Kurzhubtaster für Yamaha Dx7 IID^

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von MichaelS, 17. Juli 2012.

  1. Guten Tag.

    Hat jemand von Euch schon einmal die Kurzhubtaster bei einem DX7 IID gewechselt ?
    Benötige den Ersatztypen zum erneuern. Größe , Bezeichnung usw.
    Ich möchte den DX7 nur zum schauen nicht gleich komplett zerlegen. Wollte erstmal Teile bestellen.

    Für Infos wäre ich sehr dankbar.

    MichaelS :lollo:
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hab auch Probleme mit den Tasten von meinem DX7 II FD

    Bin gespannt ob das machbar is.
     
  3. microbug

    microbug |||

    Ich habe mir gerade solche Taster bestellt, genauer: Omron B3F-1000. Werde in der ersten Augustwoche meinen DX7II damit ausstatten und berichten, wenn gewünscht.
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Es ist sehr gewünscht!
    Kannst allerdings auch damit rechnen, dass ich dich dann auch nach weiteren Details löchern werde...
     
  5. microbug

    microbug |||

    Nur zu, sind ja schließlich ne Community hier :)
     
  6. Hallo!
    Merci für die Ersatzteilinfo. Ich hatte den DX7IID erst vor kurzem zerlegt und gereinigt, einige Tastenkontakte erneuert usw.
    Die Klaviatur ist sehr gut zu reparieren und zu reinigen. Die Buttons gehen ja noch, aber teils schwer. Da ich die letzte Zeit wieder sehr viel mit dem DX7 spiele will ich erst die Teile da
    haben bevor ich anfange wieder alles zu zerlegen. Ich suche auch noch 2 Fader (am besten 3) dann sind alle Bedienelemente neu.
    Die Kurzhubtaster bestell ich dann gleich 46 mal.

    MichaelS
     
  7. microbug

    microbug |||

    Eigentlich hätten wir uns da ja zusammentun können, denn bei HBE hat mal einen Mindestbestellwert, und räumlich sind wir ja vom Erstwohnsitzt nicht weit auseinander :)
     
  8. Hallo !
    Wollte mich mal nach der Instandsetzung meines DX7IID mal melden.
    Der Austausch der neuen Kurzhubtaster war wirklich ein Kinderspiel, vorausgesetzt man hat einen vernünftigen Lötkolben und eine
    gute Entlötpumpe.
    Die Originaltaster gingen sehr gut heraus und nach ca. 1h hatte ich alle alten entfernt und die neuen (46 Stück !!) eingelötet.
    Ich würde einen Versuch mit Entlötlitze nicht empfehlen. Der Versuch bei 2 Taster war nervig und war zu langwierig.
    Als dann alles wieder zusammengesetzt war....... FREUDE !!!!!! Einfach wie am ersten Tag. Das war es absolut Wert !!
    Nur eines kann ich jedem raten. Wenn ersetzen, dann alle Taster und nicht Pö a`Pö.
    Wer auch Probleme mit seinem dx7IID hat, aber keine Lötstation usw. besitzt kann sich gerne bei mir melden.
    Für einen Kameradschaftlichen Preis erneuere ich gerne die Kurzhubtaster bzw. Fader Taster.

    MichaelS :selfhammer:
     
  9. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Hört sich ja höchst erfreulich an!

    Woran erkennt man eine gute Entlötpumpe?

    Ein vernünftiges Löteisen hab ich, auch gutes Lötzinn. Die Sache mit der Entlötlitze hab ich inzwischen auch aufgegeben (hab das mal bei nem Profi gesehen (der hier übrigens hin und wieder mitliest), und da sah das so verdammt elegant aus...), daher brauch ich auch wieder ne Entlötpumpe. Konnte mich blos bisher nicht entscheiden!

    hat da ein Lötkolben und ne Pumpe gelangt, oder war zusätzliches Werkzeug notwendig?
     
  10. microbug

    microbug |||

    Die beste Entlötpumpe ist ein Entlötkolben, also Hohlspitze mit Unterdruck dran, der schlagartig geschaltet wird.

    Die mechanischen Hand-Dinger sind günstiger, aber eine die was taugt ist keins von diesen kleinen Spielzeugen, sondern eine von Edsyn( Soldapult) oder Ersa aus Kunstoff, die haben genug Sog. Man soll ja nicht ewig dran rumlöten, sonst lösen sich die Leiterbahnen ab. Richtig Sog baut halt nur eine mit langem oder breitem Kolben auf, die Saugleistung wird da auch iirc angegeben. An der Entlötpumpe nicht sparen und vor allem gleich Ersatzspitzen dazukaufen, das sind Verschleißteile. Wenn die vorne ausgeleiert sind, wird nimmer genug punktueller Sog aufgebaut und schon quält man sich wieder rum.

    Die Billige für 1,15 von Reichelt würde ich nicht nehmen, die Weller ist der gleiche Käse mit deren Label, da zugekauft. Die Kunstoffpumpen sind zudem noch antistatisch.
     
