Laptop mit SSD aufrüsten - Hilfe!

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Leroy, 19. November 2015.

  1. Leroy

    Leroy ..

    Ich möchte meinem Laptop eine SSD einbauen. Ich habe momentan eine 320 GB Platte drinnen die mit ca 200 GB belegt ist. Filme und Musik sind extern gelagert, auf der Platte sind nur Software und Libraries. Ich würde die Platte gerne gegen eine SSD austauschen. Beim kauf war ich damals zu geizig und bereue nun. Der Lappy hat ein DVD Laufwerk das ich auch gerne drinnen lassen würde. D.h. ich würde die SSD reinbauen und der Rest dann eben auf Externe-Usb Platten verteilen. Oder eben ein ganz große SSD einbauen. Ich finde gute Angebote für 250 GB sowie 500 GB SSD Platten. Könnt ihr mir da was empfehlen? Desweiteren habe ich WIN7 Prof OEM auf meinem Rechner. Wie kriege ich das auf die neue Platte? Ich hab den Key aber keine DVD? Clonen kommt eigentlich nicht in Frage da die schon recht zugemüllt ist und die Rückstellungspunkte schlecht gewählt sind. Wo kriege ich die WIN7 Software her? Wo dann die ganzen Treiber herkriegen? Klar, auf der Hersteller HP. Ist aber echt mühsam und das letzte mal hab ich Zeug installiert was ich nicht brauchte und Bullshit war. Gibt es ein gutes Tool was mir sagt welche Treiber ich brauche und von wo ich die beziehen kann?
    Wäre echt dankbar für Hilfe!
     
  2. kommt win 10 für dich in Frage? Dann grade doch einfach up und installiere das System mit einem win10 iso per USB anschließend neu. Gibts überall im Netz.
     
  3. starcorp

    starcorp .....

    Ich würde dir eine samsung ssd aus der evo Serie empfehlen, 750gb
    Dann kannst du mit den beiliegenden Programmen entweder dein zuvor optimiertes Win7 rüberschieben und mit dem ssd Programm (samsung magic) dein Win7 für ssd's fit machen. Oder aber wie schon erwähnt auf 10 upgraden, das bringt dann die Tools für ssd Platten schon mit.

    Jan
     
  4. Leroy

    Leroy ..

    Weiß jemand wo ich eine Win 7 ISO herbekomme? Mit win 10 hab ich mich bisher nur am Rand beschäftigt und auch nur weil bei nem Bekannten die Hälfte nach dem Update nicht mehr lief. WLAN hab ich gar nicht mehr aktiviert bekommen bei dem. Bin irgendwie skeptisch was das angeht. Ich nutze teilweise etwas betagtere Software und keine Ahnung ob win 10 zu allem kompatibel ist. Ich hab bis vor kurzem noch mit XP gewerkelt da ist das 7er schon ein großer Schritt:)

    Ich würde die Platte ja nach der System Wiederherstellung clonen aber bei Auslieferung des Geräts waren n keine Herstellungspunkte aktiviert. Habe das erst recht spät aktiviert. Anfängerfehler! Ich hätte das System halt nochmal gerne Jungfräulich um meine Installation senden nochmal Komplett neu anzugehen. Dazu brauch halt die ISO. Mmh....

    Ich hab jetzt mal ein bischen rumgestöbert und ich denke es wird win 500Gb Platte da ich schon etwas auf das Geld achten muss. Das ganze sollte 200 Euro nicht knacken. Die Samsungs sind wohl die richtig guten?

    Es ist ein Dell Lappy, mal gucken obs da irgendwelche Probleme geben kann.....
     
  5. Leroy

    Leroy ..

     
  6. Leroy

    Leroy ..

  7. starcorp

    starcorp .....

    genau,
    zur größten Not, musst du dir halt so eine oem DVD kaufen. gibt's für 20 - 30 € im Netz.

    Jan
     
  8. Robot303

    Robot303 ...

