Laptop Neuanschaffung

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von drop it, 18. Dezember 2011.

  1. drop it

    drop it Tach

    Nachdem ich vor einiger Zeit eine ziemlich nervige Angelegenheit (diverse störsignale) bei meinem Stand Pc erledigen konnte, habe ich mich jetzt trotzdem dazu entschlossen, mir einen neuen Rechner zuzulegen (weils bei meinem jetzigen rechner noch ein paar andre dinge gibt, die mich stören). hab jetzt länger überlegt und bin zu dem entschluss gekommen, mir ein notebook zu kaufen, der markt und die auswahl haben mich jetzt aber doch etwas erschlagen..
    der laptop soll in erster linie als audio rechner eingesetzt werden, recording und auch als daw. wichtig ist mir, dass er schön ruhig läuft und eben genug power hat. graphik steht ziemlich weit hinten, da ich weder spiele noch beschäftige ich mich mit bild oder videobearbeitung.
    preislich sollts nicht über die 1k grenze gehen.
    ich hoffe auf empfehlungen von euch durch gute erfahrungen mit euren laptops :)
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Macbook.

    PC Notebook haben u.U. Probleme mit DPC Latenz.
     
  3. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    Macbook Pro
    Kriegst Du im Apple refurbished Store für unter 1K mit Garantie und allem.
    Kaufe da seit Jahren meine Macs.
    - Apple Seite
    - Store
    - Links ganz unten, wenns grad das gewünschte Modell nicht gibt, jeden Tag mal reinschauen, würde ich sowieso erst nach Weihnachten machen

    http://store.apple.com/de/browse/home/specialdeals/mac
     
  4. drop it

    drop it Tach

    ein macbook für 1000 euro is sinnvoll, wenn man ums selbe geld mehr power bekommt? hab vergessen zu erwähnen, dass der bildschirm auch mindestens 15" haben sollte..
    hatte 2007 ein 13" macbook und das war wirklich nicht der hammer. das gehäuse hatte bald mal kleine risse, es wurde extrem heiss und sobald sich der lüfter eingeschaltet hat, wars dann vorbei mit der ruhe. schlussendlich is dann nach 2 jahren der akku kaputt gewesen. außerdem machten bis jetzt alle sachen, die ich von apple hatte probleme, ich steh nimmer so drauf.
    außerdem benötige ich für mein studium programme, die nicht auf osx laufen und auf bootcamp oder was es da alles gibt hab ich keine lust, das frisst dann nur wieder resourcen.

    trotzdem danke für den hinweis aufs macbook, wenn ich 2k zur verfügung hätte, wärs vielleicht eine überlegung wert...

    es wird wohl auch Notebooks geben, die nicht von Apple sind und stabil und ruhig laufen :?
     
  5. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Lenovo ThinkPad, T Serie oder W Serie.
    Kostet zwar mehr, aber lohnt sich. Keine Latenzprobleme, auch mit Firewire.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann ggf. Lenovo T-Serie. Die haben aber massiv die Probs mit der DPC Latenz, sind aber ansonsten ziemlich hochwertig. Sonst wurde hier auch schon mal Dell empfohlen, hab aber vergessen welche Modellreihe.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

  8. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Frisch getestet:
    W520, Focusrite Saffire, Ableton Live bei ca. 75% Last:
     

    Anhänge:

  9. electric guillaume

    electric guillaume keine Information

    Der Gedanke alles auf Laptop umzustellen beschäftigt mich auch gerade. Bin kein Experte aber um einen Anhaltspukt zu haben welche Komponenten sich eignen und was das so in etwa kosten könnte fand ich den Laptopkonfigurator bei

    http://www.musikcomputer.de/content/nb_ind.shtml

    ganz interessant.
     
  10. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    Bin ja auch ein Fan von Thinkpads und ich denke das^ ist eher die Ausnahme, zumindest bei der T und W-Serie, wenn es allerdings der Fall ist, ist die Suche wirklich leidig.
    Hier noch ein Tip von HP, bei Notebookcheck getestet, hat ganz gut abgeschnitten und ist um die 300,-€ billiger als ein gleichwertiges T-Modell von Lenovo (Display, CPU, etc.).
    Die DPC Latenzwerte im Werkszustand sehen auch ganz gut aus:

    [​IMG]
     
  11. drop it

    drop it Tach

    mein problem is, dass mich das ganze nicht interessiert... ich möchte einfach einen laptop, der für meine anwendungen geeignet ist und pasta. ich habe keine lust mich jetzt wochenlang mit den unterschiedlichsten specs von notebooks zu beschäftigen, das hab ich damals bei meinem jetzigen stand pc gemacht und rausgekommen is schlussendlich mehr oder weniger ein blödsinn :roll:
    werd mir mal die thinkpads anschauen, da gibts ja auch wieder zig unterschiedliche modelle...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Dann also doch ein Macbook Pro. :mrgreen:
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    der für meine anwendungen geeignet ist

    wie sehen denn die aus eigentlich?
     
