lötfreies MIDI-Kit für die Monotribe aus Übersee

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von synthlab01, 10. Dezember 2011.

  1. synthlab01

    synthlab01 Tach

  2. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    brutal ueberteuert (kosten fuer die teile ca. 3 euro) und ausserdem nur midi in, nicht midi out. da nutzt im moment jemand sein monopol. da kommt sicher noch billigeres und besseres, der umbau ist schliesslich ziemlich simpel und bestens dokumentiert.

    also meine empfehlung: finger weg und entweder selbst machen, von wem anderes machen lassen, oder warten, bis jemand die brasilianer unterbietet...
     
  3. synthlab01

    synthlab01 Tach

    Habe das Kit gestern durch Zufall entdeckt. Der Preis ist natürlich ziemlich heftig. Werde mir den Anleitung heute mal in Ruhe anschauen & dann entscheiden ob Hand an meine Monotribe anlege. :floet:
     
  4. beaty

    beaty Tach

  5. bartleby

    bartleby echt reaktiv

    jau, das ist ziemlich cool, was altitude da gemacht hat. habs mir auch geordert - allerdings noch nicht eingebaut. aber sieht gut aus, und er wirkt sehr kompetent und zuverlaessig.

    [edit:] und altitude's kit ist auf jeden fall der bessere deal: nicht nur kostet es nur die haelfte, es hat auch noch midi in *und* out. ganz pfiffig find ich auch die loesung, midi ueber 3,5mm-stereoklinke anzubinden. die passenden adapterkabel liefert er mit. allerdings muss man fuer die beiden 3,5mm-midi-anschluesse natuerlich am monotribe-gehaeuse rumbohren. wer das nicht will, findet beim muff-nutzer darenager ein anderes loetfreies midi-i/o-kit, wo midi in und out als normale 5-pol din-buchsen in so einer separaten plastikbox ausgefuehrt sind. ich glaub, sein preis ist ganz aehnlich wie der von altitude.

    altitude bietet uebrigens auch noch ein op-amp-kit fuer drum-einzelausgaenge an - das ist dann natuerlich nicht ganz loetfrei.
     
  6. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hat jemand bereits entweder das amazing machines kit (kann auch MIDI out seit Monotribe OS 2.0, laut amazing machines Homepage) oder das Kit von eBay erfolgreich eingebaut in seine Monotribe ?
    Odder ein vergleichbares was ohne löten auskommt ?

    auf Gearslutz verkauft auch jemand so was :
    http://www.gearslutz.com/board/electron ... -kits.html
     
  7. zid

    zid Tach

    hi,
    habe mir das kit von altitude aus dem gearslutz/midibox forum bestellt. Funktioniert einwandfrei. Kein Löten, einfach nur auf den 'jumper' stecken und fertig. Die mitgelieferten midikabel sind ausreichend lang und haben eine super qualität. Du kannst deine monotribe sogar als controller für eine DAW etc. verwenden. Midi Sync mit Ableton oder anderer Hardware funktioniert wie es soll. Wäre meine Empfehlung!

    gruss, zid
     
  8. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Danke zid, das hört sich gut an.
     
  9. darsho

    darsho verkanntes Genie

    So, Monotribe hab ich, das MIDI Kit hat der gearslutz Kollege gestern rausgeschickt.
    Allerdings ohne Tracking-Möglichkeit, gnarf. Da hatte ich ihn extra drauf hingewiesen.

    Nur so als Vorwanrung wenn da noch jemand bestellen will, dieser US Postal Service den er nimmt für den Versand, hat zwar eine Nummer, ist aber nicht trackbar.
     
  10. mik93

    mik93 Tach

    midi find ich nicht so wichtig - diverse CV und ein gate, das wäre toll :D

    gibt es da schon was?
     
  11. darsho

    darsho verkanntes Genie

    @ zid : weißt du noch, wie lange der Versand ca. dauerte bei Deiner Bestellung ?
     
  12. zid

    zid Tach

    Hat bestimmt 3wochen gedauert...
     
