Liveset transportieren

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von Björn, 6. Januar 2014.

  1. Björn

    Björn aktiviert

    Hey

    Ich wollte mal fragen, wie ihr das macht und/oder ob ihr da Erfahrungen habt.

    Ich baue mein Liveset um und möchte aber in Zukunft nicht wieder auf eine Auto angewiesen sein.

    Ich möchte mir ein Yamaha MG124 C zulegen (Maße: 346 x 86 x 437 mm - 3 kg).
    Außerdem am Start:
    MPC 1000 (330 x 228 x 75 mm - 3,4 kg)
    Virus C (470 x 185 x 75 mm - 2,85 kg)
    Novation Drumstation (483 x 110 x 44 mm - 1,9kg)
    + Kabel und Netzteile - keine Ahnung, ob die im Gewicht schon bedacht sind.

    Dann muss ja auch noch n bißchen Wäsche und Merch mit.

    Mein Plan: Ein Trolley, in dem ich alle schweren Teile transportiere. Schön mit viel Schaumstoff, damit ich den Trolley auch über ein Kopfsteinpflaster ziehen kann, ohne mir mords nen Kopf machen zu müssen. Denkt ihr, dass das geht oder ist das nicht gut für die Geräte? Welche sind denn eher robust und welche sollte ich lieber im Rucksack tragen?

    Ein eigenens Mischpult ist wahrscheinlich unerlässlich oder lasst ihr euren Sound vom Club-Techniker abmischen?

    Vor 3 Jahren hatte ich ein 16spur Mixer, den Virus und ne Jomox Airbase im Case. Außerdem RM1X und SP404 in Alukoffern dabei. Das Case musste immer zu zweit getragen werden udn ohne Auto gings nicht. Darauf hab ich keinen Bock mehr ...

    Wie macht ihr das? Wie schöutzt ihr euer Equipment? Schon jemand erfahrungen mit Tempur gemacht oder vielleicht sogar eine Idee, wo man das günstig beziehen könnte?
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Für sowas ist diese Luftpolsterfolie geil! Ich bild mir ein, dass mein Zeug darin eingewickelt ziemlich gut geschützt ist und steck mein Kram (Virus, Kaoss Pad, Talkbox, Looper usw) dann so in den Trekkingrucksack.
    Nur bei so superempfindlichen Dingern wie den Encodern von Elektron Kisten hätte ich Bedenken. Aber dafür gibts ja zum Glück diese PL-1.

    Je nachdem wieviel Luftpolsterfolie du verwendest, so sicher sind die Geräte dann halt.
    Meinen Virus würd ich mich trauen aus 2 Metern Höhe auf die Strasse fallen zu lassen, wenn gescheit Luftpolsterfolie ausenrumgewickelt is....
     
  3. Björn

    Björn aktiviert

    Dann hast du so ne riesen Industrie-Rolle daheim stehen und packst die immer neu ein? Die Idee ist ganz gut, aber halt auch n bißchen verschwenderisch, oder? :D
     
  4. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Als ich gemerkt hab, wie praktisch das Zeug is, hab ich es einfach gesammelt. Hat also 0 Euro gekostet und nochdazu gelbe Säcke gespart.
    Aber selbst wenn du nicht durch sammeln an die Folie kommst, so eine Megarolle kostet vielleicht 35 Euro und damit kriegst du dann garantiert dein ganzes Equipment eingepackt.

    Verschwenderisch finde ich das nicht. Klar, wenn ich die Folie nach jedem Transport wegwerfe, dann wär das verschwenderisch. Aber wenn ich so irre wäre, würd ich auch nach jedem Transport mein Equipment wegschmeissen und dann würde die Folie auch nicht mehr ins Gewicht fallen ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich schwoere auf mehrere umzugsdecken und grosser alukiste wo das alles tetrismaessig hineinsortiert wird. 70kg wiegt das dann bei volllast und nen rollwagen dazu und gut.
    Bus und bahn kein problem da rollstuhlgerecht und barrierefrei.Als taxi kann man ein kombi bestellen.
    Und durch das gewicht bzw rollwagen faellt da auch nix um.man kann sich sogar zu zweit draufsetzen um zb auf das kombitaxi zu warten.
    Nur fluechten kann man damit nicht und eine wegfahrsperre gibts auch keine.