  14. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...das klingt nach der ersten Version vom "Intel-Macbook", da hat Apple alle Gehäuse umsonst getauscht und es war die erste Version, die war voll Sch....!

    Heutzutage läuft die PC/Mac-Variante äusserst problemlos auf den aktuellen Modellen.

    Mir würde jedenfalls kein PC mit Windows mehr ins Haus kommen, ich habe einfach null Lust diesen ganzen Viren/Firewall/Popupblocker/Cookieverhinderer/etc. Mist zu konfigurieren, da ist mir die Zeit zu schade für.
     
  15. tom f

    tom f Moderator


    muahahahah - ultimatives JÄGERLATEIN - mann muss lediglich die powersaving schemes richtig einstellen :school: dazu muss man in der regel nichtmal das bios öffnen
    liegt übrogens auch gar nicht "am laptop" sondern am os und passiert bei nem stand-pc genauso


    also mac und pc user (mit ürbigens 2macs und einem pc) kann ich die EWIGEN pauschalaussagen in punkt "pc und seine probleme" (ja das geht an dich xpander-kumpel ;-) ) echt nicht kapieren - als müsste man da noch gross "irgendwas" rumfummeln an so nem w7 ... :roll:
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wer sich einen neuen Laptop anschafft, sollte das neuste und teuerste Modell kaufen.
    Wenn nicht, sollte er sich später auch nicht beschweren.
    Spätestens nach einem Jahr sollte man erneut das Neuste und gleichzeitig Teuerste kaufen.
    Ich handel nach diesem Grundsatz seid Jahren und bin damit immer gut gefahren,
    hatte so am wenigsten Wertverlust und immer ein halbwegs aktuelles Modell.
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ??

    ALDI hatte letztens nen medion quadcore für 540€ im angebot. das fand ich zumindest mal schick und der akku macht auch knapp 4h. der ist vom gehäuse sogar recht schick und hat so ne sony artige tastatur inkl. 10ner block auf 15,6 LED.

    wie gesagt, was willste damit machen und ein win 7 64bit sollte es schon sein? :floet:
     
  18. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel bin angekommen

    ...und ich kann deine "Windows auf Mac"-Probleme absolut nicht nachvollziehen, bei mir wird nix heiß oder lüftet.
    ich würde aber auch nie mit dem Windows-Part ins Netz gehen.


    Du mußtet auf deinem PC also keinen Virenscanner/Popupblocker/Firewall/etc. konfigurieren?

    Na dann herzlichen Glückwunsch!
    Beim Laptop von meiner Freundin(Lenovo) mußte ich das alles noch machen :wuerg: ...
     
  19. tom f

    tom f Moderator


    dass die macbooks heiss werden ist aber keinen erfindung von mir ;-)
    virenscanner??? nö wozu? habe in den letzten 15 jahren pc ganze 3 mal probleme mit viren gehabt
    bin ja eh seit dem kauf des imacs apple "fan" aber der hype um die äpfel ist dennoch nur die hälfte wert von dem was man sich verspricht
    mir isses ja egal was sich die leute kaufen - aber wenn da jemand so keulen auspackt wie dcp aber offemsichtlich nicht weiss dass das von der energieverwaltung kommt dann finde ich das sozusagen "ungerecht"

    habedieehre
     
  20. drop it

    drop it Tach

    ich möchte cubase 5 draufhaun und mit diversen vstis tracks basteln. ich möchte meine hardware synthies aufnehmen und das aufgenommene zurechtschneiden.
    fürs studium sind dann noch zB visual studio, multisim, eagle drauf. das wars im großen und ganzen vorerst auch schon.
    der laptop steht auch nicht in einem professionellen studio, das ganze is ein hobby. trotzdem soll er stabil und angenehm vor soch hin laufen. noch so eine lärmmaschine wie momentan bei mir rumsteht bruach ich nicht. also oberste priorität is für mich wirklich ein ruhiges gerät ohne pfeifen, oder turbinenartige lüfter und ausreichend leistung, dass man ohne probleme tracks basteln kann, ohne angst zu haben, dass bei der nächsten spur der rechner in die knie geht :D
    deshalb hab ich mich auch so an der 1000 euro grenze orientiert, weil ich denke, dass man in dem preisbereich schon etwas qualität bekommt, und die features bzw leistung für mich ausreichen dürften.
     