  13. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Heute ist das Ding angekommen. (Das Kit von Altitude aus dem Gearslutz Forum)
    losgeschickt am 3. Mai.
    Wurde von Post/DHL augeliefert.

    Hab es gerade installiert, läuft einwandfrei, sehr geil :)

    Installation hat 5 Minuten gedauert, ich hab aber erstmal auf Löcher bohren verzichtet und die Kabel aus dem Batteriefach rausgeführt. Geht auch gut, sieht nur nicht so schick aus.
     
  14. mink99

    mink99 bin angekommen

    Hallo Darsho,

    Kannze den Kollegen (Altitude) mal bitten, sich hier im Forum zu verewigen,

    nicht nur ich würde so eins nehmen, aber mich dafür nicht unbedingt bei Gearslutz anmelden....

    Mink
     
  15. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Hab ihn mal gefragt ob er sich hier anmeldet oder wie man ihn außerhalb GS kontaktieren kann.

    MIDI Clock funzt übrigens hervorragend, mit Start/Stop und Geschwindigkeits-Angleichung. Gerade probiert.
    Das ist ein große Erleichterung für die Praxis :)
    Das Ding bollert gerade schön im Takt zu meinem aktuellen Track, Reaper als Clock-Geber.

    Ich hab gleich nen Batzen MIDI-Kabel mitbestellt, kosten 5$ extra pro Kabel. (2 Kabel MIDI-Klinke auf MIDI-DIN sind sowieso dabei).
    Ich hab noch MIDI-Klinke auf MIDI-Klinke genommen, damit kann ich jetzt die Monotribe mit dem iRig auf dem iPad per MIDI verbinden, auch nicht vekehrt.
    Die MIDI-Klinke auf MIDI-DIN von Altitude sind deutlich bessere Qualität als diejenigen die beim iRig MIDI dabei waren und obendrein günstiger, hab ich ein paar in Reserve, man weiß ja nie.
     
  16. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Altitude schrieb mir gerade, wer Interesse an dem Kit hat, kann ihn jederzeit per Mail kontaktieren :

    altitude (at) midiot (dot) net
     
  17. slicknoize

    slicknoize Tach

    muchas gracias
     
  18. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Gerne :)


    hab noch paar Photos

    So sieht der Monotribe aus wenn er aufgeschraubt ist. Die Schrauben sind unter den Gummi-Füßchen verborgen. Rechts an dem weißen Stecker wird dann einfach der MIDI-Adapter aufgesteckt:
    [​IMG]

    Die Kabel, die ich mitbestellt hatte :
    [​IMG]

    Da ich zu faul zum bohren war, die MIDI-Anschlüsse erstmal nur aus dem Batteriefach rausgeführt :
    [​IMG]

    Da der MT auf seinen Gummi-Füßchen etwas erhöht steht, kommen die Kabel problemlos ohne zerdrücken unten raus :
    [​IMG]


    Fazit : gebrauchter MT und das Interface = analoger Monosynth für unter 200 EUR, nicht schlecht.
     
  19. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Gut, dass ich kein Handwerker sondern Bürosklave geworden bin.

    Hab heute versucht, mit der Bohrmaschine zwei Löcher in das Monotribe Gehäuse zu bohren.
    Ging nicht. Kratzte nur an der Oberfläche.
    Zum Bauhaus gefahren, Metallbohrer gekauft.
    Ging trotzdem nicht.

    Muss man mal sagen, da hat Korg was Stabiles gebaut !

    Hab dann die Löcher in den unteren Teil ins Plastik gebohrt, musste aber dann innen noch ganz schön mit Teppichmesser und Bohrer rumschaben, weil das da Plastik innen ja abgestuft und somit zu dick für die Aufsätze des Kabels ist.

    Jetzt passt es aber. Ist natürlich etwas schief und die Monotribe hat zwei hässliche Macken wo ich vergeblich zu bohren versuchte, aber stört mich nicht besonders.
    Hab die Macken dann noch etwas mit einem schwarzen Edding übertüncht.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    man man...wie wäre es denn, mit klein vorbohren?? :selfhammer:
     
  21. darsho

    darsho verkanntes Genie

    hab ich sogar versucht, vielleicht lag es ja an der 24,90 EUR Bohrmaschine .g.

