Korg Volca Sample

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Steril707, 19. September 2014.

  1. Hier mal ein eigener Thread für das lustigste weiße Gerät der Saison.. " [Bitte nur iPhone-User!!] "

    [​IMG]
     
  2. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Verstehe nicht wieso "nur iPhone User"?

    Ists schon soweit das Menschen ohne iPhone zweite Wahl sind und nicht mehr in Foren posten dürfen? :meise:
    Muß man, wenn man den Korg Sample Volca kaufen möchte, eine Apple Rechnung über ein iPhone vorlegen? :selfhammer: :fawk:

    Aber ich seh grad, ist ja nur eine "Bitte" mit 2 "!" :P :harhar:
     
  3. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sarkasmus
     
  4. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    So ähnlich.... Man muss zumindest ein Eiföhn im Zugriff haben, da man dem "Sampler" sonst keine eigenen "Samples" beibringen kann.... :selfhammer:

    ....ein Sampler, der nicht samplen kann.... :doof: :doof: :doof: :doof:
     
  5. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Kann man mit Kontakt auch nicht. Samplen.

    Ich hab sogar ein weißes iPhone, das passt ja.
    Ich werde mir den Volca Sample sicher mal testweise besorgen. Aber als alter Sparfuchs erst auf dem Gebrauchtmarkt.
    Schick ist das Ding ja schon, optisch gefällt es mir.
     
  6. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Kontakt is kein Sampler - Kontakt is ne Software :opa:


    :peace:
     
  7. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Ich hab zwar nur ein weisses und schwarzes iPad, aber ich bastel mir grad ne Apple Store Rechnung für das neue iPhone 6 mit Photoshop für Mic damit ich hier weiter posten darf :agent: :mrgreen:

    Die App läuft übrigends auch aufm iPad, da kann man iPhone Apps laufen lassen :idea:

    Ich denke mal das der Großteil der zukünftigen Volca Sampler Benutzer eh nur die Stock-Sounds verwendet.
    Nur ein kleiner Teil wird auf die Idee kommen selbst damit zu Samplen und ich denke die wenigsten machen es dann auch wirklich.

    Klar, sieht hier im Forum erstmal anders aus weil hier die Nerds gestapelt sind und erstmal jeder nach allen möglichen Features giert.

    Werde den auch im Auge behalten.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Mit 4 bis 6 iPads kann eine Hotzbox simuliert werden. Was Du hast nur 1 iPad? Wie altmodisch. Umwandlungsformel zwischen iPad, iPhone: iPad = 6 iPhones. d.h. 24 bis 36 iPhones können eine Hotzbox simulieren.
     
  9. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Ich denke mit der kleinen Kiste wird wohl niemand samplen, da es damit garnicht geht.....
    So wie ich das verstehe samplet man mit einer Software auf irgendeinem Applegerät und läd die fertigen Samples dann via Kabel in den Volca "Sampler"....
     
  10. lifelike

    lifelike sir

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    ich glaube:

    - das mit sicherheit auch die onboard sounds vieles abdecken werden (es sei denn sie sind so hohl und füttern das teil mit analog/drum/samples weil "analog ist ja hip")

    - kaum einer mit 'nem iphone/ipad samples in das ding schraubt (viel zu umständlich)

    - daher sehr bald eine software für osx/windoof kommen wird (im zweifel von dritten)

    ich wünsche mir seit langem eine bedienbare kleine ry30 - und genau das werde ich einmal reinladen und gut ist die kiste dann (für mich)

    ich freue mich auf das teil
     
  11. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Achso stimmt ja, hatte ich schon ganz verdrängt. :selfhammer:
    Klappt also prima dieser Begriffsmißbrauch :agent:
    Wo ist die Begriffspolizei die jetzt die Korg Marketing Typen einbuchtet um dafür zu sorgen das diese Begriffsaufweichung in der Wirtschaft endlich aufhört. ;-)

    Aber mal im Ernst:
    Viele messen den Sample Volca, genau wie die andern drei, mit 'richtigen' Samplern (oder Drummies usw.).
    Ist aber nur ne kleine Spielzeugkiste die Spaß machen soll fürn paar Taler.
    Beim Sampler ist es aber extremer wegen dem Namen, das muß sich dann Korg auch irgendwo gefallen lassen, schließlich haben die sich in den 'Sampler See' gesetzt.