    Win7 gibts einfach bei microsoft, kannste dann mit deinem key aktivieren. Die Samsung Platten schneiden recht gut ab, ansonsten schau dich mal bei alternate.de um. Ist eigentlich verlass auf die bewertungen. Bei Geizhals kannst du die sucje auch ziemlich genau eingrenzen. War beim kauf deines laptops ne installationscd dabei? Normalerweise bekommst du alle chipset treiber auf der herstellerseite. Wenn was nicht läuft die älteren nehmen. Die Platte würde ich außerdem in zwei partitionen aufteilen, einmal system und einmal daten. Dafür musst du dann die eigenen dateien verschieben usw. Wenn dein windows läuft, im gerätemanager keine unbekannten geräte auftauchen, du die gängigen servicepacks installiert hast und deine hauptsoftware anständig läuft machst du n system abbild. Kannste auch schon vor der ersten software machen wenn du mehr "stages" haben willst. So kannst du im ernstfall einfach dein "cleanes" system auf die Systempartition spiegeln und musst dich nicht jedesmal mit den treibern etc rumschlagen. Außerdem musst du dich dann nicht um eine sicherung der projektdateien kümmern. Vsts würde ich dann aber auf die daten partition installieren. Good luck!;-)
     
  9. Leroy

    Leroy ..


    Sodele, hier muss ich nochmal einhaken! Hab die Platte (Samsung Evo 850, 500GB + Einbaukit) gerade entgegengenommen. Die Platte aufzuteilen macht denke ich Sinn. Folgende Frage: bei meinem alten Rechner hatte ich zeitweise eine 2. Partition mit nen Linuxsystem drauf. Da das ein altes Gerät war war das super, denn die Performance war viel besser als bei Xp. Außerdem wäre es natürlich toll wenn das "Musiksystem" nicht mit Internetmüll belastet wird. Also: eine 500 Gb Platte gibt mir ca. 465 GB frei. Davon teile ich eine WIN7 Partition ab und eine für Daten. Würde es Sinn machen noch eine für Linux einzurichten? Win7 wäre dann quasi nur der Musik und Officebereich, Linux wäre fürs Internet und Emails etc.. Die Datenpartition könnten beide nutzen. Macht das Sinn? Bei 465 GB= Win7= 100Gb= Linux= 65 GB= Daten 300GB?

    Grüße
     
  10. Leroy

    Leroy ..

    Scheißendreck. Der akzeptiert den OEM Key nicht. Er bringt ne Meldung "es handelt sich wohl um vorinstallieret Software vom Händler". ....

    Mist!
     
  11. Leroy

    Leroy ..

    Hab mir jetzt ein Dell Recovery Win7 DVD bei EBay gekauft, ich hoffe damit gehts. Noch jemand kurz nen Tipp zu der Partitionierungeschichte?
     
  12. Kannste so machen, wie geplant. Win7 kann ja mittlerweile auch Partitionsgrößen im laufenden Betrieb verändern, Du kannst da also auch im Nachhinein noch dran drehen.
     
  13. Robot303

    Robot303 ...

    Habs im Prinzip so ähnlich wie du, nur nicht studio/internet, gaming sondern zuhause/live. Beides Win7. Das system ist auch relativ schmal. Auf der einen Platte sind die beides OS und die greifen auf die gleichen Projektdateien zu.
     
  14. Leroy

    Leroy ..

    Wenn ich 2 Betriebssysteme auf einem Rechner haben will müssen die dann auf der selben Platte liegen? Oder kann ich auch die SSD nur für Win7 und Audio und die 2. Platte nur für Inet, Office und Mediadaten mit Linux nutzen. ist das Egal?
     
  15. mink99

    mink99 ..

    Vielleicht macht es Sinn , die Programme für die Musik , die vsts und samples in ne eigene Partition auszulagern.

    Reaper von ssd startet bei mir in 5 Sekunden , live in 20 und cubase immerhin in unter 2 Minuten von SSD.
     
  16. Leroy

    Leroy ..

    Also ich wollte die SSD letzhin installieren aber mein Dell hat sie erstmal nicht erkannt. Also versuche ich sie mal Firmware mäßig abzudaten und evtl zu formatieren, ich hoffe dann läufts. Ich habe nun ein Caddyset bestellt wo das DVD Laufwerk in ein externes Gehäuse kommt und die 2. Platte somit in den DVD Schacht. Nun war die neue Überlegung die 500 GB SSD in eine Systempartition und ein Daten- VST, Library, Samplepartition aufzuteilen. Die 2. Platte 320 Gb Platte könnte ich in eine Linuxpartition und eine Datenpartition-Dokumente, Mp3, Fotos machen von der man eben von Linux und Win zugreifen kann. Ist das nachvollziehbare? Macht das Sinn? 2 Systeme auf 2 verschiedenen Platten? Guten Rutsch!