    Was ich heute morgen realisiert habe :

    Wenn ich ne zweite MT kaufe, brauche ich die ja nicht zu midifizieren sondern kann sie über den Sync-Ausgang der midifizierten MT mitsyncen. Hmm :)
     
  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    weist du was man mit einem körner macht? werken klasse 4 :mrgreen:
     
  23. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Werken ? WTF ?
    Was für ne Schule soll das denn sein ;-)
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    ähm..wessi quasi...schon klar ne :harhar: oder einfach auch zu jung :floet:

    weist du was ein körner ist? und wofür man den nutzt ?

    http://www.google.de/search?q=k%C3%B6rn ... 80&bih=596
     
  25. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Wir haben damals in der Schule Latein gelernt :opa: und andere unnütze DInge.
    Körner kenn ich nur vom Müsli :)
    Danke für den Link !
    Wenn ich nochmal ne MT midifiziere, bohre ich aber trotzdem wieder durch das Plastik, ätsch .g.
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    :harhar: :sowhat: :harhar:
     
  27. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Habe auf GS gelesen, dass Altitude jetzt keine Kits mehr verkauft, es hat ihn wohl einfach zu sehr in Beschlag genommen, da so viele eins haben wollten.
     
  28. darsho

    darsho verkanntes Genie

    Monotribe per Audio syncen, ohne MIDI

    ach so, übrigens :

    ich hab heute morgen mal folgendes gemacht, um die MT auch ohne MIDI zu syncen.

    Die Clock-Signale die die MT über den Sync-Out Ausgang in Reaper aufgenommen. Ein einzelnes davon im Wave-Editor schön ausgeschnitten.

    Den Reaper-eigenen Sampler damit befüttert und in 16-tel Speed das Signal als Audio abfeuern.

    Das Ganze über Ausgang 3 meiner Soundkarte in den Sync-In des Monotribe schicken (muss ordentlich laut sein !) ohne es über den Masterkanal oder Track in Reaper als Audio auszugeben.

    Voilá, funzt prima. Monotribe ohne MIDI gesynced.

    Vielleicht hilft es ja jemand, der einfach nur seine Monotribe mit der DAW syncen will ohne dafür noch ein MIDI Kit zu kaufen.

    Sowas kann man ja z.B. auch mit einem Hardware Sampler wie der Electribe SX machen, also eigentlich mit jedem Sampler, bei dem man einen Audioausgang extra hat.

    Das Audiosignal habe ich mal angehangen.
     

    Anhänge:

  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sehr gut, so muss das sein. War jetzt die ganze vorherige Bohraktion umsonst gewesen? Es ging ja vorher auch nur um diese Sync-Geschichte oder?
     
  30. darsho

    darsho verkanntes Genie

    jein.

    ich betreibe die Monotribe ja auch in meinem Jam-Setup, da hab ich derzeit keinen Sampler integriert.

    Außerdem, warum ich das eigentlich überhaupt ausgetestet habe mit dem Audio-Sync per DAW :

    Wenn ich über Reaper eine MIDI Clock ausgebe (Focusrite Interface), ist die nicht so wirklich toll, die eiert etwas. Das ist wohl ein typisches Windows DAW Problem, habe ich gelesen, das ist nicht Reaper-spezifisch.
    Wenn ich jetzt die MT per Audio durch Reaper synce, kann ich die MT nutzen, um gleichzeitig die MIDI Clock von dort auszugeben an andere Geräte. Ich erhoffe mir dadurch eine stabilere MIDI Clock bei der Arbeit mit der DAW. Die Clockausgabe funktioniert so, habe ich gerade probiert. Aber ob die MIDI CLock der MT timing-stabiler ist als die von der DAW, muss ich noch ausgiebig testen.
     

Diese Seite empfehlen