Korg Wavestation Legacy Einstieg gesucht

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von clipnotic, 9. Dezember 2011.

  1. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Hallo,

    ich brüte nun seit Stunden über diesem Wavestation Plugin und hab schon so einiges rausgefunden also:

    - wie man nen Init Sound kriegt
    - wie man die OSCs auswählt
    - und wo man so die Filter und die Amp einstellt

    Aber ich raffe einfach nicht das System von dem Ding!

    Im Handbuch steht, man kann diese WAVE SEQ Bereich auswählen sobald man nen anderen OSC als 0-31 wählt

    OK, ich hab jetzt 032 Soft EP gewählt und möcht den nun durch so ne WAVE SEQ jagen aber die ist ausgegraut?

    Ich hab aber ein paar Free Patches gefunden die auch so Melo Sounds durch dieses Ding jagen?

    Also ich such mal so ne Art Tutorial wie man auf dem Ding mal so Stück für Stück nen Sound bastelt und da alle Funktionen so benutzt also diesen WAVE SEQ Bereich und mal nen LFO ...

    Ich hab fleissig gegoogelt und lande irgendwie immer nur bei so Megatechnikfüchsen von denen ich nix peile :mrgreen:

    Kann das Ding hier Jemand bedienen und mir mal etwas auf die Sprünge helfen ? :mrgreen:

    Vielen Dank schon mal für Hilfe!!

    EDIT:
    Grad hab ich noch begriffen das man mit dem init Patch dann so ne Wave Sequenz aus zig verschiedenen Soundschnipseln bauen kann - ist das wohl die Kunst des Ganzen - da frickelt man sich doch zu tode oder gibts da nen Trick wie man das gezielter steuern kann?
     
  2. Das scheint buggy zu sein? Manchmal muss man erst im Patchbereich die Sounds auf RAM (BANK) umschalten. Dann erst lässt sich die Wavesequenz anwählen. Wenn man wieder auf den Rom Bereich danach umschaltet, geht es aber weiterhin... Begreife ich auch nicht so recht, wieso das so ist.
     
  3. Richtig, genau das ist dann eine Wavesequenz. Das gezielt gesteuerte Abfahren von verschiedenen Waves, jeweils pro Step. Und ja, das ist Frickelei und was meinst Du mit gezielter steuern? Pro Step kannst Du Tonhöhe und Wellenform, Länge des Steps, Crossfade und ob er überhaupt erklingen soll, vorgeben . gezielter geht doch kaum?
     
  4. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Vielen Dank!

    Ja ich hab jetzt so nen Weg:

    1. Init Patch auswählen

    2. auf Menü "WAVE SEQ" gehen

    3. und dort kann man dann lauter Steps reinsetzen die nen anderen Ton haben

    Das ist schon lustig aber das ist doch nicht Sinn der Sache oder weil mit dem seltsamen Browser braucht man ja nen Monat um da was gezieltes hinzufrickeln oder?

    Oder geht man da anders vor eigentlich und ich raff nur nicht? :mrgreen:
     
  5. Na dann setz Dich erst mal an eine Hardware Wavestation und fummel das über das Display zurecht! :mrgreen:

    Ja, so ist das halt - die Zukunftsvisionen von gestern ...komfortabel ist anders ;-)
     
  6. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja das kann ich mir gut vorstellen mit so nem Mini Display puh wer tut sich das an? :mrgreen:

    Ich hab mir die eigentlich gekauft vorhin weil ich so ein paar KORG Pads bauen will und hab das Feature da dann drin gesehen und dacht mir ich probiers mal aus aber da werd ich ja irre ? Das ist schon geil so mit zig Schnipseln was zu bauen aber jedes Mal durch diesen Browser steppen - boah !!

    Aber das gibts echt Freaks die bauen da die wildesten Sachen mit, die schlafen wohl nie? :mrgreen:

    EDIT:

    Hast Du vielleicht ne gute Adresse für super geniale Soundbänke für die?

    Die von Easy Sounds hab ich mir schon geholt
     
  7. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    Vielen Dank für den Link!! Diese Megapaket hab ich mir gestern Nacht auch noch ergoogelt :mrgreen:

    Obergeil das man das ziehen kann - bin grad schon dabei ne eigene Bank zurecht zu bauen ...

    und stell grad fest, dass das Ding dann nicht alles speichert - shit 2 Stunden umsonst rumsortiert :heul:
     
  8. Ich speichere die einzelnen Sounds als Hostsettings in einzelne Kategorie-Ordner... Also zb. als *.aupreset oder *.fxb
    Anschließend kann man die Sounds per drop-down menü oder Preset Browser im Host durchsuchen und auswählen. Ich finde es komfortabler so.
     
  9. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    erst mal vielen Dank für Deine tolle Unterstützung echt!

    als .fxp wird dann bloß wieder der Preset Name geladen

    Aber wenn ich es .fst speicher (ist das FL Studio Format) dann gehts zumindest soweit, dass er die ganze Bank aus dem Browser heraus reinlädt und dabei gleich das zu letzt gespeicherte Preset auswählt ...

