logic 7- rausgeschmissenes geld ?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von knilch, 15. Juni 2007.

  1. knilch

    knilch Tach

    so hab jetzt mal nen monat mit logic 7 rumgespielt - ehrlich gesagt kann ich keine wesentliche verbesserung zu logic 5 feststellen.

    und das nach 4 jahren und dafür neuer rechner und update preis.
    interne plugins brauch ich nicht .
    latenzausgleich in büssen brauch keiner

    mixvorgang eh am ende-
    wenn uad ,powercore - andere plugs haben keine latenz auser waves.
    apple loops ist kinderkram
    und lässt sich auch so lösen wenn man es einrichtet.
    channel sets naja -geht auch ohne .

    fazit - logic 5 ist nicht schlecher und schon gar nicht antiquitiert.
    geld ist also umsonst ausgegeben .
    finde den pc eh angenehmer.
     
  2. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Kann ich nicht sagen, wenn ich ehrlich bin, ich finde Logic 7 herrvorragend, man hat alles was man braucht und man darf ja nicht vergessen das man ja auch noch einige Plugins dazu bekommt die man bei Logic 5 noch kaufen mußte... :) Aber alles in allem bin ich zufrieden, Privat nutze ich zwar die Express Version aber dennoch weiß ich genau was die Pro Version alles kan und hat...

    Natürlich, und das will ich nicht verschweigen, sollte sich Logic 8 an einigen Stellen noch verbessern, es gibt hier und da noch einige Bugs die Logic seit Version 4 mit sich rumträgt...

    Frank
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    würde das mit 5.5 vs 7 oder nur 6.43 NICHT bestätigen und schon garnicht, dass PC feeling besser sei (oder schlechter).. an den karren pinkeln muss man aber allen herstellern, die an STEUERSACHEN wenig gemacht haben, was faktisch alle betrifft..
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    was meinst du mit steuersachen ?
     
  5. Deusi

    Deusi Ja was denn eigentlich?

    Rückschritte in Sachen Hardwareunterstützung. Sounddiver auf der Logicseite und die Studiomodule auf der Cubaseseite bibt's nicht mehr, bzw. werden nicht mehr weiterentwickelt.
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    MIDI, NRPNs, Lauflicht-Sequenzer, Kontrollsachen für Synthesizer, Sounddiver, das alles treten die Hersteller seit etwa 1992 mit Füßen, Audio macht selig, aber irgendwann ist hoffentlich auch Musik und Notendaten wieder ein Thema und eben Midi und USB mit allen Controllern und Ideen zur Hardware und Softwaresteuerung.. das ist doch sehr stehengeblieben..
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    naja, also der midi teil in logic ist doch mehr als ausreichend (und ich nutze fast nur den midi teil), was sollte den da noch dazukommen ?

    mit einer logic control (oder vergleichbaren - hier eine bcr2000 + lc xmu) lässt sich logic recht gut fernsteuern.

    lauflicht sequencer muss meiner meinung nach nicht unbedingt in einem software sequencer vorhanden sein und selbst dafür gibt es fertige environment lösungen.

    "Kontrollsachen" für synthesizer lässt sich auch über das environment lösen, so steuere ich z.b. meinen akai s5000 mit einem selbst gebastelten environment.

    vieles ist nach 1992 zu logic dazu gekommen.

    rückschritte in sachen hardwareunterstützung sehe ich in logic selbst keine.

    mit der logic control waren emagic zusammen mit mackie wohl auch eher die ersten welche das erkannt und umgesetzt haben.

    zugegeben, sounddiver schmerzt mich auch sehr, allerdings funktioniert die betaversion bei mir hier sehr gut und für geräte welche von haus aus nicht unterstützt werden kann man ja auch selbst eine addaption basteln.

    allerdings gibt es ja auch keine ernst zu nehmende alternative zu sounddiver, das thema scheint bei den großen firmen wohl durch zu sein.

    sounddiver weiter zu entwickeln scheint sich eben auch nicht mehr zu lohnen, in der Online Petition zur integration von sounddiver in logic ( http://www.petitiononline.com/mod_perl/ ... i?soundDVR ) haben sich gerade mal 756 leute eingetragen (und diese ist schon recht lange vorhanden).

    die beste lösung für alle wäre wohl den source code von sounddiver zur freien verfügung zu stellen, aber warum sollten die das tun ?

    wenn knilch meint sein geld umsonst ausgegeben zu haben, dann hat er sich eben nicht gut genug informiert was den unterschied zu logic 5 ausmacht. wenn er die zusätzlichen funktionen nicht benötigt hätte er es ja von vorne herein sein lassen können.

    ich habe logic 5 zwar nie besessen da ich direkt von notator sl auf le7 umgestiegen bin, aber ein unterschied sollte da schon bestehen.
    wenn er die internen plugins nicht braucht und den pc angenehmer findet dann war das mit sicherheit ein griff ins virtuelle klo für ihn.
     
