Lexicon MX400: Eine Frage an Besitzer/User des Geräts

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Michael Burman, 9. Oktober 2014.

  1. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das Ding hat ja zwei Dual-Prozessoren in einem.
    Kann man damit eine Kette von 4 Effekten bilden?
    Und zwar habe ich es mir so vorgestellt:
    Es kommt analog Stereo rein,
    durchläuft die zwei ersten Effekte, z.B. Chorus und Delay,
    dann greift man das am S/PDIF-Out ab und speist sofort in den S/PDIF-In der zweiten Prozessor-Einheit.
    Dann durchläuft das Stereo-Signal zwei weitere Effekte, z.B. Reverb und Compressor,
    und wird am Ende am Analog-Out der zweiten Prozessor-Einheit ausgegeben.
    Somit wäre dann eine Kette aus 4 Effekten möglich, in diesem Beispiel
    Chorus -> Delay -> Reverb -> Compressor.
    Die ersten drei mit ihren jeweiligen DRY/WET-Anteilen.
    Würde das so gehen?...
     
  2. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    hallo!
    der Compressor wäre bei deinem Patch nur mono ,um den Compressor stereo zu nutzen braucht man 2 Engines.
    bis zum Reverb geht das, oder den Comp an den Anfang der FX Kette.
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Wenn der Stereo-Compressor zwei Engines braucht, dann könnte man ihn ja trotzdem an das Ende der Kette setzen, blieben dann halt nur noch 3 Effekte für die Kette, z.B. Delay & Reverb im erzen Prozessor und Compressor im zweiten?... Oder verbraucht ein guter True-Stereo-Reverb vielleicht auch zwei Engines?... Dann blieben nur noch zwei Effekte in der Kette...
     
  4. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    man kann beim MX 400 zwischen Stereo und Dual Stereo wählen .(Voreinstellung)
    ich benutze den Stereo Mode für True Stereo Hall.
    im Dual Stereo Mode geht zB Chorus / Rev / Stereo Comp.
    Dual Stereo hat 2 Midikanäle und man dann den ersten FX Block umschalten,
    zweites Program mit Delay /Rev / ST Comp .
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Und verbraucht dieser Hall dann zwei Engines, sprich einen halben MX400?
     
  6. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    im Stereo Mode braucht der Hall 4 Engines.
    das Manual gibt es auf der Lexicon Seite.
    Manual Seite 16 sind die Configurationen beschrieben.
     
  7. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, in die Handbücher habe ich zwar schon reingeschaut, aber nicht alles verstanden.
    D.h. ein True-Stereo-Hall verbraucht alle 4 Engines oder wie?... Das würde ja wiederum bedeuten, dass MX200 und MX300 diese Hall-Qualität gar nicht haben?... :roll:
     
  8. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Sorry, aber das ist Unsinn. Du hast vier Effekte und die kannst Du in Serie schalten...und zwar Stereo.
    Einfach den Stereo Modus als "Cascade" Konfiguration einstellen.

    Nachtrag: Sorry, "Dual Stereo" Modus. 1/3 in Serie sind dann paralell zu 2/4 in Serie, aber alles Stereo und mit nur einem Stereo Ein- und Ausgang in Benutzung.
     
  9. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    Stereo Mode hat nur 2 Effekte, aber im Dual Stereo gehen doch 4 Effekte sorry.Compressor ist Stereo.
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja, sorry, sh. meinen Nachtrag oben. Ich meinte "Dual Stereo".
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Kann meine ursprüngliche Frage jetzt vielleicht bitte nochmal richtig beantwortet werden?... ;-) Ich blicke da jetzt wieder nicht mehr durch... :? Braucht man die Brückung per S/PDIF dafür gar nicht?... Ich habe die Rezensionen bei Thomann gelesen, und da meinte jemand, dass man die zwei Hälften des MX400 für eine Effekt-Kette intern nicht verbinden kann. Er kann ja damit auch falsch liegen. Deshalb frage ich hier nach. Und wie viele Stereo-Effekte inkl. dem besten verfügbaren True-Stereo-Hall und Stereo-Compressor gehen dann letztendlich gleichzeitig in einer Effekt-Kette?... Die Beschreibungen in den Handbüchern habe ich nicht eindeutig verstanden.
     