    Und das teil weckt begehrlichkeiten..
    Bin mal in der bahn von ghettoboys (richtige ghettogangster,nicht die jungen brueder mit gruenschmalz hinter den ohren) angesprochen worden was in der kiste waere und so "wir ziehn dich ab,waisch du!"
    Hab dann gesagt da sind buecher drin und ich komm gerade vom buecherflohmarkt...
    Die typen so:

    "Aehh..buecher,so ein scheiss.."

    Und haben sich abgewendet.
    War taghell und die bahn voll.Nachts allein auf der dunklen gasse sieht das dann schon anderst aus und gott allein weiss wie das dann ausgehen wuerde.
    Nix mehr acid jack.. sondern gangster jackpot.

    Was ich damit sagen will:
    Wenn man in krassen bezirken unterwegs bist ist ne gute tarnung auch empfehlenswert..sofern man auf oeffentliche verkehsmittel angewiesen ist.
     
  6. Zolo

    Zolo aktiviert

    Trigger hast du ein Bild online was so ähnlich aussieht ? Oder vielleicht sogar ein Link zum kofen ? Klingt interessant.

    Ja mit Abziehen ist kacke... MIr hat auch mal jemand nach dem Live Act mein Equipment aus der Hand gerissen (war in ner großen Box) und ist getürmt.
    Konnte ihn einholen und er meinte nur "war nur Spass" und rannte weg... Zum Glück läuft man mit Kiste nicht so schnell. :roll:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Google mal nach zarges alukisten,die gibts in unterschiedlichen groessen und ausfuehrungen.
    Ich hab meine auf ebay ersteigert (50 €,schnapper!) und stammt aus ner speditionsaufloesung.ist ne robuste ausfuehrung mit gekanteten seitenteilen. Zwecks innenmasse hab ich mir zuvor gedanken gemacht was reinmuss und demnach eben ausschau gehalten.

    Hier,meine kiste:
    [​IMG]

    Als rollwagen hab ich sowas in der art:
    [​IMG]


    Spanngurt drumherum und gut ist.
    Bloed ist manchmal kopfsteinplaster oder hohe bordsteine oder aehnliche hindernisse..allerdings ist heutzutage fast alles barrierefrei.
    Bei zugverbindungen sollte man aufpassen.nicht das man ne alte bahn erwischt mit treppenstieg.
    Da hast zumindest mit ner grossen kiste keine chance.
    Aber sbahn und straba.. easy going.
    taxi musst halt nen kombi bestellen.
    alles in allem ist das schon ein akt,geht aber.
    Geht ja auch ne nummer kleiner wenn man zb nicht soo viel gear hat und anstelle rollwagen nen smarte sackkarre oder so.
    Waere dann ja prinzipiell wie ein trolly.
     
  8. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Nur noch als Anmerkung: Diese Alukisten die ich kenne, sind meist etwas zu klobig, um sie alleine in den dritten Stock zu tragen.
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja.wie bei nem klavier auch..

    Also doch lieber nur laptop? :)

    Das leergewicht der alukiste ist jedenfall ein witz...und kommt letztendlich auch auf das treppenhaus an... enges sueba 80er mehrfamilienhaus marmoriertes treppenhaus oder breite luftige jugendstil altbauholztreppe ink holzknarz . ;-)

    Clubs sind da eher grosszuegig wegen loveparade-alarm und an bahnhoefen gibts aufzuege.
     
  10. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Gibt ja noch was dazwischen: Mit Trolley und Trekkingrucksack kann man Treppen bewältigen.
    Oder die Oldschool-Variante: Einfach mehrere Taschen und Cases einzeln auf nen Rollwagen. Davon wollte Björn aber glaube ich weg.