  8. knilch

    knilch Tach

    ist schon 2 jahre her das ich das geholt habe .
    wie gesagt nur wegen den uad powercore -aber meine arbeitsweise
    brauch keinen latenzausgleich weil ich die büsse erst im endmix benutze .

    da hab ich ja den latenzplug dabei und wegen der fx sends habe ich nur latenzlose plugins-
    mich stört nur das falsche geschwätz vieler hersteller logic 5 sei tot etc . das ist käse
    dann ist eben logic 7 auch tot.
    weil viel anderst ist es nicht und audio mässig ist da garnix ,mal anderst.
    die vielen updates und die preise, umstieg etc sind unbegründet
    und nur kommerziele scheise ohne gegenleistung .
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    du kannst damit immerhin ein crossgrade auf einen anderen sequencer machen :sowhat:
     
  10. knilch

    knilch Tach

    ich hab schon 1999 sachen gefordert -da hat jeder gesagt : äh brauch man nicht.
    3 jahre später kam traction und alle haben gesagt :boar eh super.usw. wobei ich das eben auch noch ganz besser gemacht hätte als tracktion.

    das mit den midicontrollern ist mir bei allen zu komplex gelöst deshalb benutz ich das garnicht.
    das werkzeug darf nicht komplexer als das resultat sein
     
  11. knilch

    knilch Tach

    ich warte mal den logicer 8 ab
    und schau mir den digi performer an
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    mit diesen beiden lösungen bist du aber auch weiterhin an den mac gebunden.
     
  13. Wiggum

    Wiggum Tach

    Also den Unterschied zwischen Logic 5.5 und Logic 7 habe ich seinerzeit deutlich bemerkt. Schon alleine die bessere Übersicht, schicke Plug-Ins usw.

    Was bei Logic dringed verbessert werden müsste wäre die Audio-Sektion. Samplegenaues Schneiden, Liquid Audio wie bei Ableton und komplettes Arbeiten mit Playlists, also ohne jemals das eigentliche Audiofile zu bearbeiten... Ja, ich will!!!

    Bedientechnisch sollte es mal langsam 'ne simple Midi-Learn-Funktion geben. Nicht mit Environment und Reglern bzw. Transformern und trallala... Rechtsklick auf Regler, Regler bewegen und fettich! Muss doch auch bei Logic machbar sein...
    Solche Sachen wie zusätzliche Stepsequenzer o.ä. würden für mich höchstens Sinn machen, wenn man damit Parameter steuern könnte. Für die Noteneingabe ist für mich 'nen Pianoroll-Editor immernoch wesentlich mehr als nur ausreichend.

    Ansonsten würde mir ohne Logic schon etwas fehlen... Vor allem die Plug-Ins, sowohl Synths als auch Effekte... Lecker, lecker...
     
  14. knilch

    knilch Tach

    meine plugins sind 20000000000056und 10014000 mal besser als logics intern zeugs
    übersicht habe ich sowieso ,weil ich mit 2 monitoren und screensets arbeite .

    für menüs noch mal unterhalb der eigentlichen menüleiste bezahl ich keine 2000 euro . das soll wohl ein witz sein.
    am ende kommen updates wegen 50 neuen skulptur presets
     
  15. EinTon

    EinTon Tach

    Doch, für SIR brauchst Du's - das konnte ich daher mit Logic 5 nie verwenden...
     
  16. knilch

    knilch Tach

    gibt bessere halls
     
  17. Wiggum

    Wiggum Tach

    Es gibt 'nen besseren Drumsynth als Ultrabeat?
    :shock:

    Sculpture finde ich auch recht gut, allerdings ist das sehr stark geschmacksabhängig...

    Mit der zweiten Reihe Menüs hast du schon recht, allerdings sind diese klein genug gehalten um nicht allzu sehr zu nerven...
     
