Liveact Finalizer? (Pult gesucht)

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Psychotronic, 6. Mai 2015.

  1. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    Da ich mein großes Mischpult zwecks Tragekomfort aus meinem Livesetup entfernen möchte, kam mir die Idee das ich da vielleicht was kleineres an meinen Octa klemmen könnte.

    Anforderung:

    Stereo
    EQ - Hi, Mid, Low (Vergleichbar mit Mackie Analogpulten)
    Low Cut + Hi Cut (vorbearbeiten hilft nur teilweise, da ich im Octa das Zeug fies verdrehe)
    Limiter mit Threshold und Input Gain (für +2-5 db und anti-feedback)

    Gibt es sowas und wenn in Liveact tauglichem Formfaktor?
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Liveact Finalizer?

    Da wäre schonmal die Frage was "groß" bedeutet und wie klein es jetzt sein sollte oder muss? Unter Größe X wird es schnell reduziert.
    Aber es gibt diese Mackie iPad-Serie - die kann recht viel - gibts mit 16ch, was aber schon bisschen viel ist für kleines Besteck, gibts auch in 8, kleiner https://www.thomann.de/de/mackie_dl_1608.htm

    Es gibt noch andere Sachen.
    Limiter haben die meisten Pulte nicht, da biste schnell bei Behringer und Co.
    und Anti-Feedback noch mehr, das haben so gut wie keine Hersteller wirklich drin.

    Da musst du bisschen konservativer denken.
    außer diese digital-Sachen.
     
  3. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    Re: Liveact Finalizer?

    Mackie ist kein muss. Ich wollte nur den EQ Sound als Referenz angeben. Es sollte zumindest nicht schlimmer klingen und es reicht komplett wenn es einen einzigen Stereo Kanal hat. Ich mische mein Zeug im Octa über ne Thru Spur, da kann ich auf Wunsch gleich absamplen und weiterverdrehen. Ist recht praktisch. Ich brauch halt nur was was den Sound ein bissel aufbretzelt. Ich hatte da vor zwei Tagen mein Pult und Presswerk hinten dran. Das reichte schon, nur das will ich wieder nicht auf die Bühne Stellen.

    First World Problems, i know. Pragmatisch gedacht kann ich mir auch nen Barebone PC für 200€ mit ner Onboard Soundkarte und nem Linux drauf was so ne FX chain bootet bauen. Alles kein Ding. Hardware fänd ich aber geiler. :nihao:
     
  4. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    ist natürlich auch iPad-Bedienung.
     
  6. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    und android, mac, win und linux. :floet: :supi:
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    will sagen - es am Ende Software.
     
  8. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    Daran scheitert es bei mir sicher nicht, der Octa ist intern ja auch "nur Software".

    Mir reicht es schon wenn ich damit ne Rechnerbefreite FX chain zusammenfummeln kann in die es für die Bühne bootet. :supi:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Oh, ich meine in der Oberfläche, das iPad halt - das wäre halt Soft und ggf. max. Touch als Besonderheit.
    Oder meinst du das das Pult selbst, die Einheit die das tut ist HW? Solide Technik die mit kommt und eben kein Rechner ist, also kein "sichtbarer Klapprechner" sondern halt so wie hier?
    Sprich - diese Computerpulte sind ok? (Ich selbst finde das ok, aber man kann auf der Bühne mal daneben langen, weil man hingucken muss um was zu verstellen, ein HW Pult hat halt Bedienelemente, was aber auch ein Controller sein kann). Ok, wem sag ich das, aber es ist eher eine Frage - ab wo ist es ok für dich?
     
  10. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    Ich hab die Behringer Kiste gerade bestellt und berichte dann drüben nächste Woche mit ein paar Videos und so.

    Es geht mir mit sowas nur darum das ich aufm Master nen Limiter und Low/High Cut habe und pro Spur noch ein paar EQ. Lautstärken/FadeIn/FadeOut mach ich direkt an den Geräten. Das ist sozusagen nur ne Live "Mastering Chain". Daher ist sowas okay, da ich quasi maximal im Soundcheck noch mal reingreifen muss.

    Die Grenze ist bei mir der Laptop mit Audiointerface auf dem Tisch. Der hat da nix mehr zu suchen. Ein Tablet ist ok. ;-)

    P.S. Wenns unbedingt sein muss versteht das Teil da auch Mackie Control und Midi laut Beschreibung.
     
  11. Robot303

    Robot303 aktiviert

    Bin mal auf dein Review gespannt! Suche gerade was ganz ähnliches für mein Setup:
    Eine 1he Rackunit mit Kompressor, Limiter und 3band Eq. Das ganze kommt hinter die Stereosumme meines Target c16. Hab gerade den FMR Rnc zum ausprobieren geliehen und bin noch nicht ganz sicher ob mir das reicht. Das Problem ist aber auch, das man alle Level exakt gepegelt haben muss wenn man nicht während des Sets an den Einstellungen rumfummeln will. Das muss man natürlich so odet so... :P aber es gibt irgendwie nur ein paaar sweetspots die man treffen muss.
     
  12. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

  13. http://www.rolandus.com/products/m-10dx/

    Der hier evtl.? Den nutze ich auch mit OT und Virus für live-Geschichten. Passt, allerdings reagieren die EQs minimalst verzögert (ältere Digitaltechnik). Mich stört es nicht, aber sollte man wissen.
     
  14. Robot303

    Robot303 aktiviert

Diese Seite empfehlen