Logic Zukunft :( alea iacta est?

Dieses Thema im Forum "Apple MacOS" wurde erstellt von Moogulator, 29. November 2012.

  1. Moogulator

    Moogulator Admin

    http://www.macworld.co.uk/macsoftware/n ... llchandate
    Das sieht böööse aus.
    Das Signal ist klar.
    Gehöre nicht zu denen, die voreilig irgendwie kehrt machen. Weiss auch nicht, was das bedeutet. Aber Apple ist hier doch deutlich in Signale geben.
    alea iacta est?

    Dann war der Eindruck von einem eher lieblosen in den Appstore knallen doch wohl eher richtig?
    Oder kommt die große Nummer noch?

    Oder schaut ihr jetzt schon in Richtung Cubase, schon weil der neue Channel Strip und Routing sowas nach Logic riecht..
    Zusammen mit dem iPhone Audio USB Verbot sieht das einfach nicht so aus, wie wir es gern sehen würden..
     
  2. tom f

    tom f Moderator

    Re: Logic Zukunft :sad:

    geile firmenpolitik...

    apple fucked us twice - möchte man als ehemaliger pc logic user sagen der dann DOCH mal auch nen apple kaufte um logic zu verwenden


    die firma macht sich langsam selber sehr unsympathisch - und das auch noch wo die konkurrenz - egal ob bei tablets oder android schon wieder on top ist
     
  3. Re: Logic Zukunft :sad:

    immer cool bleiben ... Final Cut wurde ja auch schon mehr fach für tot erklärt, auf einmal kam FCP X, das sich wachsender Beliebtheit erfreut
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Logic Zukunft :sad:

    für MICH war FCPX aka iMovie Pro das "Richtigere".
    Ich sehe es ähnlich, Apple traue ich viel zu, aber durchaus auch radikalere Ideen. Das kann sehr cool sein, muss aber nicht. Die allgemeine MIDI/Steuerzeug weglass-Mode zB - wenn das käme wäre das nichts für mich.
     
  5. Re: Logic Zukunft :sad:

    das bauen se dann sicher schnell in 10.01 wieder ein :selfhammer:
     
  6. tom f

    tom f Moderator

    Re: Logic Zukunft :sad:

    vielleicht ist es ja auch eine tugend des alters: am edne isses mir auch egal womit ich musik mache - aktuell schrazubve ich an logic, sonar x23 und ableton live rum - und jedes hat so seine stärken - es würde mir auch kein stein aus der krone fallen wenn es eines der programme nicht gäbe :)

    ärgerlich ist sowas nur aus der perspektive der investition in infrastruktur: "apple & unitor kaufen "wegen" logic

    aber sonst - die musik machen wir immer noch selber und nicht das programm :)
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Logic Zukunft :sad:

    kein Ding, aber Apple ist nicht die Firma, die einem Wünsche erfüllt, Apple weiss, was wir wollen.
    Aber es gibt eh zzt keinen Grund irgendwie in Aktionismus zu verfallen. Ich bin langsam bei Wechseln. Klarer Fall. Bin nur ein kleiner Musikant.
    Keine Ahnung, aber das Signal passt jedenfalls, Pro ist uncool, wir machen den MP flach und den iMac (wieso eigentlich?) und mal sehen.

    Erstmal dampft das Schiff weiter auf den Eisbergsalat zu.

    Vergl.: ProTools, Reaper, Cubase, Studio One, … what else is there?
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    das war voraus zu sehen...
     
  9. Crabman

    Crabman bin angekommen

    Sehr schade wär das.Aber ich klebe ja immer noch bei Logic 8 und bin zufrieden.Und wenn ich allein deswegen nen alten Rechner behalte.Gibt eh kaum bis keine neuen Sachen (sprich Plugins)mehr,die mich am Rechner noch groß reizen (Diva evtl.).Hab alles was ich brauch und mache mehr und mehr mit ipads.

    Deswegen find ich den Satz sehr spannend:"The next audio application from Apple will be for the iPad ,according to Pro Tools Expert sources."

    Vielleicht ja doch ein portable Logic?Auria ist ja auch anscheinend nicht unerfolgreich?Garageband sowieso.Hoffe Apple zieht da nach oder bringt wenigstens eine Pro Version von Garageband :)
     
  10. Horn

    Horn |

    Ich glaube nicht, dass da die Würfel schon gefallen sind.

    Aber Apples Firmenpolitik macht in der Tat den Eindruck eines Schiffs, dem der Steuermann fehlt. Und das genau ist seit Jobs Erkrankung und Tod ja auch so.
     
  11. Booty

    Booty Tach

    Re: Logic Zukunft :sad:

    Laut Captain Cook kommt aber 2013 ein neuer Mac Pro, und dass sie den iMac platt machen hör ich auch das erste mal...

