Kunst mit B in der Bucht

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Deusi, 14. Januar 2008.

  1. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Kaufen!

    Mein Gott! Bei dem Mann kaufe ich meine Kabel. Sieht eigentlich ganz normal aus... :mrgreen:
     
  2. deltaface

    deltaface Tach

    re

    >>Ich gebe nicht einmal Garantie dafür das dieses Gerät tatsächlich komplett zerstört ist.<<


    Grandios! :klemmgrins: :klemmgrins: :klemmgrins:
     
  3. Selectah

    Selectah Tach

    also das die qualität der behringer elektronik zumindest zweifelhaft ist hab ich ja desöfteren schon hören bzw. lesen dürfen. ist sie denn wirklich so grauenhaft, das man ihr so zu leibe rücken sollte? :shock:
     
  4. MaEasy

    MaEasy bin angekommen

    LOL! :D Das ist ja klasse!!! hihihi....Den muss ich sofort als Lieblingsverkäufer 'bookmarken'...
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sie ist vor allem Unterschiedlich - manche Geräte sind ganz brauchbar, manche sogar gut - aber es gibt eben auch Nieten. Die aktuelleren Kompressoren haben keinen guten Ruf - inwiefern das gerechtfertigt ist weiß ich nicht, wenn etwas noch mehr verbreitet ist als Vorurteile gegen Behringer, dann ist das die Unfähigkeit Hörtests durchzuführen.

    Ausserdem gibt es häufiger mal überzogene Erwartungen, was die Elektromechanik angeht. Die ist für den Preis zwar durchaus ok - man darf nur nicht aus den Augen verlieren, dass robuste, tourtaugliche Geräte rund das 10 fache kosten.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    Naja, ist halt Massenproduktion in Madingsbums™, daher ist die Qualitätskontrolle wohl auch unterschiedlich. Die Kompressoren sind scheinbar aber auch nicht so gut, viele die ich kenne und einen besitzen sind nicht so wirklich zufrieden. Ich meine Leute, die das auch beurteilen können ;-)
     
  7. Pepe

    Pepe Tach

    Von zwei Yamaha-Vertretern (und noch einem von einer anderen Firma, weiß nicht mehr genau, welche) habe ich gehört, dass Behringer supertolle Prototypen vorstellt, der Vorstand sagt dann "Yo!" und "Sparen!".

    Sprich: wenn irgendein Bauteil in Taiwan, etc. nicht vor Ort erhältlich ist (und womöglich die Produktion ein paar Tage hinterherhinken würde - geht doch nicht!), dann wird eben ein anderes, irgendwie ähnliches Teil genommen. Und die machen das nicht immer nur mit einem Bauteil, wie man so schön an dem Rauschgenerator, den viele Behringer-Geräte konsequenterweise intus haben, hören kann.

    Mir kommt kein Behringer ins Haus. :?
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dort herrschen schon spezielle Winde, so wie auch ich weiss. Aber als Livepulte für 50-120€ reichts für uns Elektroniden. Da machts nichts, wenn mal eins kaputt geht..

    Es gibt ein paar Sachen, die wirklich sehr ok sind, es gibt auch Sachen wo man sich fragt, wozu die sowas herstellen ;-)
     
  9. "wer ohne Behringer ist, der werfe den ersten Stein" kommt übrigens
    meistens direkt nach "ja keinen Behringer aufbinden lassen" ;-)
     
  10. moondust

    moondust bin angekommen

    he der spruch ist von mir , aber recht haste!
     
  11. Pepe

    Pepe Tach

    *dicken Felsbrocken schwing*

    :P
     
  12. die auktion find ich ja mal richtig gut :D

    aber mal ehrlich, was spricht schon gegen B?
    viele können oder wollen sich nicht was teures leisten
    also seid doch froh, dass man von denen billiges zeugs kaufen kann!
    natürlich bekommt man nur, wofür man auch bezahlt...
    d.h. ohne hohe erwartungshaltung kaufen, dann kann man auch nicht enttäuscht werden :roll:
     
  13. Neo

    Neo bin angekommen

    Behringer war die ersten Jahre richtig gut und auch konkurrenzlos. Das Preisleistungsverhälnis war schon fast sensationell für die damalige Zeit.
    Mittlerweile gibt es aber Konkurrenz die auch nicht so viel teurer sind, aber oft genug besser. Gerade bei Behringer merkt man Made in China doch sehr deutlich. Wobei ich Fetz recht gebe, es ist nicht alles schlecht von denen, aber wenn ich sehr knapp mit Kohle wäre, würde ich eher einen älteren Gebrauchten aus der pre China Zeit holen. Und nur etwas aus der aktuellen Serie, was einen guten Ruf hat.
    (Falls es das gibt) :dunno:

    Andereseits geben ja Synthiasten die als Soundästheten bekannt sind, für Recordinggear nicht gerne Geld aus. Da ist es dann auf einmal egal wie das klingt, man ist ja nicht so anspruchsvoll.
    Man muß sich für Prioritäten entscheiden, wäre da wohl ehrlicher. :)

    back to topic:
    Witzige Auktion
     

Diese Seite empfehlen