Logic X / Pro 9 und der Appstore

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Moogulator, 9. Dezember 2011.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    Logic 9 kostet jetzt 149€ im Appstore, es ist auch ein Logic X aufgetaucht, wird nach Räumung also wohl kommen.
    Ebenso Main Stage - 24€,
    Natürlich fällt Waveburner und Soundtrack Pro weg (schade, hab ersteren gern benutzt). Soll aber irgendwie mit integriert sein in PRo X wurde gemutmaßt, aber naja, wer weiss das schon?

    http://www.mactechnews.de/news/index/Lo ... 51793.html

    Update gabs noch
    Verbesserte Kompatibilität mit dem Vollbildmodus und Mission Control in OS X Lion.
    Die Option zum Anhören von Samples beim Import in Ultrabeat funktioniert nun korrekt.
    Der Speicherort für aufgenommene Dateien wird nun nach dem Verwenden des Befehls „Sichern unter …“ korrekt auf den neuen Projektordner zurückgesetzt.

    also so bald wohl kein Pro X?
     
  2. Tom Noise

    Tom Noise Tach

  3. regurki

    regurki Tach

    klasse, dass ich dann mal schon mehr ausgegeben habe :selfhammer: :doof:
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es wäre sicher schlau von Apple hier freundliche Angebote zu machen. Der Appstore ist für sowas wie Rabatte und so weiter nicht gemacht, Es fehlen aber gegenüber der Studioversion die Library (GB Weise), Soundtrack Pro, Waveburner, MAin Stage 2.

    Mal sehen, wie das rüber kommt, besonders wenn es mal Pro X gibt, aber weiss nicht ob das sein kann so bald, wenn man Updates bringt, es kann aber sein, dass das einfach schon früher fertig war und man noch etwas Zeit braucht.
     
  5. regurki

    regurki Tach

    Library, Soundtrack Pro, Waveburner, Main Stage hätte ich nicht benötigt ... wird sicher kein rabatt oder sowas kommen
     
  6. Moogulator

    Moogulator Admin

    MainStage gibt es extra, Waveburner nicht, dabei fand ich DAS wirklich als Mehrwert, weil es recht gut CDs brennen kann, ja CDs macht man nicht mehr - aber wenn man mal machen will habe ich das immer genommen, früher mal Jam, aber das ist sehr lange her und ging mit OS9 irgendwann verloren.

    Soundtrack braucht man eher nicht, das stimmt. Das ist was für Leute, die irgendwo kein Logic mehr dafür nutzen wollen oder so, ganz andere Zielgruppe, vielleicht Videoleute. Die dann aber kein Logic brauchen, also macht es Sinn das extra anzubieten, viel mehr als die anderen beiden.

    Naja, Apple hatte nie ein gutes Händchen für Praxis und wie die Leute so ticken aber sind gut in neue Konzepte einfach und gut umzusetzen. Das ist die Problematik, die sie wohl auch bei FCPX irgendwie nicht rüber bringen konnten. Viele neue Adobeuser generiert.

    Und jetzt - Mal sehen, denke Steinberg und Co werden genau hinschauen und das nutzen, wenn die einen Fehler machen, dann machen sie einen Fehler ;-)
    Wenn du kein iPhone hast hast du kein iPhone. So einfach ist das bei denen.

    Bin ja User seit C-Lab Zeit, aber ich habe heute Angst, dass Apple da was ganz wesentliches schlechter machen könnte idR in Form von absägen oder Inkompatibel-sein - aber auf der anderen Seite waren sie immer sehr innovativ, naja, allerdings nicht unbedingt bei Logic, da hat sich an den Bordmitteln und so wenig getan. Es ist aber immerhin bedienbarer geworden. Heute neu anfangen müsste keiner mehr mit Logic, daher - Aufsatteln und auf Granular und Lauflicht von Maschine eine Antwort finden und das live einsetzbar machen wäre vermutlich eine echte Überraschung, denke aber es wird sehr punktuell sein, vielleicht mehr für Studio und Video oder so. Aber bestimmt innovativ irgendwie, irgendwann mal, ..

    Appstore - Das wird spalten, wer jetzt vorher gekauft hat und wenn X raus kommt noch mal für Leute die es schon lange nutzen, denn es wird ein Neukauf sein, denn Appstore kann mit "Updatepaketen" nicht dienen. Das ist systembedingt und daher nicht wirklich anders zu erwarten. Es wird sozusagen wie ein Neueinstieg für alle sein. Das wird alte User verprellen und Studioleute mit noch immer keinem Internet im Studio halt keine Chance geben.