    Also ich wollte an so nem Miniteil nicht rumsamplen wollen und wenns ne Möglichkeit gibt den mobil zu befüllen, dann ist das doch ne feine Sache, ich würde nicht ausschliessen das Korg da auch noch ein PC oder Mac Programm nachschiebt (könnte ja helfen wenn einige Mailanfragen dazu eingehen würden).

    Für die Monotribe gabs ja auch ein Update, Hoffnung stirbt also zuletzt ;-)
     
  12. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Das Ding heißt nicht 'Volca Sampler' sondern 'Volca Sample'.

    Somit alles korrekt, denn es beinhaltet Samples. Dass man damit samplen kann, steht weder im Namen noch sonstwo.
    Works as advertised, alles kein Problem.
     
  13. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]


    :oops:

    ....stimmt sogar....

    :peace:
     
  14. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    :selfhammer:

    Alles Betriebsblinde hier :lol:
     
  15. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Kann das Ding auch Klavier? Bzw. Multisamples? Weil 4 MB und 31,25 kHz - da könnte theoretisch auch ein schönes M1-Klavier rein... Die 8-stimmige Polyphonie würde dafür ausreichen.
     
  16. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    stimmt, ein Piano MUSS rein! :supi:

    clippie: 1
     
  17. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Multisamples würden mich sehr wundern bei dem Ding...
     
  18. Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Das würde mich ebenso wundern. Da der Volca Sample ja eher wie eine Drummachine aufgebaut ist und ebenso kein Klaviaturtouchfeld hat, sondern eben nur die 16 Steps. Wenn Korg so einen Rompler gestalten würde, dann wird das sicher eher so eine Mischung aus dem Volca Keys und dem Sample ergeben, was Optik und Funktion betrifft.

    Nichtsdestotrotz wäre so ein Rompler mit Piano, ChoirAhh und Strings im Keysdesign ja wünschenswert finde ich.
     
  19. lifelike

    lifelike sir

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    ja, das hätte ich auch gerne - "volca digi key" als reiner rompler
     
  20. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    -> Volca Triton :agent:
     
  21. void

    void aktiviert

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    einer so: "hey, was lustiges neues!"
    alle so: "ächz, stöhn, kann nicht kochen, heißt nicht Bambi, hat keine Räder....."

    dieses forum ist schon was ganz spezielles.... :mrgreen:
     
    Eliza gefällt das.
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    :lollo: :lollo: :supi:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    :supi:
    dann geht vielleicht auch, durch "Andere" auch ohne...so hoffe ich ;-)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    :supi:
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]


    :lollo: vorallem die, diemit IO's betrieben werden :lollo:
     
  26. void

    void aktiviert

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    frag mich ja wie der sample transfer technisch gelöst ist....

    wenn das über den audio-in irgendwie codiert passiert, dann könnte man das ding ja gleich direkt samplen lassen, why not...
    sonst gäbs noch MIDI SDS, aber das wär mit der standard Verbindung ziemlich langsam und man bräuchte ein MIDI interface.

    jedenfalls ist das nicht die erste app die samples an ein hardware instrument sendet....


    src: https://youtu.be/bvjGbSU2AuM
     
  27. dbra

    dbra Ehrenpräsident des Technofreunde Ohlenburg e.V.

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    Achtung, Denksportaufgabe: Wenn ich eh schon ein iPad brauch, um das Ding zu befüllen, warum installier ich mir dann nicht einfach eine App auf dem iPad, die Samples über einen Step-Sequencer abfeuern kann? :denk:
     
  28. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]


    und push direkt dazu....weil Geldhäze sind vs white Fanboyz:mrgreen:
     
  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Korg Sample Volca [Bitte nur iPhone-User!!]

    @dbra : ich glaube du unterschätzt den dezidierten/direkten zugriff , z.b. bei einer performance oder gar im studio beim recorden .

    stell dir folgendes szenario vor und schon verstehst du den grund sich so eine kiste zu holen , weil ein midicontroller eben fast das selbe kostet ( ein i-pad ja noch mehr ) und du dich in diesem fall auch noch mit so negativ-computer-sachen wie analogen-nicht-summieren etc. rumschlagen musst .


    - du möchtest mit mehr als einer/einem maschine/vst-plug gleichzeitig arbeiten .


    wieviel kostet ein i-pad mit midi-sync und audioausgang ? da ist der volca schon billiger .
     

Diese Seite empfehlen