    Das Ding ist klanglich schon sehr geil aber von der Bedienung her ... ohhh wehh! :mrgreen:
     
  10. Das ist bei dem mac format (aupreset) auch so. Na denn viel Spaß! ;-)
     
  11. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja danke! :mrgreen:

    Aber irgendwie haben doch diese ganzen Freaks auch ihren Sounds gespeichert in diesem wsram Format ?
     
  12. ach so - ja klar, das geht über das plugin selbst im wsram format, also zB. eine einzelne ram bank über "file ->save->save ram1"
     
  13. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja genau das hab ich gemacht!

    1. hab ich die Soundbänke geladen und mir die schönen Sounds rausgesucht und auf RAM 3 gespeichert

    2. Und wenn ich jetzt dieses gespeicherte wsram File wieder lade spielt der ganz andere Sounds?

    Ha und zwar lädt der dann auch die Performance-Namen aber als Patches sind überall die init.patches drin ?? :selfhammer:
     
  14. Wie lädst Du das denn dann .... "load ram3"?
     
  15. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    genau - File - Load - RAM 3 (weil ich die ja auf RAM 3 auch inkopiert hatte

    Über Import gehts nicht da kommt "Failed ... "
     
  16. Komisch, hier klappt das so - was allerdings nicht klappt: wenn man zB. Ram3 speichert, dann wieder auf Ram1 zu laden. Das ist wohl entweder ziemlich buggy... oder hat man sich zu stark an die Hardware gehalten :mrgreen: :mrgreen:

    Okay, bin jetzt unterwegs, viel Spaß weiterhin ;-)
     
  17. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja irgendwie schon das hat auch System:

    Wenn ich die init Bank lade und danach RAM 3 dann spielt er immer die Init Sounds aber die Modulationen sind noch da

    Wenn ich die Factory Bank lade, dann spielt er die Patches von den Factory Sounds sobald ich die RAM 3 lade

    habs auch Standalone probiert - da ists das gleiche :heul:
     
  18. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    hmm also das Ding macht mich wahnsinnig :sad:

    Das Speichern haut nicht hin und das Handbuch ist kacke! :mad:

    Gibts irgendein Plugin das auch solche megaweichen Flächen machen kann also so Korg typische aber so etwas auf dem nem ertragbaren Weg also wenigstens mit ner normalen Speicherfunktion? Da meint man, man sitzt wieder an ner Workstation und nicht vor nem Plugin ??

    Ich mach normalerweise Flächen viel mit dem Omnisphere, der kann das schon sehr fein aber so den Korg Charakter krieg ich aus dem nicht raus trotz vieeel üben! :)
     
  19. Ja, das M1 Plugin! ;-)

    Na okay, du kennst die Hardware - Wavestation nicht, oder? Die Speicherverwaltung war dort auch schon so, ehm, sagen wir mal: Eigenartig !?

    Ich versuche mal den Erklär-Bär zu machen .... :mrgreen:
    Also: Eine RAM Bank beinhaltet bei der Hardware immer die Performances (das sind die spielbaren Sounds) sowie die dazugehörigen Patches (die die Waves und Wavesequenzen enthalten), aus denen diese Sounds (unter anderem ... denn oftmals sind auch Rom Patches im Spiel) zusammengesetzt sind. Und eben dies ist bei dem Plugin genauso - was einiges von dem erklären sollte, das Du als nichts ahnender Wavestation-Infizierter logischerweise nicht nachvollziehen kannst.
    Das Ganze führt dazu, dass neu geladene Ram Bänke immer nur als Einheit aus Performances und Patches funktionieren. Ich behaupte mal, alleine diese Tatsache des verzahnten Speicherbereichs hat schon Generationen von Wavestation Neulingen fast in den Wahnsinn getrieben ("Hä? warum klingen denn einige Sounds plötzlich so seltsam, ich habe doch nur ein paar Patches überschrieben..?") ;-)
    Dein Vorhaben, die Sounds so simpel wie anderswo üblich zu organisieren, ist aus diesem Grunde zum Scheitern verurteilt. Denn Du versuchst, Dir eine eigene Bank von Performances (und dazu gehören die passenden Patches) aus verschiedenen Ram-Bänken zu bauen. Du lädst also Ram-1 und der Speicherbereich für Ram-1 wird mit Performances und dazugehörigen Patches gefüllt. Nun kopierst Du per "write" einzelne Performances auf Speicherplätze der Ram-Bank 3. So weit, so gut (solange Ram-1 nicht überschrieben wird, greifen die neu gespeicherten Performances in Ram-3 weiterhin auf die richtigen Patches in Ram-1 zu).
    Nun lädst Du aber eine neue Ram-1 Bank. Diese Sounds klingen auch völlig normal, da die nun neu geladenen Ram-1 Patches ja zu dieser Bank gehören. Wenn Du jetzt aber einen der vorher gespeicherten Performances in Ram-3 anspielst, haben diese sich verändert. Weil diese Performances nun die Patch-Speicherplätze mit denselebn Nummern aus dem Ram-1 Speicherbereich abspielen, auf denen nun aber nicht mehr dieselben Patches wie vorher gespeichert sind. Ich hoffe, das beantwortet erst mal einige Fragen ...? Diverse Bugs, Stolperfallen, die Tatsache dass die Performances auf Rom UND Ram Bereiche gemischt zugreifen und - für ein Plugin- seltsame Bedienschritte beim Speichern von Patches oder Performances machen es noch dazu nicht einfacher...

