KRK Rokit6 or YamahaHS 80M

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von los vlados, 6. April 2007.

  1. los vlados

    los vlados Tach

    Hi ich brauche eine second pair of studio monitors und ich weis nicht ob ich das KRK Rokit6 oder das Yamaha HS80M monitor kaufen soll.Ich hab fur einiges zeit mit den Yamaha HS10 gearbeitet aber das sound gefelt mir nich zu venig Bass extension,aber das neus model HS 80M hab ich gelesen das es werschiden ist aber ich hab keine experience gehabt. KRK weis ich das gutes sound hat aber ich kan es nich sagen wellche fon dieses monitor beser ist,kann mir jemanden helfen.In diese momen ich use the Fostex PM1.Danke.
     
  2. zinggblip

    zinggblip Tach

    HS80m ist Preisleistungshammerobergeilesdingmann !

    Warum brauchst du ne 2t Referenz , zum gegenhören oder für was ganz anderes ?
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    KRK sucks, finde die klanglich nicht brauchbar, sorry.
     
  4. los vlados

    los vlados Tach

    Also is das Yamaha das besere moglichkeit ? Es is eine surpreis zu horen das di KRK nicht gut sind aber ich hab sie nich benutzt un ich weis es nicht .
    Ich brauche eine 2 te paar of monitor weil ich zo beser eine ferleich machen can wen ich das mixdown mache.
     
  5. Neo

    Neo bin angekommen

    Yamaha HS80m sind auf jeden Fall die besseren Monitore.
     
  6. los vlados

    los vlados Tach

    ich hofe sie haben die Low Freq.respons ein bisen beser gemach weil ich hate das moglichkeit mit den Yamaha NS10 zu arbeiten un ich zage dir sie habem mich virklich nich begeistert ich hate das impresion das es keine bass gibt.das zelbe ding hab ich dan mit eine Fostex PM1 gehort und es war difrend.Fileich kontrolire ich die Event TR6 auch.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    warum nur diese beiden? Verstehe ich nicht..

    Ich habe mehrere KRK gehört, ich finde sie durchgängig furchbar, ich mag aber auch keine NS10.. Für elektronische Musik sollte man andere Boxen nutzen als für Rockstandards, da gingen die alten NS10 sogar noch, auch wenn sie trotzdem nicht gut sind.. ;-)

    Wieso nur keine anderen als diese beiden? KRK waren auch auf der Musikmesse überall: Denke zum Nachteil der Aussteller.. Null Bass und sehr spitz in den oberen Mitten.. mag ich nicht.. Ich sag das bewusst so, da es ja Leute gibt, die sogar NS10 mögen oder sogar KRK.. aber meine Empfehlung sind die nicht.. lieber Adam oder Event..
     
  8. zinggblip

    zinggblip Tach

    Also die Event sind sicher kein Dreck , aber zwischen denen und den HS80m liegen Welten !

    Der Bass ist bei den HS80m schon recht ordentlich , drückt gut !

    Hab allerdings den Eindruck das er einwenig überbetont ist , was man aber verschmerzen kann... Ansonsten ist die Box A++ für den Preis.

    Einzigen Konkurenten (die ich kenne) dann alerdings auch mit abstrichen im Bass sind die kleinen Adam A7 und Genelcs 1029a.. aber selbst die sind dann schon wieder n büschen more expesive ;-)

    Wichtiger ist die Frage was dir den an den Fostex fehlt , also welche Lücke die neuen Monitore füllen sollen , dann kann man bzw. die veteranen hier (nicht unbedingt ich *g*) viel geziehlter Empfehlungen geben :D
     
  9. los vlados

    los vlados Tach

    das sound of Fostex PM1 gefelm mir und ich denke sie haben eine sehr lineare sound respond aber manhmal habe ich das inpresion wenn ich den track auf anderen monitor hore das es einbishen ferschiden ist und deshalbbrauche das 2 nd paar of monitor.Und ich denke die Yamaha SH80M werden das second monitor sein,jetz habe ich auch das acustic intervent gemach und man wierd es sehen ob etwat endert.Ich danke euch yungs.
     
