Kostenfaktor Von Synthesizern

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Khorne, 18. April 2007.

  1. Khorne

    Khorne -

    Hallo zusammen,

    ich kenne mich überhaupt nicht mit Synthesizern aus und hoffe, dass ich hier Hilfe finde.

    Ich bräuchte mal die Kosten eines Synthesizers, also sowas wie von 1€ bis 1 000 000€.

    Danke im Voraus.

    Khorne

    PS:
    Ich wusste nicht genau wo ich das posten muss, deswegen habe ich es mal hier geschrieben.
     
  2. Ich verstehe zwar Deine Frage nicht,

    aber:

    :hallo:
     
  3. Khorne

    Khorne -

    ich meine wie viel ein synthesizer kostet.

    zwischen wie viel?

    z.B. :ganz billige 20 € und high end teile 20 000€

    ich brauch das für ein referat

    aber nicht nur digital sondern halt allgemein
     
  4. Ende 70er, Anfangs 80er Jahre gab es zwei wirklich teure Synthesizer-Systeme: NED Synclavier und Fairlight CMI. Beide Systeme kosteten, je nach Ausstattung, bis 200'000 DM.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

  6. Das grösste System eines bekannten Anbieters modularer Synthesizer kostet um die 14'000 Dollar. Das sieht dann so aus:

    http://www.synthesizers.com/studio110.html

    Der Clou bei den Modular-Systemen ist der, dass man die Geräte beliebig miteinander kombinieren kann. Also wenn jemand 5 Stück dieser 110er-Varianten zusammenkaufen will, dann wird's richtig teuer. Aber auch schöner ;-)
     
  7. Khorne

    Khorne -

    ok danke

    werd vielleicht noch öfter hilfe brauchen... ;-)
     
  8. Neo

    Neo aktiviert

    Ein EMS Modularsystem Synth 100 liegt bei 55000,-Euro plus Märchensteuer.
    http://www.emsrehberg.de/Pricelist/pricelist.html

    Generell kann man sich bei Modularsynthesizern ja richtig loslassen, dh. man steigt mit ca.3000,- Euro ein und geht dann bis unendlich. Schönes Beispiel sind die Modularwände von Hans Zimmer.

    Also kann man sagen Hardwaresyntheziser liegen preislich bei ca. 300,-Euro bis unendlich.
     
  9. rauschwerk

    rauschwerk pure energy noise

    teuer.. hmm,
    ARP 2500
    ..oder..
    Fairlight CMI .. (bei erstveröffentlichung 1979 (erster digitaler sampler) war der preis astronomisch).
     
  10. Happy

    Happy -

Diese Seite empfehlen