  18. EinTon

    EinTon Tach

    aber keine kostenlosen! :cool:
     
  19. knilch

    knilch Tach

    wer für sein essen arbeitet dem schmeckt es mehr
     
  20. frixion

    frixion Tach

    Wäre witzig zu wissen, ob jemand auf einem Intel-Mac unter Bootcamp mit Logic 5 arbeitet? :lol: Ich kenne absolut keinen.

    Ich finde weder Sculpture noch Ultrabeat nutzlos und mehr als eine nette Dreingabe.
    Niemand zwingt dich auf die 7er-Version umzusteigen, da gibt es von anderen Herstellen auf Windoof bessere Alternativen.
     
  21. knilch

    knilch Tach

    wer bezahlt dem schmeckt sein essen besser.


    ich habe battery und guru
    das reicht.
    die beiden von dir genannten teile sind keine 3000 dm wert- oder doch?

    ich steige nicht um - logic 5 kann alles was ich brauch im schlaf.

    ich hab mich damals nur von der werbung einlullen lassen.
    ich benötige das nicht . es ist definitiv nicht das geld wert umzusteigen.

    .
     
  22. tomcat

    tomcat Tach

    Für mache ist das Killerargument für Logic 5 das es gecracked ist.... :roll:
     
  23. knilch

    knilch Tach

    na und wenn es es gecrackt ist benutzen es mehr und man kann mehr hardware dafür verkaufen. deshalb wäre ein support dafür im einzelnen
    von vorteil für die ablehnerfirmen.
    oder zahlt apple den firmen geld damit sies ignorieren.
    wie wir gehört haben funktioniert die meiste software in logic .
     
  24. frixion

    frixion Tach

    @knilch:

    Ich versuche deine Argumente bzw. Metaphern zu verstehen, da ich beide Versionen gut kenne (aber keine mehr besitze), allerdings werde ich nicht schlau, ob das ein reines bashing sein soll, oder ob du die Leute hier vor dem Bösen Apfel-Konzern warnen willst.

    So, ich gehe jetzt für mein Essen (u.a.) arbeiten, allerdings schmeckt's wahrscheinlich noch immer nicht besser.

    Cheers aus Wien,
    Phil
     
  25. tomcat

    tomcat Tach

    Phil, falls du an der Nordsee vorbeikommst nimm ihm doch was zum futtern mit ;-)
     
  26. C0r€

    C0r€ Tach

    ich kann das schon verstehen. denn wenn man soviel geld ausgiebt will man definitiv ein fühlbares Mehr an Nutzen, und da wurde er enttäuscht. Würde mir wahrscheinlich genauso gehen, wenn ich die Versionen vergleiche rechtfertigt das für mich in keinster Weise die Ausgaben bzw. stimmt das Verhältnis einfach nicht.
    Hab das neue Logic allerdings noch nicht genutzt, so super kompetent bin ich da nicht.
     
  27. knilch

    knilch Tach

    ich hab nur das programm im verhältniss zum preis beurteilt -
    dazu hab ich das recht .
    das programm hab nicht ich entwickelt.
    Versuche, den Gesprächspartner zu verstehen ,enden in einseitigen experimentiellen gesprächen .

    sinnvolle gespräche setzen verstehen vorraus.
    versuche und übungen sind zu hasuse zu tun .


    jetzt hab ich s aber wieder man-:)
     
  28. knilch

    knilch Tach

    die enttäuschung ist nicht vorhanden . ich komme mit la5 klar.
    immerhin kann ich den kram wieder verkaufen.
    warte aber noch ab
     
  29. thedi

    thedi Tach

    Ich fand schon den Sprung Logic 5.5 auf 6 beim Mac prima und die 7er ist für mich wirklich grandios, mit der 5er würde ich nie wieder freiwillig arbeiten wollen - und das nicht nur wegen der besseren Sortierung der Menüs, dem Latenzausgleich (ich brauch das), der Kaskadierung von Audiointerfaces unter OSX, dem In/Out-Plug und vor allem Sculpture und Ultrabeat. Bei der 5er waren damals noch nicht einmal der ES2, ES1, EXS24, etc dabei - die mussten noch extra erworben werden...

    Knilch: DIe Mackie/Logic-Control ist dir zu kompliziert? Anschliessen und gut - möchte ich auch nicht mehr missen...
     
  30. knilch

    knilch Tach

    mit 2 monitoren zu arbeiten kann la 7 nicht toppen. auserdem weis ich meine screensetas auswendig - besser gehts eh nicht als mit 2 monitoren - wozu brauchst du latensausgleich.?
     

Diese Seite empfehlen