  10. zinggblip

    zinggblip Tach

    Hm... ich denke ja mittlerweilen das die ganze Zweitabhörgeschichte daher rührt das soviele Studios mit Monitoren arbeiten die eben nicht ganz optimal sind...Genelec :cool: Den die Kommen eher HiFi mässig , kein wunder das die Leute sich noch die miesen NS10 dazugeholt haben :cool:

    Das Problem hab ich mit den Adam nicht , hatte einige Zeit die HS80m als Zweitabhöre und hatte keinen Vorteil davon...

    Ich denke Lieber eine Abhöre die annähernd optimal arbeitet , das sind für mich die P11a und dann noch irgent was krüppeliges , computermonitore als beispiel...

    Das geht besser als 2 Paar grössere Klötze... aber ist nur meine Erfahrung

    Bei den Adam baruchte ich eigentlich überhauptkeine Einarbeitungszeit , wenn ich was mische hört sich das eigentlich fast immer auch andersrum so an wie ich es "gemeint" habe... aber ich hab die noch nicht so lange , vieleicht mach ich noch andere Erfahrungen ... who knows ?
     
  11. los vlados

    los vlados Tach

    Ya ich denke das Mogulator hat recht fur das Event,weil das Yamaha hat eine Bass das er ein bishen nicht real ist, und fur das Event TR8 denke ich das er mehr sauber ist.Und die Event TR8 hat eine bass extension fon 35Hz
     
  12. zinggblip

    zinggblip Tach

    :shock:

    TR8 und HS80m verhalten sich qualitativ ungefär wie n BMW zu nem VW Golf... aber es ist natürlich auch immer geschmackssache...

    es kann sogar sein das die TR8 den bass einwenig besser darstellen als die yamaha (was ich aber nicht glaube) aber ansonsten werden sie in allen/meisten anderen Bereichen schlechter sein !?

    die HS80 sind devinitiv sehr sehr gut in der Preisklasse... ich hab die TR8 nur einmal gehört aber ich lese und höre immer wieder das sie alles andere als optimal sind.. machen wohl spass.. aber hier gehts ja ums arbeiten...oder ?
     
  13. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ich habe die Yamaha bei einem Kumpel gehört und fand sie extrem gut, sie waren meines erachtens nicht zu Basslastig oder auch sonst irgendwie in einem Bereich auffällig, ich fand sie haben einen schönen Klang, nachdem ich zu Hause war, habe ich mal nachgesehen wie teuer die waren und war schockiert, supergünstige Teile und dafür so ein Wunderbarer Klang, gehört fast auf die "will haben" Liste...

    Frank
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die Baß-Frequenzangaben in den Prospekten muß man mit einiger Vorsicht betrachten. Ob da nun 35Hz oder 42Hz steht ist weitgehend egal, das sollte man sich anhören!
    Generell stehen Membrangösse, Boxenvolumen, Wirkungsgrad(bzw. erzielbare Lautstärke) und Tiefgang in einem physikalisch nicht wegzudiskutierendem Verhältnis: eine Box kann nicht klein, laut und tief gleichzeitig. Vor allem die Impulstreue geht bei dem Versuch sowas trotzdem zu bauen drauf: dann hören sich alle BDs nur noch nach dem Lautsprecher an....
     
  15. Neo

    Neo bin angekommen

    Da denkst du aber falsch. NS10 oder Auratones haben und hatten den Zweck, den Sound durchschnittlich schlechten Hifianlagen und kleinere Radios zu simulieren. Was darauf gut bzw. brauchbar klang, das war auf entsprechenden Anlagen auch ok. Das heißt, es war nie das Ziel das die NS10 oder Auratones gut klingen sollten. Man muß außerdem unterscheiden zwischen Nearfield, Hauptabhöre und sogenanntem "Broadcast monitoring".

