Kurze Frage zum Kondensator

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von monoton, 11. November 2011.

  1. Also Kondensatoren sind ja in ihrer Betriebsspannung begrenzt. Wenn 100V draufsteht kann ich keine 230V anlegen.
    Aber wie ist es anders rum. Beeinträchtigt es meine Schaltung wenn ich einen 500V Kondensator in einen 10V Schaltung verbaue.(etwas übertrieben nur zum Verdeutlichen).
    Würde die Schaltung genau so gut funktionieren wie mit einem Kondensator der für 10 V ausgelegt ist?
    Ich gehe mal nicht von einer einfachen LED Schaltung aus sondern eher LFO, VCO Filter.
    Ich hoffe ihr versteht was ich meine.



    Gruß Micha
     
  2. Hi,

    solange die Kapazität und der Kondensatortyp (Elko, Ceramic, Tantal) gleich ist, sollte dies gehen. Ausserdem sollte man auch noch die anderen Eigenschaften (z.B. low ESR usw.) betrachten. Kondensatoren im Audiobereich werden ja z.B. auch zum Filtern und entstören eingesetzt. Dabei wählt man jeweils Kondensatoren mit bestimmten Eigenschaften für diesen Einsatzzweck. Das sollte man selbstverständlich auch berücksichtigen ....

    Greetz
    orange
     
  3. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo
    nein, ein Kondensator mit höherem Spannungsbereich ist nur größer und teurer. Nicht unwichtig ist allerdings, dass man Kondensatoren mit vorgeschriebenen Eigenschaften benutzt. Es ist, je nach Einsatz in der Schaltung sehr wichtig ob es z.B. ein ELKO, ein Folienkondensator, ein Tantal, ein keramischer oder was auch immer ist. Das hat dann z.B. was mit Impulsfestigkeit, Leckströmen usw. zu tun.
     
  4. Ich habe in meinen Juno 60 auch Elkos für 60 V statt für 25 V eingebaut.
    Funzt einwandfrei.
     
  5. Ok dachte ich mir. Also kann ich aus den Antworten schließen sollte ein Elko mit 22µf 45V vorgeschrieben sein, dann kann ich einen Elko 22µf 60V verbauen.
    Bin immer noch auf Fehler Suche bei meinem LFO und wollte auch diesen Punkt abhagen.


    Gruß Micha
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hört sich nach nem Yusynth Problem an :)
    Aber cool, dann kann ich ja doch anstatt der vorgegebenen 50V einfach die 63V Elkos nehmen, die gibts nämlich in normal und bipolar :)

    An einer Stelle musste ich bei der Fixed FIlterbank allerdings anstatt Folienkondensatoren Keramik verbauen, da es ich die 1n5 nur als Keramik gefunden habe ... binmal gespannt ob das funzt ..
     
  7. Bin ich froh wenn die Kiste fertig ist und dann auch noch läuft.

    Gruß Micha
     

Diese Seite empfehlen