Lexicon PCM92 Delay zu gebrauchen?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von CO2, 10. September 2015.

  1. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Bin mal wieder auf der Suche nach ein bisschen Outboard FX und schwanke gerade zwischen dem PCM92 als Multi-FX ( brauche eigentlich nur Reverb und Delay) oder 2 getrennten Kisten für Reverb und Delay.
    Ich denke, über des Lex Reverb braucht man nicht viel sagen, aber wie sind die Delays? Eher sauber/clean superduper, oder geht damit auch dreckig und so richtung Tape-Delay? Parameterseitig sollte das kein Problem sein, aber wie sieht es klanglich aus? Ich erwarte jetzt kein Space-Echo, iss klaaa, aber für einfach nur sauber Delay kann ich auch Plugins nehmen, da würde das 92 dann wohl nicht lohnen ( außer evtl, weil das Reverb super ist....)
     
  2. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Naja, wenn du ihn wegen dem Reverb sowieso holst,
    dann kannst du auch Delay gleich selber ausprobieren. :agent:
     
  3. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Naja, noch ist die Entscheidung nicht gefallen, mal eben so kann ich mir das ding nicht leisten..... Die frage ist ja gerade, kauft man die delays halt so mit, oder kann man die wirklich gebrauchen? delay kann man, finde ich, ja wirklich gut mit soft lösen, da sollte die Hardware schon das gewisse etwas haben.....
    Aber die PCM- Dichte scheint hier nicht so hoch zu sein und sonst liest man im Netz wenig spezielles über die Delays.
     
  4. swissdoc

    swissdoc back on duty

    User sägezahn-smoo hat ein PCM92 wenn ich es recht erinnere, PM ihn doch mal. Focus bei ihm ist aber das Reverb. Ansonsten schon mal bei den Gearslutz geschaut?
     
  5. Bei Delays außer echten Tape oder BBD Typen doch nur noch die Haptik. Da würde ich mir deswegen auch eher das Boss RE-20 anschauen als so ein Rackteil.
     
  6. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Das Boss hatte ich ne Zeit lang, das war schon nett. Gibt ja einige Hardware Delays am Markt, die das abdecken, das Lexicon evtl eher nicht.....??
    Auf Gearslutz gibts auch wenig zu den Delays, ich denke, der Schwerpunkt liegt schon bei den meisten auf den Reverbs.
    Haptik ist schon ein wichtiger Punkt, fürs PCM gibt es wohl einen ganz guten editor, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Das 92 gibt es leider selten gebraucht, sonst würde ich es mal antesten, das 96 würde ja auch gehen, ist aber irgendwie schon wieder zu viel, brauche eigentlich nur stereo.
     

Diese Seite empfehlen