    Ich gehe mal bei diesem Thread davon aus das es sich um die Hauptabhöre drehen soll und in dem Rahmen, vorallem wegen dem Preisleistungsverhältnis habe ich die Yamahas empfolen. Letztendlich sollte man sowieso mehrere Monitore hören, denn es bleibt eben Geschmacksache.
    Zu den KRK`s
    Die Rapper und Grunger bzw. Metaller, schwören darauf. Aber das sind keine Monitore für Elektronik, obwohl ein guter Hauptmonitor alles abbilden können sollte.

    Man sollte allgemein die Angaben mit Vorsicht betrachten, dh. wie und unter welchen Umständen wurde da gemessen. Werbung und nichts anderes sind die Datenblätter, ist eben immer geschönt.
     
  16. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Also selbst die Bembran der Fostex 6301 bewegen sich bei 10 Herz noch anständig (ist übrigends mein liebling von Fostex, klein aber fein, ein echter Abhörer und doch so ehrlich). Aber das ist dann mehr was fürs Auge :)
     
  17. los vlados

    los vlados Tach

    Das einzige weg ist eine A-B test zu mache aber in das laden den ich alle meine instruments kaufe haben nich dises beide model nicht.Das einzige problem ist das ich hab mit NS10 einiges zeit gearbeitet und find sie wirklich nicht gut wie sound,keine bass.Und die HS80M haben in general das selbe sound harakteristik wie die NS10.Und die HS80 haben das harakteristik das sound zu farben/es schein beser zu sein als es ist/, die Event TR8 sind famous fur seine Flat sound und das ist was man brauch denke ich.Aber das beste weg ist eine A-B test,aber ich nich das moglichkeit.
    Und das einzige review die wirklich etwas warheit schreibt ist fur mich Sound on Sound alles anders ist Marketing.

    http://www.soundonsound.com/sos/jun06/a ... has80m.htm
     
  18. los vlados

    los vlados Tach

    danke fur das post
     
  19. los vlados

    los vlados Tach

    es kann sogar sein das die TR8 den bass einwenig besser darstellen als die yamaha (was ich aber nicht glaube) aber ansonsten werden sie in allen/meisten anderen Bereichen schlechter sein !? Write zinggblip


    Ich weis nich wie beser sind Yamaha wie bau harakteristik aber ich kan nicht finden was fur eine crossover sie haben,nur weist man das er 2 Khz respons hat.
    Das Event TR8 hat eine fourth-order electronic crossover at 2,6 Khz und das selbe bau enginering wie die Event 20/20BAS model die in seine zeiten waren und noch jetz sind guten Monitor.
    Das was ich zuche ist eine gutes Flat sound ohne invented color.Fileich werde ich das ADAM A7 mal abschauen auch wen sie mehr costen.
    Event TR8 info

    http://www.soundonsound.com/sos/dec03/a ... venttr.htm[/quote]
     
  20. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    schlechter ? besser ? .. alles quatsch. Jede Box klingt anders. Es gibt keinen perfekten Lautsprecher.
     
  21. zinggblip

    zinggblip Tach

    ich denk nicht das die hs80m mit den ns10 vergleichbahr sind , auch wenn selbst yamaha diesen vergleich bemüht... die hs80m haben nix von oma radio finde ich ?!

    es geht doch darum eine abhöre mit ANDERM charakter zu haben eben als zweite instanz zur beurteilung des gemachten...oder ?

    wie gesagt wird den TR8 immer wieder n wischi waschi sound nachgesagt , das kommt wie ich denke nicht von irgentwoher... na ja vieleicht doch ;-)

    (wiederholung) ich denke ne zweitabhöre im nahfeldbereich quasi lohnt sich doch nur wenn die Hauptabhöre nicht optimal ist .. um zu wissen wies auf consumer zeugs klingt kann man auch n paar alte computer monitore nehemn blablabla.... was ich meine ist das eben dieser ganze genelec kram nicht neutralgenug abbildet , da ist man dann ja fast gezwungen noch n Mülliges paar andere dazuzuhaben , eben bsw. die ns10.. aber was soll das ?

    aber was weis ich schon :D
     
  22. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    den Ruf haben die NS10 nur wegen Ihrem Aussehen, ansonsten sind das ganz normale Monitore und leisten so viel wie andere Monitore in der Klasse auch. Dieser Küchenradio und klingt überall quatsch.