  12. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    habe das MX 400 analog angeschlossen,
    wenn es intern nicht geht E 1,2 & E 3,4 zu verbinden, Output A mit Input B verbinden.
     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Ja richtig. Die Logik, warum Lexicon es allerdings nicht ermöglich hat, daß intern zu machen erschließt sich mir nicht so ganz.

    Alternative: gebrauchtes TC Fireworx
     
  14. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Das trifft wahrscheinlich auf den Surround-Hall, nicht aber auf den Stereo-Hall zu?...

    Laut Manual kann er kein True-Stereo-Reverb, sondern mixt L+R zusammen.
     
  15. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    im Stereo Mode gibt es nur 2 Effekte.

    habe mal analog verkabelt, Dual Stereo
    Synth-- Input A ,Output A - Input B , Output B zum Mixer .
    es geht !
     
  16. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Und im Dual-Stereo-Mode 4 Effekte?

    Anders gefragt: Wenn ich das MX400 als Dual-Stereo konfiguriere und pro Prozessor die Cascade-Konfiguration wähle, dann müssten doch 4 Stereo-Effekte gleichzeitig gehen, d.h. pro Prozessor jeweils zwei seriell geschaltet. Und dann würde auch ein Stereo-Compressor nur die Hälfte eines Prozessors belegen und somit nur 1/4 des gesamten MX400?

    Die Brückung per S/PDIF würde wahrscheinlich nur dann funktionieren, wenn man den ersten Input auch per S/PDIF füttert. Die Schaltung analog/digital scheint Input-betreffend global für beide Hälften des MX400 zu gelten. D.h. wenn der erste Prozessor auf Analog-Input gestellt ist, kann der zweite Prozessor auch nur analog gespeist werden.
     
  17. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    Anders gefragt: Wenn ich das MX400 als Dual-Stereo konfiguriere und pro Prozessor die Cascade-Konfiguration wähle, dann müssten doch 4 Stereo-Effekte gleichzeitig gehen, d.h. pro Prozessor jeweils zwei seriell geschaltet. Und dann würde auch ein Stereo-Compressor nur die Hälfte eines Prozessors belegen und somit nur 1/4 des gesamten MX400?

    geht!
     
  18. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Hat man damit dann auch Zugriff auf alle Algorithmen, vom Surround mal abgesehen?

    Anders gefragt: Kann ich somit eine 4er Kette aus Stereo-Effekten mit allen verfügbaren Algorithmen frei erstellen?
     
  19. tichoid

    tichoid Maschinist

    Hallo Michael, so wie ich die Anleitung verstanden habe, geht das im normalen Stereomode. Außer Surround kann man alles nehmen. Aber die Anleitung ist schlecht geschrieben und in manchen Punkten nicht eindeutig. Und selbst probiert hab ich das noch nicht, weil ich meistens nur den Hall benutze.
    Was wohl aber definitiv nicht geht, ist analoge I/O und SPDIF mischen.
     
  20. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    im Dual Stereo Mode ,beide hintereinander geht es !
    du brauchst dann 2 Speicherplätze.
     
