Lötkolben Hilfe - ist da was defekt??

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von Anonymous, 9. Oktober 2012.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nabend,

    also erstmal, ich habe die XYTRONIC LF-369D von Reichelt und bin damit eigentlich sehr zufrieden ..

    seit 3 Tagen habe ich allerdings beim löten das Gefühl der Lötzinn würde an der Lötspitze festkleben ... irgendwie bleibt nix an der Platine oder Poties richtig hängen .... ausserdem habe ich das Gefühl der Lötzinn würde extrem schnell oxidieren ...
    irgendwie als wäre der Kolben statisch aufgeladen und saugt das Lötzinn an sich fest ....
    das Zinn schmilzt ganz vorne an der Spitze eigentlich wie immer und auch relativ schnell .... daher gehe ich nicht davon aus, das es das Heizelement ist ...

    habe es bei 310, 320 und 330 Grad probiert ....
    Lötspitze ist sauber, habe sogar zum testen noch ne ganz Neue genommen ....

    hat irgendeiner ne Idee???
     
  2. gruengelb

    gruengelb Tach

    Wenn's nicht fließt, ist es zu kalt.
     
  3. pulsar

    pulsar Tach

    kommt wohl aufs Lötzinn und die Lötspitze an. 330°C könnte etwas wenig sein. Ich arbeite hier Bleifrei mit 350°C+ und einer relativ langen Ersa-Spitze. Ich schätze, dass die vorne keine 350°C haben wird sondern eher weiter hinten wo auch der Temperatursensor sitzen wird.
     

Diese Seite empfehlen