Lfo als Fußpedal

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von Anonymous, 19. Januar 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Guten Abend,

    wollte mal wissen ob ich einen LFO auch als Fußpedal fürs Keyboard missbrauchen kann.
    Muss ich da auf Spannungen acht geben ?

    Grüße
     
  2. Phil999

    Phil999 aktiviert

    ich nehme mal an, Du meinst den Expression Input bei einem Keyboard. Gute Idee, das sollte möglich sein. Allerdings muss man, da ein LFO positive und negative Spannungen ausgibt, ein paar Widerstände an den Stecker löten, damit nur positive Spannungen ankommen. Das gilt für Expressioneingänge, die auch einen 5V-Ausgang haben (möglicherweise haben das alle, kenne mich da zuwenig aus). Im QuNexus-Handbuch wird die Modifikation gut erklärt: http://www.keithmcmillen.com/qunexus/downloads
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Könnte das auch mit einem Modul z.B. (Slew Limiter) gemacht werden?
    Danke....
     
  4. Phil999

    Phil999 aktiviert

    ah ja, das könnte gehen. Werde das bei Gelegenheit auch mal probieren, auf welche Art auch immer. 5V addieren, sodass der LFO dann 0-10V ausgibt würde sicher gehen. Maths von MakeNoise? Kenne das Ding nicht. Bin noch mit den QuNexus-Eingängen beschäftigt und habe gerade kein Keyboard oder Effektgerät mit Expressioneingang in Reichweite. Ja, offset.
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Habe mich mal für die Verfügbarkeit angemeldet....
    Gibt es sonst noch ein Modul, welches eine Pedale simulieren kann?

    Ansonsten könnte man so etwas doch mal im DIY Projekt umsetzen, oder?
     
  6. Was meinst Du jetzt genau?

    Module, die Offset Spannungen ausgeben gibt es jedenfalls zu hauf, z.B. Maths, Triatt, Attenuverting Mixer, Choices, A-174, usw.
     
  7. ich denke, er meint ne alternative zur grundsätzlichen lfo idee? wobei mir die jedoch am sinnigsten erscheint.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir geht es einfach darum statt einer Fusspedale/Sustainpedal (Sustain) ein Modul zu nehmen. Am liebsten würde ich eben vom LFO direkt an das Sustain z.b. vom Nordlead....

    Habe das bereits probiert, jedoch war da kein Effekt am Nordlead festzustellen.

    Aber die Lösung von euch ist sehr plausibel.
    Wenn ich es richtig Verstanden habe.

    Ein Fusspedal nutz nur Positive Spannung 0-10 V, ein LFO -5/+5 V.....?
     
  9. Das sollte in der Anleitung von dem Gerät stehen dessen Fusspedal Eingang Du benutzten willst. Üblich sind eher 0 bis 5 V.

    Um einen LFO daraufhin umzubiegen brauchst Du Offset und ggf. Abschwächer oder Verstärker und am besten sowas wie das O'Tool um festzustellen, ob Du dann wirklich das richtige Signal gebaut hast.
     
  10. Ohr ginge auch, ist billiger ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry, war ein Denkfehler, -5 + 5 = 0

    Das müsste ja dann auch mit einem A-183-2 machbar sein.

    Mit dem LFO in das A-183-2 Offset einstellen und dann ins Keyboard...
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Super, danke.... hab ich da, wird direkt probiert
     
  13. Ganz doofe Frage, die aber vielleicht hier mit reinpasst:
    Könnte man ein Kästchen konzipieren, das aus einem beliebigen Expressionpedal ein CV-Pedal macht, also aus einem passiven Pedal ein aktives?
    Expressionpedale sind nämlich eher billig, und das einzige mir bekannte CV-Pedal ist teuer und vom Pedalweg nicht optimal genutzt (nur ca. ein Viertel des Pedalwegs bewirkt einen hörbaren Unterschied).

    Und lasst euch bei der Benutzung des Wortes "Fußpedal" bloß nicht von Schnuffi erwischen :mrgreen: ...

    Schöne Grüße,
    Bert
     
  14. Ein passives muss einfach nur eine Einganspannung bekommen die es ohne probleme verarbeiten kann (z.b. 5V) und dann verstärken; man könnte theoretisch alles in ein Pedal einbauen und dann mit 9V Batterie speisen oder einer 12V leitung aus dem System (falls 9V nicht zur Verstärkung ausreichen würden).
     

Diese Seite empfehlen