    Das ist schwer, dazu müssten sie mal gute Presets machen und sowas, das haben Cubase und Live auch und nur mit dem Namen und dem Ruf - das wird nicht mehr lange halten, wenn nicht schon kaputt, "Mac und Logic ist für Profis" und so - das war lange so etwas, was nicht tot zu kriegen war. Also - Harte Zeiten für Apple. Verkaufen wollen die sicher. Aber diese Apple-Sache mit jedes Jahr neu kaufen - nach 5 Jahren veralten und weg damit - Nicht mit PC Musikern austauschen - Das ist kein Thema für Apple, aber für Musiker doch schon, deshalb würde ich FL Studio nicht verwenden, ist halt nur PC, wenn ich mit Leuten zusammenarbeite.
    Logic ist heute so ein bisschen Randgruppe.

    Schwer zu sagen, was kommt.
    Ein bisschen hoffe ich, dass es schlecht ist, dann würde es auslaufen und man geht auf Live komplett, aber das ist halt nicht sooo super für Arrangements, Cubase dann kaufen oder runterskalieren auf Neulinge wie das Presonus Dings - alles zu ganz anderen Preisen als früher -- Tja, da werden sich viele fragen wie es weiter geht..
    Schlimmer als wenn Kraftwerk ein Album machen und dem Anspruch an sich selbst genügen müssen. Nach so viel Tradition diese mitnehmen? Aufgeben? Revolutionieren? Oder einfach das alte Ding durchziehen?
     
  7. Tja. Das wird sich auch nicht ändern, denke ich. Der ehemalige GF von Emagic sitzt in einem dicken Haus und macht auf "Fotograf". Apple hat Emagic vor allem wegen der DSP-Programmierer gekauft. Da hatten sie damals einen echten Engpass, außerdem war es eine Chance, einen Haufen PC-Nutzer ins Apple-Lager zu bewegen.

    Die Apple-Leute haben keinen Bock auf Logic. Sie werden das darum nicht groß weiterentwickeln, sondern setzten erst einmal darauf, noch ein paar Musiker, die sich evtl. für PC-Software entscheiden würden, durch einen niedrigen Logic-Preis zur Appleplattform rüberzulocken. Vielleicht kaufen sie noch ein paar Samplebibliotheken ein oder sogar (ähem) ein paar Plugins.

    Das war es soweit.
     
  8. Booty

    Booty Tach

    Es ist wirklich schade, daß bei Logic nicht viel passiert... Bei immer größer werdenden Verkaufszahlen werden halt auch immer mehr die reinen Consumer interessant, die Pro´s (sag ich jetzt mal dazu) wie Video und Audioleute werden immer mehr Stiefmütterlich behandelt... Schade eigentlich...

    Aber, die Hoffnung stirbt zuletzt daß mit der großen Zehn vielleicht wenigstens ein paar der Stolpersteine von Logic 8/9 fallen!
    Grundsätzlich mag ich Logic ja sehr gerne, nur sollte es halt in einigen Punkten Konkurenzfähiger werden, noch dazu, wenn Hardware und DAW aus einem Haus kommen!

    :opa:
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    Herr Lengeling, nicht?
    Nun, ich würde das lieber direkt von den Leuten hören wollen was und wie, allerdings dürfen sich sicher nicht und damit ist es eben ein Spekulationsobjekt namens Apple Abteilung HH.

    DSPs? Die Hardware oder Audio Signal Processing?
    Was meinst du?

    Ansonsten: Ich weiss nicht, Apple möchte sicher etwas verkaufen und haben wohl mit dem PC Absägen gedacht, die Apple Plattform zu stärken (auch das weiss ich nicht, es ist aber zu vermuten).
    Hat offensichtlich nicht geholfen. Sehr viele neue Cubaseuser.

    Nunja, heute wartet Presonus mit eingebautem Melodyne DNA, nicht unattraktiv.
    Sowas in der Abteilung wäre durchaus irgendwo Apple-like, wobei Apple heute mehr einkaufen als selbst entwickeln. Audio ist das was man noch zu Video braucht. Apple scheint überhaupt sehr ähnlich wie Steve Jobs zu ticken in der Interessenlage, aber wie dem auch sei - Wenn man einen echten Soundnerd, quasi den Steve Jobs des Audio fragen würde und das umsetzte, das wäre sicher nicht uninteressant, auch und grade wenn man sich total neu erfinden darf. Das wäre vielleicht so spanennd wie als Live neu war.
    Aber nunja, keine Ahnung.