  21. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, aber so wie ich die Anleitung verstanden habe, wird im "normalen Stereomode" die zweite Hälfte des MX400 quasi einfach lahm gelegt. Der ganze MX400 wäre dann erst im s.g. Dual-Stereo-Mode nutzbar. :agent:

    Ja, finde ich auch. :twisted: Und das in beiden Sprachen. :selfhammer: Teils als ob es extra so geschrieben wurde, um Leute zu verwirren. :twisted: Oder um davon abzulenken, dass das Gerät weniger kann. :twisted: Deshalb meine Fragerei hier. :mrgreen:

    Jo, habe in der Anleitung darüber gelesen. Dann aber beide Hälften analog brücken (zusätzliche D/A + A/D Wandlung), obwohl es doch auch digital ginge. :roll:

    Auch das noch... :selfhammer:

    Naja, sind halt quasi zwei Geräte in einem Gehäuse. Aber für den Surround haben die es doch irgendwie geschafft beide zu verbinden?... :lol: - Weil man mit dem Feature besser werben kann? :twisted:
     
  22. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    im Stereo Mode gibt es für den Lrg Hall 12 Parameter.
    der Klang ist hier besser ,kann mir nicht vorstellen dass die zwei Engines im Stereo Mode abgeschaltet werden.
    im Dual Stereo hat der Lrg Hall nur 3 Parameter.
     
  23. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Und wenn dieser bessere Hall mit 12 Parametern aktiv ist, steht da noch Restleistung im MX400 zur Verfügung? Wenn ja, wie viel? Vielleicht die Hälfte für einen weiteren solchen Hall mit 12 Parametern? Oder alternativ für zwei weitere Effekte wie z.B. Stereo-Delay und Stereo-Compressor? Sorry für die Fragerei, aber ich möchte es halt wissen. ;-)
     
  24. Ebotronix

    Ebotronix Tach

    im Stereo Mode hat man zwei der interen Effekte,alle haben mehr Parameter als im Dual Stereo Mode.
     
  25. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Danke!... :)

    Da ich eine MPC5000 habe, wäre es evtl. denkbar ein paar Effekte auf der MPC5000 zu nutzen, und für bessere Effekte wie z.B. Hall dann in den MX400 zu gehen. :cool:

    Leider ist UA Apollo Quad schweineteuer. Kostet ca. 10x so viel wie MX400. Und dann wieder alles mit der Maus einstellen. Am MX400 könnte man direkt schrauben. :P

    Die Hall-Qualität des MX400 (und auch der anderen Effekte wie Compressor etc.) müsste ich dann selber testen... :cool:
     
  26. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Lexicon MX400

    Das stimmt so nicht, bzw. trifft nur dann zu, wenn man zwei Effekte pro Stereo-Strang nutzen möchte. Habe jetzt selber einen MX400 hier und bin am Testen...

    Im Stereo Mode wird nur das erste Paar von Ein- und Ausgängen verwendet und man kann einen oder zwei Effekte gleichzeitig nutzen mit verschiedenen internen Routings (seriell, parallel usw.) und hat Zugriff auf bessere Algorithmen mit mehr Parametern.

    Im Dual Stereo Mode können zwei Paare von Ein- und Ausgängen verwendet werden. Auch hier kann man hochwertigere Algorithmen mit mehr Parametern benutzen, dann allerdings nur einen Effekt pro Stereo-Strang. Erst wenn man zwei Effekte pro Stereo-Strang nutzen will, werden die einfacheren Algorithmen mit weniger Parametern zur Auswahl gestellt.

    Im Stereo Mode kann man somit ohne außen zu brücken zwei hochwertigere Effekte gleichzeitig benutzen, und wenn man nur einen will (wobei man die Effekte auch einzeln bypassen kann), dann nutzt man halt die halbe Leistung des Geräts.

    Z.B. für Tap-Delay in Stereo (2-Tap Delay) braucht man zwei Kerne, Ping Pong Stereo Delay gibt's aber auch in der 1-Kern-Variante. Auch Chorus ist in der 1-Kern-Variante etwas einfacher, 2-Kern-Chrorus hat mehr Parameter usw.

    Die Wandler scheinen hochwertig zu sein, so dass man das Ding auch analog betreiben kann. Ich stelle ihn dann intern auf 48 kHz (= maximum), und andere Geräte können dann mit 44,1 kHz oder 96 kHz laufen usw.

