Läuft Sound Diver 3 auf Windows 7 ?

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von Wolf359, 6. September 2014.

  1. Hallo,
    ich habe nun den Schritt unternommen und die ganze Studiosoftware endlich mal von WinXP auf Win7-64bit portiert.
    Bevor ich nun das System mit irgendwelchen inkompatiblen Dingen abschieße folgende Fragen:

    a.) Läuft Sound Diver 3 auf Windows 7? Bitte keine Vermutungen. Hat das jemand mit Win7 in Verwendung?

    b.) Nachdem Emagic Unitor 8 auf Win7 nicht mehr verfügbar ist (keine Win7 Treiber) habe ich mir das "MOTU Midi Express XT USB" gekauft.
    Weiss jemand ob man zu Sound Diver 3 zwingend Emagic Unitor 8 benötigt?

    Danke für Antworten die meine Fragen betreffen.
    Wolfgang
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    a.) keine Ahnung, probiere es doch einfach aus (ein Problem könnte 64 bit vs. 32 bit sein, hier könntest Du mit einer VM experimentieren, oder insgesamt SD in einer XP VM laufen lassen).
    b.) SD arbeitet mit jedem Midi Interface zusammen, Du musst allerdings eines nehmen, das gut SysEx kann.
     
  3. Okay, hier zur Doku, falls auch andere diese Frage haben:

    Ich habe SoundDiver 3.0.5.2 unter Win7 64bit installiert (sicherheitshalber auf einer Testumgebung).
    Das Programm funktioniert auch ohne Emagic Unitor8. Die komische Meldung "No Text found" die beim Start zweimal auftaucht haben fast alle SD Nutzer.
    Das war auch schon unter WinXP so. Also einfach ignorieren. Da gibt es anscheinend keine Lösung dafür. Das hat aber keine negativen Einflüsse ausser dass es nervt.

    Man kann leider in Windows 7 nirgends mehr den primären MIDI Port einstellen, so wie noch unter WinXP.
    Es gibt zwar einen Workarounds hier: http://www.borncity.com/blog/2010/07/01 ... windows-7/
    Aber ich habe zum Test den Yamaha TG77 mit MIDI in/out am MIDI Port der RME Hammerfall (HDSP 9652) angeschlossen und SoundDiver einfach suchen lassen.

    Bei der Suche nach den Geräten wird mit "Microsoft GS Wavetable Synth" begonnen, aber irgendwann werden alle physikalischen MIDI Ports gefunden und durchgesucht. (Geduld)
    Jedenfalls wurde der TG77 gefunden und alle Klänge wurden in SoundDiver importiert.
    Ich habe dann auch komplette Geräte Setups *.prf aus meinem Archiv geöffnet und an das Gerät gesendet.
    Es scheint alles zu funktionieren. Wunderbar! :)
     
  4. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ich hab SD letztens testweise unter Windows 8.1 64 Bit installiert und überraschenderweise läuft es da auch, sogar ohne Text not found-Fehler.
    Ich habe dann ein USB Midi Interface angeschlossen und nach einem erneuten Start des Programms hat er dies sogar erkannt, dürfte also funktionieren.

    Nur frage ich mich wo denn unter Windows 8.1 (bzw. vllt. auch unter Windows 7) der Midikram von SD verwaltet wird, denn unter Windows XP wird das noch (vorsintflutlich wie SD nun mal teilweise ist) in der Datei win.ini gemacht (dort kann man also einstellen, welche Midiports verwendet werden sollen und welche nicht).
    Aber obwohl der Midi I/O des Midi Interfaces in SD angezeigt wurde - diese Informationen also irgendwo gespeichert werden müssen - konnte ich nicht herausfinden wo.
    Das kann aber wichtig sein, denn mit etwas Pech schaltet SD beim Start nicht gefundene I/O schon mal ab und wenn man nicht weiß wo man die ggf. wieder aktivieren kann ist das natürlich Mist.
     
  5. Danke für deine Info.
    Dass Win8 funktioniert habe ich erwartet, da es sich bei allen Versionen wie Vista, 7 und 8 um den gleichen Windowskern handelt und es eigentlich alles sogenannte "Windows 6" Versionen sind. Es ändern sich viele Dinge nur oberflächlich für den Konsumenten. Damit läßt sich Geld verdienen ohne viel Aufwand zu betreiben. Ist bei den meisten Neuversionen von Software so. :)

    Wegen win.ini
    Die Info wegen den Ports finde ich interessant. Ich hatte allerdings das Problem noch nicht.
    Wege der Datei selbst. Die Win.ini ist zwar vorhanden aber es steht bezügl. SD nichts drin. Hmm....
    Vielleicht hilft ein manueller Eintrag. Ich teste es vorerst nicht, weil ich kein Problem damit habe.
    Falls du kein altes XP mehr zur Hand hast. Hier die Syntax was in der win.ini bei mir drin stand.
    Musst das halt sinngemäß anpassen.