    Wie ich schon oben geschrieben habe, da haben sie es wohl zu gut gemeint mit der authentischen Umsetzung! :selfhammer:

    Und ich mein das durchaus ernst mit dem M1 Plugin ... DORT ist das tatsächlich alles etwas einfacher, weil der Speicher eher so funktioniert, wie man das von "normalen" Romplern gewohnt ist. Und schöne Flächen gibt es da auch bis zum Erbrechen...
     
  20. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    hui erst mal fettes Danke für die Megaerklärung! Super! :mrgreen:

    Ja ich erinner mich noch wage an die Trinity da war das auch immer nicht so einfach mit rumkopieren aber da wusst ichs irgendwann aber jetzt nicht mehr weil die Gehirnzellen weniger sind wie früher! :mrgreen:

    Ich dacht ja ich bin schlau und habs auch mal so versucht und zwar hab ich erst die Patches auf eine freie Performance kopiert und dann hab ich die Performance selbst rüberkopiert ... ne hat auch nicht geklappt

    ABER:

    Nach Stunden hab ich nun mal die Patches im FL .fst Format Stück für Stück also einzeln rausgezogen - ja und das Ding hält das aus, dass ich dass wie wild mit Presetwechseln aus dem Browser beschieße obwohl der da immer die komplette Bank lädt - habs jetzt mal so 50 mal hintereinander ausprobiert und ist nix abgestürtzt - somit ist das nun mein Weg bei dieser Wavestation :mrgreen:

    OK die zu programmieren ist dann wieder ne andere Sache also ob man diesen verdammten Browser nicht wenigstens hätte anders bauen können ??

    Das Ding hat echt Glück das es genau diese Korg Weichspüler Sounds kann, die such ich in Plugin Form schon seit Jahren und hab mich totprogrammiert bei zig anderen Synths die das nicht konnten ...

    Ja und die M1 ist das nächste Teil das ich mir auch als Plugin hole ... da freu ich mich das ich mir da dann wohl nicht den Kopf zertrümmer!

    Tausend Dank für Deine Megahilfe!
     
  21. Sag ich doch ;-)
    Gerne! Ich werd ja auch nicht jünger, sonst wäre mir das alles auch wieder früher eingefallen und dass dies der Hauptgrund ist, weshalb ich das lieber im Host organisiere - wenigstens dieses Workaround funktioniert ja ;-)
     
  22. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    ja sag mal und Du hast das Ding wohl noch als Hardware selbst in die Mangel genommen ?
     
  23. Hahaha, eher anders herum!! :floet: :twisted:
     
  24. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    He he :mrgreen:

    Wer das Ding programmiert kriegt hat meinen höchsten Respekt - ich hab mir das mal angeschaut online - himmel das Teil tät ich an die Wand hauen ...

    Aber gibt echt bomben Sounds in diesem Ultimate Paket!

    Bin ich froh, muss ich mir doch keinen Kronos kaufen oder sowas! :lollo:
     
  25. clipnotic

    clipnotic aktiviert

    jetzt hätte ich doch noch ne Frage und wollte dafür jetzt nicht nen eigenen Thread aufmachen ... und zwar:

    gibt es noch irgendwo diese Collection für die M1 zum Laden?

    "The ultimate Collection of M1 Sounds"

    Der Link in oben genanntem Forum funktioniert leider nicht mehr :heul:

    Ich krieg sie auch nicht mehr ergoogelt aber vielleicht hat sie Jemand zufällig mal gesaugt und noch archiviert? :mrgreen:

    Ich hab nur das hier gefunden aber weiß noch nicht was da in den Bänken so drin ist?

    http://translate.google.de/translate?hl ... com/drevil

    http://engon.de/sounds/korg_m1.htm

    Und die kosten was aber hören sich von den Beispielen nicht schlecht an?

    http://www.voicecrystal.com/krglegacy.htm

    Gibt scheinbar ewig viel zu kaufen für die aber sehr häufig auf so ganz alten Homepages ohne Vorhöre usw. ... ich such speziel so feine Flächen und auch Flöten, feine Bells ... und sowas ... also so diese feinen seidigen Korg Weichmachersounds :mrgreen:
     

Diese Seite empfehlen