    Finde schon wichtig dies alles mit Wunschdenken und Vorstellung zu versehen und nicht als "überprüfte Wahrheit".

    Ehrlich? Die 10 ist Zufall- Es verpflichtet ungewollt, es kann auch einfach so bleiben wie es ist, was ich sogar mehr annehme. Einfach das tun was immer ist, bisschen hinterher halt.
    MIDI und Co ist vorbei für so eine Firma, da gibts nicht genug zu verdienen und mit Air und iPad und so lässt sich nunmal mehr verdienen. Einen neuen Mac Pro wird es wohl sicher trotzdem geben und Logic - "sie können mitm MAc auch Musik machen". Eins von vielen Programmen. Für Innovationen gucken sie bitte da drüber zum iOS Regal-..
     
  10. Jaguar

    Jaguar bin angekommen

    Die ewige Angst vor dem Neuen, Unbekannten...
    Muss mal eine Lanze für das (viel geschmähte) FCPX brechen:
    So einfach und schnell wie da konnte man bisher noch nie cutten, EFX dazugeben, composen, usw., gerade im Zusammenspiel mit Motion5
    Wenn die sowas auch mit Logic machen - warum nicht?
    Natürlich setzt es auch eine gewisse Bereitschaft voraus, sich auf etwas Neues einzulassen, aber dann kann man auch wirklich profitieren.
    Ich habe natürlich keine Ahnung, wie das "neue" Logic sein wird, aber bin keineswegs pessimistisch.
    Ausserdem ist Logic ja kein Nischenprodukt, wieso sollten sie die vielen user verlieren wollen?

    Alles wird gut...
    Jag
     
  11. Digital Signal Processing. Grob, sehr grob formuliert ging es um "das Audio" im BS. Jedenfalls zunächst. Emagic hatte damals unter seinen rund 20 Programmierern ein paar flinke wie geniale Köpfe, die in den für Apple begehrenswerten Teilen in die USA verfrachtet wurden. War ja eigentlich ´ne ulkige Geschichte: Der GF macht in einer kritischen Marktsituation (Cracks, ein unerkanntes "einhäusiges Problem", rückläufige Verkäufe, u.v.m.) auf "Visionär", verwechselt Pro-Kundschaft mit Kundenbasis, und vor allem, ballert sich in einer wüsten Fehlentscheidung das Lager rappelvoll mit teuren Interfaces des amerikanischen Herstellers Mackie. Einige Monate später ist der Laden nicht nur beraubt seiner Barreserven, die Mitarbeiter ihrer Zulagen, während die "Visionen" im Lager Schicht um Schicht Staub ansetzen. Mehr noch, Emagic war veritabel sturmreif geschossen. Das ging ganz schnell. Die kleine Besitzerschar fürchtet ums Lebenswerk, weit schlimmer noch, sehr konkret um sich selbst - tja, und dieser Situation kam Apple, äußerst gierig nach Meistern der Einsen und Nullen, wie Steffan Diedrichsen. Sehr kurz nach der Übernahme setzte es die ersten Kündigungen in Rellingen, Tränen flossen, während andere satt gepampert die Koffer in Richtung USA packten. Entsprechend kalifornischer Vorgaben hielt man sich exakt ans gesetzliche Minimum, was den Umgang mit der ehemaligen PC-lastigen Kundschaft betraf - tja, produzierte noch ein paar höchst lächerliche Einträge in den Patentdatenbanken der Welt, während sich die eigentliche Stärke von Logic (Innovationskraft) ins Nichts wandelte.

    So in etwa meinte ich das.
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    ich würds grade kaufen, das alte brauch ich nicht, hab auch keine alten Cams, die Laufwerkssteuerung haben und brauchen, daher - kein Problem, mir reicht zzt nur sogar noch iMovie, nicht die Neueste, aus Geiz.
     
  13. EMadT-E-L

    EMadT-E-L bin angekommen

    Würde mir X auch gleich kaufen....."Haben-will" und "Haben-brauch"........wann kommt´s denn nun?
     
  14. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Ich habe heute nach zwei Monate langem Zögern endlich auf den Kaufen-Knopf gedrückt. Preis/Leistung für Logic Pro 9 ist im MAS einfach brachial. Die 19 GB Bonus-Inhalte laden gerade. Die Welt ist schön. :lol:
     
  15. loser82

    loser82 Tach

    Ehrlich gesagt ich bin da wirklich drauf reingefallen. Logic6 stand eig. noch gut da. Hab zu dieser Zeit in einem grösseren Studio gearbeitet und da war neben Pro Tools Logic der Standard weil die unter einander eben noch Kompatibel waren. Ich dachte wenn Apple Logic kaufft, würde es in die richtige Richtung gehen zu einem sehr stabilem Musik-System weil da Soft- und Hardware aufeinander optimal angepasst werden können. Aber seit Version 7 ging es genau abwerts, alle waren an den vielen Bugs und Crashes am verzweifeln. Ok, scheinbar gibts wirklich noch Anwender die von einem stabilen System sprechen, aber ich finde das war einmal, auch generell OSX.