  21. tom f

    tom f Moderator


    wobei man schon sagen muss dass viel der leistumgsfähigeren pc laptops ebenfalls sauheiss und im schlimmsten fall "ur-laut" werden - mehr noch als ein macbook (definitiv mehr)

    ok - die doofe frage muss sein: warum denn ein laptop? um nen 1000er baust du dir nen echt fette stand pc - oder holst dir schon fast den kleinen (tollen) imac - den kann man zur not auch schnell mal wohin mitnhemen wenn es sein müsste

    seeeawas
     
  22. tom f

    tom f Moderator

    in der theorie:
    http://geizhals.at/683901
    kostet trotz der fetteren specs weniger als die hälfte eines mbp und hat auch noch ein mattes display !!!

    (soll aber eben nicht ganz leise sein - wobei ich nicht weiss ob das bei allen modellen so ist)
     
  23. drop it

    drop it Tach

    hm, laptop, damit ich mobil bin :mrgreen: ich leg mich auch gerne mal auf die couch zum surfen ^^

    von dem sony hab ich schon irgendwo gelesen, dass der lüfter ständig herumregelt und auch pfeift... genau sowas möchte ich vermeiden.

    vielleicht sollte ich das ganze nochmal überdenken... wegen stand pc und so. dann wär zusätzlich vielleicht ein billiges notebook oder netbook zum surfen drin :/
     
  24. toxictobi

    toxictobi bin angekommen

    nun ja, die aktuellen MBPs sollen lt. einigen Tests auch nicht mehr die leisesten sein.
    Wenn es leise sein soll, dann ein T520 von Lenovo, das tolle bei den Thinkpads ist, dass du auch TPFanControl (ein Tool zur Lüftersteuerung) raufhauen kannst, falls das TP immer noch zu laut ist.
    Bei den Thinkspads gibt es auch immer gute Rabatte für Studenten. ;-)
     
  25. drop it

    drop it Tach

    ja, die thinkpads gefallen mir und die studentenermäßigungen sind mir auch schon aufgefallen :floet:
    von der t520er serie gibts ja auch schon wieder recht unterschiedliche modelle von ~1000 euro aufwerts... mal schaun. 15" is denk ich auch die richtige größe, daheim stöpsel ich meinen samsung dazu und für unterwegs is 17" eh schon wieder bischen klobig.
    die frage is jetzt, obs ein i5 oder ein i7 werden soll, für mich sollte eigentlich ein i5 mit 4gb ausreichen.
     
  26. tom f

    tom f Moderator

  27. drop it

    drop it Tach

    is das ein wink, dass ich im falle eines firewire anschlusses auf den TI CHipsatz achten soll? ^^
     
  28. tom f

    tom f Moderator


    du bist eben ein profi ;-)

    :supi: :lollo:
     
  29. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Ja, es geht auch ohne. Ist aber für den Unbedarften nicht zu empfehlen, da es viel Wissen, Konfiguration und Disziplin erfordert.

    Firewall ist vorinstalliert, da braucht man nichts konfigurieren (nein, eine Drittanbieter-Firewall ist nicht empfehlenswert).
    Virenscanner (MS Security Essentials, kostenlos) ist in 5 Minuten drauf, da braucht man auch nichts konfigurieren.
    Popupblocker bringen moderne Browser alle mit, auch da ist nix mit konfigurieren.
    Ein Normalanwendersystem mit Windows Vista oder 7 ist heutzutage also in gut 5 Minuten sicher genug, um damit ins Netz zu gehen. Da brauche ich beim Mac bei der ersten Inbetriebnahme länger, bis ich zum Desktop komme (ja, ich installiere bei meinen Kunden auch regelmäßig Macs). :twisted:
     
  30. drop it

    drop it Tach

    hättest du eventuell eine empfehlung im preisbereich um 1k euro? dein systemvorschlag für den eigenbau pc is ja auch sehr verlockend, hat alternate sogar alles im sortiment, also könnte ich gleich dort zusammenbauen lassen.. hmm :mrgreen:
    aber momentan überwiegen für mich irgendwie die vorteile, die ein laptop mit sich bringen würde... wenn er meine kriterien erfüllt.. es darf natürlich auch günstiger sein, bischen teurer geht auch...
     

Diese Seite empfehlen