    Ein guter Mix klingt überall, so ist das.

    Das die HS80 noch ein Tick besser sind liegt auch an dem BiAmping und einer anderen Abstimmung, anderen Lautsprechern, einem anderen Gehäuse, den eingebaiten Endstufen huch , das ist ja ein ganz anderer Monitor.. so was aber auch
     
  23. zinggblip

    zinggblip Tach

  24. zinggblip

    zinggblip Tach

    also seit meinen P11a klingen meine mixe auch überall gut... auch ohne zweitabhöre !

    edit: hatte sie ja vormals mit den HS80m hier.. und hatte davon genau zero vorteile ausser das ich mehr strom verbraucht habe...

    BITTE nicht falsch verstehen die Yamaha sind klasse , der freund dem sie jetzt gehören arbeitet sehr gut damit... aber ich würd mir auch kein zweites paar P11a neben das ertse stellen ...
     
  25. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    Die Adams kosten fast 700 € das Stück, die HS80 500 € das Paar... Ich kann mir also mit 1400 € mit den HS80 ein gutes Surround Setup basteln... Also der Vergleich hinkt.
     
  26. Neo

    Neo bin angekommen

    Blödsinn !
    Ein Mix ist ja erst ein Teil vom Endprodukt, dh. ein guter Mix kommt garnicht erst zustande wenn ich keine vernünftige Abhöre habe.
    Aber was wissen schon ein paar tausend Profi Tontechniker.
     
  27. Plasmatron

    Plasmatron bin angekommen

    und die NS10 sind Monitore auf denen ein Mix nur gut wird weil , wenn er darauf gut klingt, klingt er überall gut ?? :lol:

    Vielleicht sehen wir uns ja auf der AES in Wien und können uns da persönlich darüber unterhalten
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei Lautsprechern bekommt man ja auch für mehr Geld wirklich was besseres. (..hör ich mir mal die K&H O300 mal an ... oder lieber doch nicht ...)

    Für etwas mehr Geld als die HS80 gibt es ja noch die oben erwähnten Adam A7, die machen nach Papierform einen guten Eindruck. Hat die schon mal wer hier gehört?

    @Neo: zeichnet einen guten Mix nicht grade aus, dass er überall gut klingt? (Ich bin ja durchaus verfechter der These, das das zu langweiligem bzw. gleichförmigen Sounddesings führt, dachte aber das ich damit weitgehend alleine bin...)
     
  29. Neo

    Neo bin angekommen

    Lieber Plasmatron
    Wenn dein letzter Satz so gemeint war, das er mir Respekt einflößen soll so nach dem Motto:" Oh shit, der hat ja richtig Ahnung vom Recording" dann muß ich dich entäuschen. Ich habe selbst etliche Jahre als Studioassi und später hinterm Pult gearbeitet und auch von Musikern gelernt, die in den 80ern große Nummern waren. Nur weil ich mich hier oft fachlich zurück halte, heißt das nicht das ich ahnungslos bin, es ist eher mein Hang zum leider ziemlich unmodernen Understatement.
    Aus deiner Ecke hätte ich so eine Aussage wie" den Ruf haben die NS10 nur wegen Ihrem Aussehen" am wenigsten erwartet. :shock: :?

    Wenn dein letzter Satz aber so gemeint war, das du mich nach Wien einladen willst, nehme ich das natürlich gerne an. :D ;-)

    Sagen wir mal wir sind uns in dieser Sache uneinig, aber daraus muß jetzt kein Schwanzvergleich werden, wer jetzt der bessere Toning. ist, oder ? :)
     
  30. los vlados

    los vlados Tach

    Das preis fon ADAM A7 ist 820Euro das paar, nich 1400Euro.
     

Diese Seite empfehlen