    Wirklich schade weil Apple doch die Software optimal auf Osx und den Mac's entwickeln könnte. Mal ehrlich gesagt.., Sequencer wie Logic oder Cubase sind doch schon so umfangreich, da sehnt man sich nicht mehr gross nach neuen Funktionen. Viel wichtiger ist doch das alles schön genau und stabil läuft und ohne Fehler. Man könnte was Rocksolides wie Pro-Tools machen. Was glaubt ihr wieso Pro Tools so beliebt in professionellen Studios ist. Weil es einfach am stabilsten läuft. Natürlich geben die DSP's schön viel Power aber heut zu Tage kommt man mit nem schnellen Rechner genug weit, auch für professionelle Studios.

    Aber ich glaube Apple würde einen gewaltigen Fehler machen wenn sie Logic nicht mehr angaschiert weiter entwickeln. Weil es gibt immer noch so viele Leute aus den kreativen Bereichen die aus historischen Gründen auf Mac setzen. Aber es findet immer mehr ein umdenken statt.
     
  16. Sorry, aber hier stimmt einfach vieles nicht !
    1. Logic Pro 9 IST stabil, vorausgesetzt du hast einen vernünftigen und halbwegs aktuellen Rechner.
    2. Mit welchem Rechner arbeitest Du ? Welches OS ? RAM ? Welche plugs ? Original oder Cracks ( sind ja eher selten aktuell !)? I/O ? 32 oder 64bit ?
    3.Von welchen Studios sprichst Du ?? !"Das" kommerziell ausgerichtete "Profi"-Studio gibt es doch so gut wie gar nicht mehr ! ProTools ?? Die meisten user sind glücklich das es endlich
    vorbei ist mit der ewigen Kundenabzocke von Avid / Digidesign. Alle 2 Jahre neue Hardware kaufen müssen damit mein Super "HiEnd" ProTools wieder auch ein "echtes" und aktuelles
    PT HD 192 oder was auch immer ist ! dafür hat dann Digi gönnerhaft die "alten" Sachen wieder in Zahlung genommen und kurz mal den "alten" Schrott für dickes Geld wieder refurbished verhökert ! Was glaubst du eigentlich warum Avid ProTools HD NATIVE an den Start gebracht hat ? Weil das alte Geschäftsmodell nicht mehr funktioniert...Keiner hat mehr das Geld um mal kurz 20000-30000€ hinzulegen weil der normale Studiobetrieb das gar nicht mehr einspielt. Übrigens jetzt auch 32bit Floating point !!!! Hurra : Endlich Headroom !!! ProTools klingt in der Tat hervorragend ! M.E. besser als Logic und Cubase....aber das ist mitnichten der Grund warum ProTools so beliebt war - es ist die komfortable und professionellste Audiobearbeitung und der Schnitt. Zeit ist Geld ! Es gibt keine Firma, mit Ausnahme von vielleicht Waves, die so langsam ihre Software an aktuelle OS anpasst und aktuelle Rechner zertifiziert...da konnte es auch schon mal passieren das mein MacPro vom letzten Jahr nicht mehr mit der aktuellsten Digi Hardware läuft...Ooops :sad: Pech gehabt !
    4. Ich bin jetzt seit fast 25Jahren in der Pro-Audio Branche tätig und kann Dir aus eigener Erfahrung sagen das 90% der Pro-Studios im Umbruch sind bzw. den Wechsel zu rein nativen Systemen schon vollzogen haben .Und das hat meistens einfach wirtschaftliche Gründe ! Profis sitzen heute vor iMacs oder MBPs mit Apogee, Lynx, Mytec usw.mit zusätzlichen div analogen Tools, experimentieren evtl mit analog summing und haben vieeelicht noch eine Controller. Ein Grossteil der Pro-user arbeitet also rein nativ mit Logic, sicherlich auch viele mit Cubase ( meistens PC switcher ) und ein kleinerer Teil mit Nuendo wenn der Focus auf Video liegt. Ableton ist ab und an auch ein Thema...und ProTools NATIV oder LE haben die aus Gründen der Kompatibilität sowieso alle :)
    Ausnahme sind die user die mit sehr grossen Sample Bibliotheken arbeiten...Orchestrale Sachen wie z.B. VSL....da wird es mit nur einem Rechner schwierig, zumal da i.d.R. auch keine 32 GB RAM reichen.... Glaubst Du wirklich das die alle vor Systemen sitzen die nicht stabil laufen und alle 2 Minuten abkacken ? Klar gibt es Probleme....bei jeder DAW gibt es Schwachpunkte so auch selbstverständlich bei Logic !!! Jedes Programm stürzt unter bestimmten Bedingungen oder manchmal auch nicht nachvollziehbar ab, aber alles in allem ist das aktuelle Logic in Sachen Stabilität auf der Höhe wenn man das GANZE System im Griff hat und sich den spezifischen Problemen bewusst ist. So wie bei jeder anderen DAW auch .
     