    Die Bedienung ist tatsächlich an manchen Stellen inkonsequent gelöst und nicht zu Ende gedacht, man kann sich aber daran anpassen. Auf jeden Fall ist es angenehmer an echten Reglern zu drehen und Display gleich neben den Reglern zu haben als Plugins mit der Maus einzustellen.

    Was Reverbs angeht, so gelingen kürzere besser als längere. Man merkt es insb. bei perkussivem Material. Für einen hochwertigeren langen Hall braucht man offenbar ein besseres Gerät. Da ich i.d.R. mehrere Effekte gleichzeitig benötige, wird sich für den MX400 wahrscheinlich trotzdem Einsatz finden, z.B. für kleinere Räume oder andere Effekte wie Chorus, Delay usw. In hochwertigeren Varianten kann das Gerät eh nur zwei Effekte gleichzeitig. Einmal Reverb + Delay auf ein Instrument oder Instrumentengruppe und das Gerät ist voll ausgelastet. Für den aktuellen Preis geht das aber in Ordnung. Hinten am Gerät sowie in den Spezifikationen steht 18 W. Etwas viel für ein paar Effekte.
     
  27. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Was sagt ihr zur allgemeinen Bauteilqualität des MX400?

    Klanglich find ichs ja ok, die Bauteilqualität lässt (bei meinem Gerät jedenfalls) arg zu wünschen übrig. Die ersten beiden Geräte musste ich zurückschicken. Beim ersten war der Encoder C ohne funktion, beim zweiten der B. Der dritte war technisch i.o., aber bei der Kiste sind nach ca. 2 Wochen die weissen Streifen der Input level Encoder abgefallen..... Stört mich so nicht aber macht auch nicht wirklich Hoffnung für die Zukunft.
    Ist da bei euch alles im Lot?
     
  28. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Lexicon MX400

    Habe meinen MX400 erst seit ein paar Tagen als Neugerät. Noch funktionieren alle Bedienelemente. Besonders hochwertig fühlt es sich zwar nicht an, aber auch nicht ganz so schlimm. Manchmal gibt es Hänger beim Drehen, aber ich glaube es liegt nicht an den Reglern selbst, sondern eher an der Elektronik bzw. an den Prozessorren, die nicht ganz so flott sind. Das Display ist mir zu hell, man kann aber nur den Kontrast regeln. Habe bei meinem von 8 auf 6 runter gestellt. Auch habe ich z.B. umgestellt, dass Programme beim Drehen sofort laden ohne Push. Cool sind auch die 4 verschiedenen Bypass-Modi. Ansonsten, naja, mal schauen. Zuerst gibt es 30 Tage und dann 3 Jahre (einschließlich die 30 Tage). :agent:
     
  29. Dorimar

    Dorimar bin angekommen

    Danke für deine Antwort,
    hoffen wir das beste :cool:
     
  30. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Re: Lexicon MX400

    Was man zum Gerät noch sagen kann: Auf den Bildern im Internet sieht das Frontpanel meist einfach nur langweilig blau aus. In echt ist es wohl ein gebürstetes Aluminium mit so einem Metallic-Effekt. Hier ist z.B. ein bisschen was davon zu sehen:

    [​IMG]
    (aufs Bild klicken zum Vergrößern)

    Die Regler sind bei meinem allerdings nicht wirklich mittig montiert, und zwar gerade noch so, dass sie nicht schleifen.

    Bei diesem Gerät sind z.B. die linken Potis auch nicht richtig mittig montiert:

    [​IMG]

    Die LEDs sind bei meinem auch nicht wirklich auf einer Ebene, sondern unterschiedlich tief, insb. "User" und "Factory". Aber bei dem Preis, was das Gerät aktuell kostet, kann man auch keine Präzision erwarten. Wichtiger ist der Klang. Solange das Gerät sich bedienen lässt und z.B. keine Knöpfe abfallen oder ähnliches. :lol:
     

Diese Seite empfehlen