Listing - An was baut ihr denn so?

T
Tsanderakis
||
Alpha%209mm%20vertical%20insulated.jpg

Die Knöpfe hatte ich an diesen Poties. Die haben mehr wie 18 Zähne. z.B. Alpha Pot 9mm -V- PCB 2K-B ABS Achse
Wo die nicht oder nur sehr schwer gehen sind Song Huei.
Die Micros von Thonk passen wohl auf Song Huei.
 
McModular
McModular
|||||
Das Buchla 207 ist doch schon fertig. Ging schneller als gedacht und war leichter zu Bauen als erhofft. Kalibrieren muss ich es allerdings noch.

Dave Brown schreibt dass es eine der schwierig zu installierenden Frontplatte sei. Hab ich erst am Ende verstanden, als dann die Kabel für die Buchsen mit im Spiel waren.
Macht aber insgesamt Mut auf mehr und wird wohl nicht mein letztes Lötprojekt sein.

A5ECBEF4-3EAB-46EA-98FD-8292A1B10CA8.jpeg
 
T
Tsanderakis
||
Beim Blinks fehlen, wie ich auf dem Bild sehen kann, noch die Kappen für die Taster. Hatte auch das Problem und habe die dann aus China ordern müssen.
Habe noch 98 von den 100. Falls Interesse besteht PM.
 
  • hilfreich
Reaktionen: AC1
JayBee
JayBee
|||
Das Douts hatte ich als Panel+PCB Kit mal so mitbestellt und irgendwann gebaut. Habe dafür aber noch keine Verwendung. Das ist nur als Platzhalter um 3HP freizuhalten. Da soll mal das PicoDSP rein als defailt Reverb.

Muss jetzt aber mal alles verkabeln und schauen ob die Kanäle funktionieren.

Das Texmix System fand ich von allen Mixern für Eurorack noch vor dem WMD Performance Mixer am Besten weil 2 Send Kanäle und erweiterbar.
Über die CV Eingänge knan man auch muten ohne das es clicks gibt. Hoffe ich jedenfalls...
 
AC1
AC1
Hobby Pathologe
Das Douts hatte ich als Panel+PCB Kit mal so mitbestellt und irgendwann gebaut. Habe dafür aber noch keine Verwendung. Das ist nur als Platzhalter um 3HP freizuhalten. Da soll mal das PicoDSP rein als defailt Reverb.

Muss jetzt aber mal alles verkabeln und schauen ob die Kanäle funktionieren.

Das Texmix System fand ich von allen Mixern für Eurorack noch vor dem WMD Performance Mixer am Besten weil 2 Send Kanäle und erweiterbar.
Über die CV Eingänge knan man auch muten ohne das es clicks gibt. Hoffe ich jedenfalls...
Hatte mich auch zuerst auf den WMD eingeschossen und der ist sicherlich auch super, zum Teil erweiterbar etc..
Befaco Hex Mix wär meine erste Wahl gewesen, jedoch HP/Preis sind schon böse für 6 Kanäle (mit den VCA´s und dem Exp)
Der Tex also, für mich halt eher erschwinglich, ein EQ obendrauf wär natürlich das Sahnehäubchen^^
Beim muten über CV bin ich mir nicht sicher, hab ich so noch nicht probiert, ginge wenn, dann bei den Mono Känalen.
Die Stereo Kanäle neigen wohl eher als die Mono´s zu ein wenig Bleed, und ja die Switches machen Clicks, aber es gibt ja den Volume Regler.
Preis/Leisung find ich Top, dann noch erweiterbar und die Option per Jumper 1x send/return auf Line oder Modular Level umzuschalten.
Douts ist ne günstige/sinnvolle Erweiterung, falls man viele Effekte etc hat und die Send/Returns anderweitig braucht.
Der 6Hp Douts geht halt auch Stand-Alone als 6,3mm zu 3,5mm Adapter, naja mal schauen, befürchte ich brauch bald noch ein Gehäuse^^ Ouch
 
AC1
AC1
Hobby Pathologe
Wenn ich mir die Bilder so ansehe bin ich froh, daß ich kein Modular-System habe & brauche... :mrgreen:
Wie kann man den "kein" Modular System brauchen (können)..??? :shock:
😲🤯 Fast beneidenswerte Aussage, wenn man davon wirklich Frei ist.
Für mich, ein alter Traum (20 Jahre+) dem ich nun endlich nachgehe.
Mir geht es dabei primär um die Möglichkeiten, die Hardware Instrumente (sonst so) nicht erlauben.
Flexibler/individueller in der Zusammenstellung, geht es wohl kaum. (Software ausgenommen... aber ist halt nicht mein Ding)
 
AC1
AC1
Hobby Pathologe
Nicht Falsch verstehen, will ich niemandem absprechen.
Aber Blinks und Pegelanzeigen die sonst nichts weiter machen als eben das, Blinken.
Sind für mich persönlich, nur Eye-Candy´s die mir wertvollen Rackspace/HP´s klauen würden, der mit spannenderem besetzt werden kann.^^
Sorry, no offense.
 
Miks
Miks
Ich kann auch bald nich mehr...
Wie kann man den "kein" Modular System brauchen (können)..???
Weil ich sonst vor lauter Löterei/Bauerei zu nix anderem mehr käme (ich kann löten und tu's auch gerne!) :mrgreen:

Fast beneidenswerte Aussage, wenn man davon wirklich Frei ist.
Doch, bin ich. Ich bin nicht so der Klangtüftler. Ich brauche 'fertige' Klänge (die jedoch auch von mir mehr oder weniger stark 'getweakt' sein können), welche schnell abzurufen sind - ja, ich weiß, daß es auch im Modular-Bereich Module gibt, deren Klänge man speichern kann...