  17. loser82

    loser82 Tach

    1.Das find ich ja grosszügig von dir dass du mich eines besseren belehrst wie stabil mein Logic läuft.
    2. Schon auf vielen Setups probiert von alt bis aktuell
    3. Doch es gibt noch viele professionelle Studios und dort läuft meistens - fast immer ein Pro Tools auch wenn du das für Abzocke halten tust.
    4. Ist mir egal wie lange du schon im Audio Buiseness bist, das tut nichts zur Sache.
     
  18. 1.Das find ich ja grosszügig von dir dass du mich eines besseren belehrst wie stabil mein Logic läuft.
    2. Schon auf vielen Setups probiert von alt bis aktuell
    3. Doch es gibt noch viele professionelle Studios und dort läuft meistens - fast immer ein Pro Tools auch wenn du das für Abzocke halten tust.
    4. Ist mir egal wie lange du schon im Audio Buiseness bist, das tut nichts zur Sache.




    Ach, da ist aber einer empfindlich :)
    Du behauptest Dinge die durch nichts belegst. Was hast du denn für eine Reputation ? Erkläre mir doch mal dein Setup.
    Des weiteren habe ich Dich nicht belehrt über "Dein" Logic, sondern nur meine Sichtweise der Dinge dargestellt wie ich sie tagtäglich erlebe.
    Nur Phrasen wie :" Ich habe früher in einem grösseren Studio gearbeitet" reichen da leider nicht aus. Du lieferst nur Allgemeinposten und lässt hier noch den nebulösen
    Superchecker raushängen der ja voll den Durchblick hat...aber leider sind einige Deiner Aussagen entlarvend :

    "- Alle Logic Dateien auf eine externe HD?
    Damit wird doch der Zugriff auf die Dateien noch langsamer. Ich dachte ext. HD's sind langsamer, nicht?"


    Alleine diese Aussage zeigt mir das es mit Deinem Kenntnisstand der Dinge nicht weit her sein kann.
     
  19. loser82

    loser82 Tach

    Meine Reputation :P Änderst du deine Meinung etwa wenn ich dir erzähle was für ein grosses Tier ich im Buiseness bin :D
    Hab ich etwa mal gesagt dass ich der "Superchecker" bin.
    Nein, ich bin mir nicht zu schade etwas zu fragen und finde auch nicht dass ich alles wissen muss, aber wenn dir soviel daran liegt..Ok stimmt du hast mich entlarft :heul: Ich bin bloss einer der so tut wie wenn er Musik auf dem Rechner macht. Du weisst schon, nur für die Reputation. Der coole Typ mit dem Surfbrett unterm Arm aber Wasserscheu ist.

    Ich zieh mich zurück, wird mir zu kindisch..
     
  20. snowcrash

    snowcrash Tach

    Was geht hier ab? Dieter gegen Bohlen?
     
  21. Frank

    Frank Tach

  22. mink99

    mink99 bin angekommen

  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Bein-druckend!
    Vielleicht meinen sie ja Garage Band Pro, so heißt das jetzt,…
     
  24. Frank

    Frank Tach

  25. Delamar mal wieder. Nichts als wüstes rumgespekuliere, was letztlich zu nichts als weiteren Netzmärchen führt und die Leute verunsichert. Der Kommentar von polyaural bringt es auf den Punkt, und das, was ER schreibt, hätte in den Artikel gehört.

    Mal wieder der beste Beweis dafür, daß man sich diese Plattform echt schenken kann.
     
  26. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Das Gefühl habe ich auch. Delamar ist sozusagen das MacTechNews unter den Musiktechnikportalen.
     

Diese Seite empfehlen