  11. Hi !
    Als Entlötpumpe habe ich mir eine Ersa VAC 3 Antistatisch aus Kunstoff zugelegt. Der Sog ist wirklich ausreichend. Die Taster lassen sich mit einer Spitzzange ganz leicht abheben. Kostenpunkt 9,95 Euro.

    Michael
     
  12. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Oh Leute, ich hab ein Problem!
    Hat der DX7 II FD andere Taster als der DX7 II D? Oder sind die empfohlenen Taster nur für den alten DX7?
    Die von audiotechnik-innovation sind offenbar viel zu groß. Sowohl zu hoch als auch zu breit?
     

    Anhänge:

  13. microbug

    microbug |||

    Das sind die völlg falschen Taster. Sehen aus wie 12x12 mit langem (projected bzw joint stem) Stößel, also sowas wie Omron B3F-4000/5000 bzw Alps SKQEAA010. Sehe gerade, daß das Bild von Jürgen oben auch die falschen mit dem langen Stößel zeigt.

    DX7II D/FD haben bis auf das Diskettenlaufwerk und den Controller dazu die exakt gleichen Bauteile drin, also auch die Taster.

    Du brauchst welche mit 6x6, Snap in und dem flachen, kurzen (4,3mm) Stößel, also Omrom B3F-1000, wie oben geschrieben, oder den entsprechenden Typ von Alps, den ich aber leider nicht weiß, da ich kein Servicemanual mit Partslist von IIer habe.
     
  14. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Vielen Dank!

    Hat jemand ne Idee, was ich mit den "falschen" Tastern machen könnte, die ich mir aus Übersee schicken lassen hab?
     
  15. microbug

    microbug |||

    Wenn man sie Dir als "für DX7 passend" verkauft hat: zurückschicken, da komplett falsch.

    Zweite Möglichkeit, sicher realistischer: in "Biete Bauteile" reinstellen :)
     
  16. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Ja, hat man. Aber könnte es nicht sein, dass die Taster halt für den alten DX7 tatsächlich passen, aber für die DX7II, DX7II-D und DX7II-FD halt nicht?
     
  17. microbug

    microbug |||

    Der Ur-DX7 hat doch Folientaster, was da aber druntersteckt kann ich gerade mangels Teileliste nichts sagen. Bei ebay hab ich allerdings zum DX7 auch genau diese Dinger angeboten gesehen.
     
  18. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Der Kollege von audiotech-innovation hat mir grad geschrieben, dass die von mir georderten Taster tatsächlich nur für den Ur-DX7 sind.

    Sind das hier die richtigen?
    http://de.farnell.com/jsp/displayProduc ... price=true

    Achja, man muss doch mal festhalten, dass der Synth ein sehr ellegantes Innenlegen hat :supi:
     
  19. microbug

    microbug |||

    Gut zu wissen.




    Ja, das sind die richtigen, wenn auch das Bild falsch ist. Bestellen solltest Du hier:

    https://hbe-shop.de/PCB-DUAL-IN-LINE-DR ... p-B3F-1000

    denn bei Farnell gehts ja nicht.

    Wenn ich das eher gewußt hätte, daß du noch welche brauchst, hätte ich welche mitbestellen können, sonst kostet es Mindermengenzuschlag (bei unter 30€).

    Die gibts aber auch hier: http://www.eibtron.com/epages/eibtron.s ... s/686-6847

    Dort hats glaubich keinen Mindermengenzuschlag. Ich selbst hab gerade bei HBE bestellt und heute die Lieferung bekommen. Eibtron hat nicht alle Sorten dieser Taster.

    Original sind da Alps drin, kann aber sein, daß die B3F-1000 zu leichtgängig sind, muß ich schauen. Hab mich an die Bauteile des Typen von der Flickr-Seite gehalten.
     
  20. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Dann warte ich da mal, bis du's ausprobiert hast.
     
  21. microbug

    microbug |||

    Nächste Woche dann :)

    (bei der Hitze kann ich mich gerade nicht damit anfreunden, mich auch noch neben einen heizenden Lötkolben zu setzen ...)
     
  22. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Konnte nicht abwarten, hab jetzt die B3F-1000 eingelötet (und hatte vorher den ersten exzessiven Einsatz der hier empfohlenen Soldapullt) und siehe da: Alles wunderbar! Alle anderen DX7 Nutzer, die sich bisher rausgehalten haben: unbedingt nachmachen, der Synth fühlt sich jetzt wieder an wie neu!

    Achja, die ganze Aktion (hab alle Taster getauscht) hat ca 3 Stunden gedauert. Bin Laie mit Lötkolben und Schraubenzieher.

    Danke für die Hilfe!
     
  23. microbug

    microbug |||

    Gut zu wissen. Sorry, ich komm hier derzeit zu nix. Der DX7II muß noch warten, die MPC2000XL ist zuerst dran. Hoffentlich bleibts die nächsten Tage etwas kühler, dann kann ich das auch endlich mal in Angriff nehmen :)

    Bzgl der Soldapullt: ich hatte mehrere von diesen Billigpumpen verschlissen und irgendwann in den 90ern, weil Nase voll, mir eine Soldapullt gekauft, die ich noch heute besitze und auch einsetze.
     

Diese Seite empfehlen