    Was die von mir unterstellte Treppenhausinkompatibilität der Alukisten angeht, dachte ich eher daran, dass die Dinger die ich kenne so ein Format haben, dass du sie befüllt alleine gar nicht hochheben kannst (es sei denn, deine Arme haben eine Spannweite von 2,5 Metern). Apropos: Es gibt auch enge Altbautreppenhäuser inklusive Holzknarz (über den sich die arme Frau im 1. Stock immer unglaublich freut...) ;-)
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hatte ich auch lange..mehrere einzelkoffer.
    Irgendwie bloed..
    Mir is eine fette kiste lieber wie 5mal hin und herlaufen...
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Mit kleineren Kisten die stapelbar sind kann man auch "rennen".
    hängt aber immens von dem mit was man mitnehmen will.
    ich verzichte auf Rackgeräte jeder art, da ich sie für live zzt nicht so sehr geeignet halte (meine arbeitsweise)

    mit 2 Baumarktkoffern und nem Rolldings komme ich ganz gut rum. Das wäre noch per Bahn machbar. Ich richte mich aber immer mehr darauf ein, dass ich das nicht brauche da ich weder Bahnfahren mag noch grade Gigs per Bahn anfahren würde, da ich bisher keine Vorteile dabei sehen konnte.

    Mit Spanngurten könnte man also auch 2 kleinere Kisten nehmen und die leichter wegkarren.
    Würde aber bei sowas eh das Gear minimal zusammenfahren. Da haben meine Kollegen meist Rucksäcke und 2 KLettbänder mit Schaumstoffgegenstück für die Knopfseiten recht viel zusammen bekommen. Da ging es meist um Grooveboxen, Pult, Microkorg..
    alles Bahnfahrer.

    War bisher die beste Option. Allerdings haben sie keine großen Keyboards oder so dabei..
    Stofftasche und 2 Baumarktkoffer kann man gut umhängen und besser balancieren. So hab ich das meist gemacht für mobil, wäre also auch in der Bahn gegangen, ..UMHÄNGeN ist dabei wirklich wichtig,

    finde aber Triggers Lösung auch gut - Es gibt übrigens Treppensteige-Sackkarren, lohnt sich aber vielleicht nicht immer, die sind klobig.
    Richtig, mehr als 2 Koffer sind doof.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte beim ersten mal das gewicht unterschaetzt und musste die kiste ueber die treppenstufen nach unten gleiten lassen.geht recht gut und die treppe nimmt auch kein schaden da die auflagepunkte minimalst sind...

    bin dann dazu uebergegangen in etappen unten zu packen.. auch doof.

    Hab mich dann so organisiert das halt ein kollege vorbeikommt und mit mir die kiste die treppe runterwuchtet. Geht.

    Nun hab ich nen neuen plan.
    Ich sattel auf ipad und kontroller um ,
    pack das in ne plastiktuete und huepf auf einem bein die treppe hinunter ..und wenns mal was bes sein soll nehm ich halt noch nen kleinen herrenkoffer mit. :)
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hier mal mein rolandtruck on the road : :selfhammer:


    [​IMG]
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    sieht echt schwer aus.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schaetze mal so 75-80kg?

    Geht aber recht gut zu bewerkstelligen..
    Und weils so bescheuert ist der vollstaendigkeithalber auch noch die equipmentliste:

    Mackie 1604vlz
    Akai mpc 1000
    Tr 909
    Sh 101
    Tb 303
    Dx 100
    Ms 20
    Snd sam 16
    Dep 3
    Pitchfactor
    Timefactor
    Boss vt1
    Micro
    Mcv 4
    Msy2
    Kabel
    Steckerleiste
    ....


    :selfhammer: :lollo:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Achso...
    Die schwarzen wandwarzen nicht zu vergessen..
     
  18. Björn

    Björn aktiviert

    Also dann sollte ich da auch mit nem gescheiten Trolley bewerkstelligen können. Kopfsteinpflaster etc. machen euch keine Sorgen? Einfach fett einfacken und gut ist, oder?
     
  19. Björn

    Björn aktiviert

    @Trigger: Mit so ner fetten Kiste würde ich mir immer die Anreise für 2 zahlen lassen.

    @Mic: Freiburg ist echt am Rand, da ist man ständig mehrere Stunden unterwegs. Ich versuche dann Freunde mitzunehmen, damit ich Unterhaltung habe, aber Freitags-Verkehr oder Sonntags verkatert oder nicht richtig ausgeschlafen mehr als 6 Stunden im Auto abgondeln ... da setz ich mich lieber in den Zug, schaue nen Film oder arbeite was und komme halbwegs entspannt daheim an.
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geld,moneten,penunzrn,asche,dollars,kohle,eier.
    Es gibt noch etwas das darueber steht.. ;-)

    Jedenfalls geb ich mir die aktionen nicht mehr..
    Sylvester/neujahr 2014 war dad letzte mal der rolandtruck unterwegs.

