trident ist aber die Mischbarkeit der Sections Strings, Brass und Poly, vor allem,wenn die getrennten Ourputs benutzt und die Sounds im Stereopanorama verteilt werden. Der Ensemble Effekt des Polysix ist allerdings einzig, die Effect Section des Trident bietet den so nicht.
     
  6. Mr.Lobo

    Mr.Lobo Tach

    ich würde unbedingt durchchecken, ob alles noch funktioniert. die dinger sind mit elektronik vollgestopft wie ein polymoog.
    klang ist typisch korg. die strings können richtig überirdisch klingen.[​IMG]
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    mr.lobo schrieb:
    kann ich nur bestätigen :)
    da hab ich mal meine alten Sounds durchforstet und fand doch tatsächlich das Demo vom Trident MKII. Da ich ja meine alte HP schon lange gelöscht habe, war´s gar nicht so einfach, das Korg-Demo zu finden. Also hier ein kleiner Eindruck vom Trident-Sound :D

    http://www.inforsynth.de/mkII.mp3

    1:1 auf MiniDisk aufgenommen und als mp3 abgespeichert. Keine weitere Bearbeitung und Effekte
     
  8. Horbach

    Horbach current GAS level: 21%

    Coole Maschine. Empfehlenswert.
    Meine hab ich vor ca. 4 Jahren für 350€ erworben.

    Aber beim Kauf aufschrauben und Batterie checken. Ist die gleiche wie beim Polysix. Und das Zerstörpotential ungemein grösser:



    [​IMG]
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kann ich bestätigen. Bei meinem war die Batterie ausgelaufen und die Säure hat eine feine hauchdünne Leiterbahn verätzt (durchtrennt). Diese war auch noch so versteckt, dass ich nur mit Hilfe eines Oszilloskops/Schaltpläne und Rückverfolgung der Signale letztendlich Erfolg hatte. Dann funktionierte der Joystick auch wieder wie er sollte :D

    [​IMG]...Franzis Kommentar dazu:...........Möchte den Verkäufer sehen, der sich so viel Zeit für den Käufer nimmt :roll:
     

Diese Seite empfehlen