Da ich in einer Band zugange bin, wäre mir ein Modular-System zu groß/schwer/umständlich, um es zu Auftritten mitzuschleppen.

Mir geht es dabei primär um die Möglichkeiten, die Hardware Instrumente (sonst so) nicht erlauben.
Flexibler/individueller in der Zusammenstellung, geht es wohl kaum.
Da gebe ich Dir allerdings Recht.
 
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Wie kann man den "kein" Modular System brauchen (können)..??? :shock:

manche leute müssen sogar können kein modularsystem selbst bauen wollen haben dürfen.

ich persönlich habe seit 3 wochen einen lötkolben, dann habe ich 3 wochen auf ersatzteile eines geräts gewartet, und jetzt bekomme ich die scheiß schrauben nicht geöffnet um das PCB auszubauen. sowas brauche ich echt nicht. ich fang gleich an zu weinen.
 
AC1
AC1
Hobby Pathologe
manche leute müssen sogar können kein modularsystem selbst bauen wollen haben dürfen.

ich persönlich habe seit 3 wochen einen lötkolben, dann habe ich 3 wochen auf ersatzteile eines geräts gewartet, und jetzt bekomme ich die scheiß schrauben nicht geöffnet um das PCB auszubauen. sowas brauche ich echt nicht. ich fang gleich an zu weinen.
Hmm, das ist natürlich unschön. Ist da evtl. Loctite/Kleber/Schraubensicherung im Spiel?
(vllt. vorsichtig/geduldig mit einem Skalpell um die Schraubenköpfe herum, falls genügend Platz. Safety First)
Oder einfach Korrodiert? (Q-tip mit WD-40 etc, (nur) auf die Schrauben, und etwas wirken lassen)

Mir ging es beim Versuch ein Mischpult zu Warten einmal ganz ähnlich,
nur das dort sämtliche Steckverbindungen mit Heißkleber zu gematscht waren. Da ging dann nix.
Weil das Plastik der Stecker schon etwas spröde war und anfing weg zu brechen, als ich den Kleber entfernen wollte.
 
AC1
AC1
Hobby Pathologe
Weil ich sonst vor lauter Löterei/Bauerei zu nix anderem mehr käme (ich kann löten und tu's auch gerne!) :mrgreen:

Doch, bin ich. Ich bin nicht so der Klangtüftler. Ich brauche 'fertige' Klänge (die jedoch auch von mir mehr oder weniger stark 'getweakt' sein können), welche schnell abzurufen sind - ja, ich weiß, daß es auch im Modular-Bereich Module gibt, deren Klänge man speichern kann...

Da ich in einer Band zugange bin, wäre mir ein Modular-System zu groß/schwer/umständlich, um es zu Auftritten mitzuschleppen.
Ok, das ist verständlich / nachvollziehbar.
 
Miks
Miks
Ich kann auch bald nich mehr...
Bestellung vom chinesischen PCB Macher ist eingetroffen... :huepfling:

Anhang anzeigen 117849

Es handelt sich um eigen erstellte Paneele mit zugehörigen PCB von altbewährten Eurorack Modulen je 5x.
Bin gespannt ob dann auch alles passt und funktioniert.
Ist das abgebildete (noch) ein großes Panel, welches Du noch 'vereinzeln' mußt oder 4 einzelne, die Du nur 'schomma passend' hingelegt hast...?
 
Bodo
Bodo
Gnabbldiwörz!
Bestellung vom chinesischen PCB Macher ist eingetroffen...


Wenns der gleiche oder ein vergleichbarer chinesischer PCB-Hersteller ist wie der, bei dem ich bestelle (= JLCPCB), hängt das ganz einfach damit zusammen, dass die Mindestabnahmemenge pro Typ 5 Stück beträgt. Bei mehr Bedarf gehts dann auch immer in Fünferschritten - wennze also eigentlich 7 bräuchtest, musste halt 10 bestellen.

Ich hab auf die Weise von manchen Platinen ein bisschen Reserve und auch schon gelegentlich was davon an andere Bastler abgegeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
einseinsnull
einseinsnull
[nur noch musik]
Hmm, das ist natürlich unschön. Ist da evtl. Loctite/Kleber/Schraubensicherung im Spiel?
(vllt. vorsichtig/geduldig mit einem Skalpell um die Schraubenköpfe herum, falls genügend Platz. Safety First)
Oder einfach Korrodiert? (Q-tip mit WD-40 etc, (nur) auf die Schrauben, und etwas wirken lassen)

an einem rechner board hatte ich das auch schon mal. hab fürs erste ein bischen feines öl drauf, hat aber natürlich nicht geholfen.

ne geklebt ist das sicher nix.

vermutlich wird es einfach mal zeit, sich besseres werkzeug zu holen.
 
humax5600
humax5600
|||||
Es ist vollbracht . Nach mehreren Stunden Fehlersuche kommt jetzt am Ausgang vom VCF was raus.
1x Leiterbahn vergessen (Heizung mit CA3046 wurde nicht warm ) und kein Ausgangssignal aus der Transistor Kaskade (Leiterbahn war am falschen IC Pin angeschlossen ).
Für heute reicht es mir erst einmal . Modul-Abgleich auf unbestimmte Zeit verschoben......

moog_LP1.jpg moog_LP2.jpg
 

Similar threads

 


News

Oben