    lg Wolfgang

    [SoundDiver]
    MidiIn_HDSP9652_Midi_Port_1=1
    MidiIn_HDSP9652_Midi_Port_2=1
    MidiOut_Microsoft_GS_Wavetable_SW_Synth=0
    MidiOut_HDSP9652_Midi_Port_1=7
    MidiOut_HDSP9652_Midi_Port_2=7
    MidiIn_Unitor_In_01=1
    MidiIn_Unitor_In_02=1
    MidiIn_Unitor_In_03=1
    MidiIn_Unitor_In_04=1
    MidiIn_Unitor_In_05=1
    MidiIn_Unitor_In_06=1
    MidiIn_Unitor_In_07=1
    MidiIn_Unitor_In_08=1
    MidiOut_Unitor_Out_0__all=7
    MidiOut_Unitor_Out_01=7
    MidiOut_Unitor_Out_02=7
    MidiOut_Unitor_Out_03=7
    MidiOut_Unitor_Out_04=7
    MidiOut_Unitor_Out_05=7
    MidiOut_Unitor_Out_06=7
    MidiOut_Unitor_Out_07=7
    MidiOut_Unitor_Out_08=7
     
  6. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ja, stimmt schon, intern sind es allesamt Windows NT 6.x Versionen, dennoch kann man nicht automatisch davon ausgehen, dass unter Windows 8.1 noch alles funktioniert was unter Windows 7 funktioniert hat.
    Interessanterweise soll gerade Windows 8.1 (was sich ja nicht so sehr stark von Windows 8 unterscheiden dürfte) mit dem einen oder anderen Programm Probleme haben.

    Dass die win.ini noch vorhanden ist, habe ich wohl bemerkt, allerdings eben ohne die Einträge.
    Ich plane aber auch nicht, demnächst auf ein NT6.x System upzugraden, insofern ist es mir egal aber bevor ich nicht herausgefunden habe wo die Midi-Konfiguration gespeichert wird, möchte ich auch sicher nicht upgraden, denn ohne Midi I/O ist ja SD eher nutzlos und ich weiß aus eigener Erfahrung mit SD, dass es durchaus passieren kann, dass SD die Midi I/O deaktiviert und dass man sie nur in der Win.ini wieder aktivieren kann, aber in eben dieser Datei wird das ja nun nicht mehr gespeichert.
     
  7. Ich musste wegen dem Umstieg auf Win7(x64) den Unitor8 rausschmeissen und der ebenbürige Motu XT mit seinen 8 I/Os wird gerade geliefert. Inzwischen hat SD aber die anderen Ports gefunden. 2 mal auf der RME Hammerfall HDSP 9652 und sogar die auf dem externen USB Device Steinberg UR44. Ich denke wenn die MIDI Ports in Win durch die Treiber bekannt sind, findet sie SD i.d.R. schon. Falls du mal umsteigst brauchst vermutlich wenig Bedenken haben. :)Aber wenn du solche Erfahrungen hast verstehe ich dich natürlich. Ich kenne das nicht. Ich lasse mal die gesamte C: Platte nach Dateiinhalt "sounddiver" durchsuchen. Viielleicht finde ich was.
    lg Wolfgang
     
  8. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ja, mein Midiman 2x2 das ich testweise angeschlossen habe wurde eh auch erkannt, also wenn passende Treiber für 64Bit vorhanden sind dann erkennt SD das wohl auch problemlos, die Frage ist nur wo der Kram eingetragen (und demnach ein/ausgeschaltet) wird.
     
  9. Ich habe eine win.ini gefunden wo die SoundDiver Einträge unter Win7(x64) drin stehen.
    Und zwar unter: C:\Users\DeinBenutzername\AppData\Local\VirtualStore\Windows
    lg Wolfgang
     
  10. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ja, du hast recht.
    Wurde dieses Mysterium also auch gelöst. xD
    Mir war ja klar, dass die irgendwo sein muss, aber die "tolle" Suchfunktion findet natürlich nur die normale win.ini.
    Zwar habe ich mich in "der Gegend" auch schon umgesehen (also bei Appdata und Local...) aber habe dort eher nach einem emagic Ordner Ausschau gehalten.

    Wie auch immer, dann scheint ja SD auch unter NT6.x brauchbar zu sein.
     
  11. Wer eine vernünftige Suchfunktion ab Windoof Vista will, installiert sich schon seit Jahren >>Everything<<, da es nix Besseres gibt. Wer seine Ehe geschieden haben will, installiert sich Sequoiaview, denn damit entdeckt auch die dümmste Olle die Pornos Ihres angeblichen Partners...
     
  12. Despistado

    Despistado aktiviert

    Ja, Everything ist wirklich das beste Suchprogramm, einfach weil's wahnsinnig schnell ist.

    Aber unter dem virtuellen Windows 8.1 habe ich das nicht.
     

Diese Seite empfehlen