    Ab jetzt nur noch mit plastiktuete..
     
  21. Björn

    Björn aktiviert

    Mir ging es nicht um das Bare, sondern um nen 2. Träger ;-)
     
  22. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    Sieht schwer aus ... bzw. bissel nach Mülltonne. *jk* ;-)
    Denke 2 Leute für Transport/... wär da generell sinnvoll/Rückenschonender.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Muelltonne.. :lollo:

    In der tat,
    Das hab ich schonmal gehoert von ner freundin ..
    morgens nach der feier.. :lollo:

    Ja.klar. zweiter mann am besten mit nem pkw.
    Hatte ich auch schon...
    Wie gesagt:
    Die zeiten sind seit neujahr vorbrei.
    Kein bock mehr.

    Denoch finde ich pers die alubox/umzugsdecken/rollwagen fuer nen mittleres-groesseres hardwaresetup am sichersten.wird in der bahn zwar bloed angekuckt aber wenn juckt das schon.

    Schoenen mo
     
  24. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hallo
    ganz sicher keine Lösung für jedermann, auch keine billige..AAAABER...eine superbequeme die sich lohnt wenn man wirklich viel unterwegs ist.
    Wir (MusicShop Berlin) hatten für einen sehr fähigen und stark gebuchten Alleinunterhalter 2 große Flightcases auf Rollen in denen alles bis den Alleinunterhalter selbst Platz hatte. Das soll heißen: Es konnte seine Anlage komplett, sogar mit etwas Licht inenrhalb etwa 20-30 Minuten spielfertig aufbauen. In den Cases, die gleichzeitig als Keyboardständer und Racks für diverse Elektronik dienten, waren in Fächern noch einige Kleinteile untergebracht. Fußschalter usw. hatten aber schon wieder einen festen Platz. Die Cases mussten nur mit 1x Netzstrom versorgt werden (Kraftstom) und waren untereinander mit einem Multicore verbunden. Extra aufstellen musste er nur die Lautsprecher und eine kleine Lichttraverse..
    Er war so einer, der eben mal für 1 Stunde zur Ankunft einer Fußballmannschaft auf dem Flughafen gebucht war und 2 Stunden später eine Hochzeit machte... Wenn mal was defekt war oder umgebaut werden musste, stellte er einfach den gesamten Anhänger aauf debn Hof.
    Wie gesagt: Billig ist sowas nicht aber Helfer und aus Zeitgründen nicht wahrgenommene Gigs kosten auch Geld. Ich fand die Lösung genial
     
  25. Zolo

    Zolo aktiviert

    Achsoo jetzt verstehe ich ! Ich dachte achon das wäre ne Alu-Koffer Kombi mit integriertem Rolli drann ! Was fürn Aufriss und was für ein Kapital mit dem man mit dem Zug (Flug wäre wohl kaum zu bezahlen bei dem Gewicht ?) gassi geht.

    Da würde ich mir als erstes mal ein "Büchersendung" "Bücher Inside" Aufkleber draufkleben - sicher ist sicher... :mrgreen:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    :mrgreen:

    Is bisher gutgegangen.. und jetzt schon legende.
    In zukunft tingel ich als DJ plastiktuete..^^
     
  27. Hi!

    Ich hab immer Rimowa Alu Reisekoffer gehabt. Alte gebrauchte. Mit Reiseaufklebern versehen. So sieht man eher wie n Flugtourist aus, der seine Klamotten durch die Gegend schleppt. Und die Teile sind so unkaputtbar...

    Zu der eingangs noch gestellten frage: Wenn fähiger Tonmann vor Ort, immer den nehmen. Der kennt sich mit den Gegebenheiten aus. Außer du hast irgendwas abgefahrenes auf deinen Spuren liegen. Da kann man sich aber auch mit den meisten einigen. Das hat man dann schnell durch, wer plan hat und wer nicht.
     

Diese Seite empfehlen