Linux Plugins (VST, LADSPA, LV2, DSSI)

Psychotronic

||||||||||||
Moin... kann man vielleicht sticky machen. Welche nativen Plugins lohnen unter Linux:

Plate Reverb:
http://www.overtonedsp.co.uk/download/d ... index.html

Das Reverb habe ich gerade sehr sehr sehr liep gewonnen, da ich das Gefühl habe das es nicht nur Raum macht und rumscheppert, sondern es auch mitsingen kann. Ganz große Klasse. :supi:

Pultec Emulation:
http://www.overtonedsp.co.uk/download/d ... index.html

Das ist ne Art EQ welcher ein bissel funzt wie ein Filter. Sehr gut um nen Sound untenrum dick zu machen ohne das er andere Sounds wegdrückt. Wie auch immer die das hinbekommen haben.

u-he - Linux Beta:
http://www.kvraudio.com/forum/viewtopic.php?p=5938265

Dazu muss man glaub ich nicht mehr viel sagen.

Discovery (Pro)
http://www.discodsp.com/discovery/
http://www.discodsp.com/discoverypro/

2 wunderbare FM Synths welche an den Nord Lead 2 angeleht sind und auch Sysex vom Nordlead importieren können. Wer nur Nord Lead haben möchte kann den kleinen nehmen, wer mehr braucht sollte die Pro Version probieren.

Wolpertinger
http://tumbetoene.tuxfamily.org/

Schräger kakophonischer Synth. Ich weiss nicht wo ich den einordnen soll. Er macht aber Spass.

OBXD
https://github.com/2DaT/Obxd

Oberheim Emulation. Klingt in meinen Ohren super. Ka wie weit an den Originalen, habe leider keine Vergleichsgeräte.
 

PySeq

||||||||||
Ich bin mal so frei, das bemerkenswerte Setup von bluebell zu übertragen:

Hexter (DSSI):
http://dssi.sourceforge.net/hexter.html

Ausgezeichnete DX7-Emulation. Liest auch DX7-Sysex-Daten im .syx-Format.

Whysynth (DSSI):
http://smbolton.com/whysynth.html

Gute Analogsynth-Emulation.

Fluidsynth (DSSI):
http://www.fluidsynth.org/

Guter Player für Samples, bzw. Samplesammlungen im sf2-Format.
Das mag inzwischen ein etwas altmodisches Format sein, funktioniert aber immer noch recht gut, z.B. für Drumsounds.

Jamin:
http://jamin.sourceforge.net

Alles, was man für das Mastering braucht. Zusammen mit Jack zu verwenden. Vielleicht nicht so ganz leicht zu bedienen, aber z.B. das Klangergebnis von bluebell finde ich schon sehr beeindruckend.
 

øsic

|||||||||||
Ist ja auch nur eine Seite bei KVR, ohne VST:

-
Code:
http://www.kvraudio.com/q.php?search=1&q=&os[]=lin32&f1[]=ladspa&f1[]=dssi&f1[]=lv2
 
PySeq schrieb:
Jamin:
http://jamin.sourceforge.net

Alles, was man für das Mastering braucht. Zusammen mit Jack zu verwenden. Vielleicht nicht so ganz leicht zu bedienen, aber z.B. das Klangergebnis von bluebell finde ich schon sehr beeindruckend.
Ich mache es mir jetzt noch einfacher. Wenn mein Mix fertig ist (und erst dann), lege ich den Multiband Limiter von CALF in die Summe. Den drehe ich so weit auf, dass er bei Lautstärkespitzen nur wenige dB ins Limit geht und gönne ihm 10 ms Lookahead und 4-faches Oversampling. Dann erhöht er einfach nur die Lautheit ein wenig, und das ohne zu färben.

Und mal ehrlich: Wollen wir das nicht alle? :mrgreen:
 

Anhänge

khz

D@AU ~/Opportunist/Orwell # ./.cris/pr.run
# Instrumente:
# LFO-driven MIDI arpeggiator, gate effect and step sequencer
# FX
 
Zuletzt bearbeitet:
2

232989384

Guest
Re: Linux Plugins

Weitere Plugs die ihr kennt und die was taugen hier rein. Bitte kein wine und co nur native.

DAMIT MAL dieses CONSOLEN / rum geredel uff hoert!
hardwareprostituierten... :)

https://wiki.linuxaudio.org/apps/daw_apps

Da findest du ALLES...

LMMA e.t.c - hier wurde alles zuasmmen unter einem Dach!

bevor wieder so ein KVR Member hier dazwischen babbelt.

Hardware $ Software / hand in hand


ASF

PS: Ausser die Win macOS software geschichten, die immer eine Licenz sehen wollen.
 


Oben