    ...alles Spekulatius...
     
  12. Re: Logic Zukunft :sad:

    Mic schreibt flach ... und nicht platt ;-)
     
  13. Euch ist aber schon klar, warum Apple Emagic gekauft hat, oder?

    Der Plan war sicherlich nicht, die wertvollen (ehemaligen: Emagic)-Ingenieure schwerpunktmäßig mit der Verbesserung und Weiterentwicklung von Logic zu betrauen. Gewiss nicht. Trotzdem kann ich mir nicht vorstellen, dass sie Logic mit inkompetenter "Weiterentwicklung" platt machen werden. So sehr ich das den Betriebswirten bei Apple auch zutrauen würde (die rechnen quasi anhand der Umsatzentwicklung, wie "zukunfträchtig" eine Software ist), zumal ja die Umsätze mit Logic seit Jahren rückläufig sind (nicht zuletzt auch aufgrund der eigenen Preispolitik):

    Sie würden sich schon ziemlich heftig ins Knie schießen. So doof sind sie dann ja doch nicht...

    Es ist ja nicht gerade so, dass das Überleben am Markt für Apple-Computer/Notebooks für die nächsten Jahre ein leichtes Unterfangen sein wird. Und ob der bisherige "I"-Erfolg in Sachen Pod/Pad/Phone sich ohne Weiteres so sehr fortsetzen wird, dass sich daraus die Vernachlässigung anderer Unternehmensbereiche "gut rechnen" würde, halte ich für sehr fragwürdig. Insofern besteht imho kein gesteigerter Selbstzerstörungsbedarf bei Apple. Mit anderen Worten, sie sollten trotz ihrer derzeitigen Erfolge im I-Bereich über jeden einzelnen Gaul froh sein, der traben kann.

    Aber nun - etwas rabiat war Apple ja schon des öfteren...

    Also, keine Ahnung, was sie mit ihrer Musikproduktionssparte für die Zukunft planen. Im Zweifel würde ich auch eher auf Planlosigkeit bzw. "weiter laufen lassen" zählen, neben ein paar eher kosmetischen Geschichten. Zudem, auf Rückmeldungen ihrer Anwender-Basis werden sie imho doch hören - vielleicht mit etwas Verspätung. Denen ist schon klar, denke ich, dass sie Logic nicht an den Bedürfnissen der Userbase vorbei gestalten können.

    my 2 cent
     
  14. Einfach ein Dr…ksverein …
     
  15. Moogulator

    Moogulator Admin

    Apple verkauft an Consumer, der Pro User ist einfach nicht so entscheidend in der Rechnung, deshalb ist es egal und man kann das an andere weiter geben. Ganz neutral gesehen. Das tut denen nicht weh.
     
  16. Booty

    Booty Tach

    Re: Logic Zukunft :sad:

    Und was heißt dann den Mac Pro und IMac FLACH machen?
    Das der Mac Pro dünner wird? Geht dann die DVD noch rein? :mrgreen:
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der neue iMac ist ohne Grund flacher, dabei steht das Ding eh auf dem Tisch und ist nur außen flacher, da wo das Laufwerk ist, muss und ist er natürlich was dünner. Also eigentlich mehr Design als Notwendigkeit.
    Da Apple das so macht, kann man ja überlegen, ob Tim Cook und noch mehr Jonny Ive nun vielleicht dem MP eher optische Werte verpasst oder ob er rausfliegt oder so. Schließlich ist er der einzige, der unbedingt eine Pflegeeinheit braucht und das Signal verstehen die User auch - denn das war ja wohl halbherzig, was da abging mit dem.

    MP muss Opto haben, weil ist ja Pro und soll alle haben, was man so als Pro braucht. Dazu gehören auch PCI Schlitze und ein cooles HD System, eigentlich alles, was der aktuelle MP hat, nur in modern (GraKa, USB3, ...) und bezahlbar und schnell. Ok, das ist Apple, also nur schnell und geil.
     
  18. Nee, glaube ich nie und nimmer. Dafür ist Apple nun wirklich zu doof. Das hätten sie ja schon seit diversen Jahren machen können, und es hätte sich sogar ganz prächtig verkauft...

    Doch leider: Wenn sie ein Produkt erst einmal "nur für Consumer" geplant haben, dann wird das radikal dem Apple-Ergonomie-Konzept unterworfen - und dazu gehört dann halt auch, auf alles "pro" zu verzichten.

    (andererseits: wenn sie jetzt wirklich fähige DSP-Programmierer mit IPad-Audio-Software beauftragen, dann wäre es schon ganz schön verschenkt, wenn sie wirklich auf alle "Pro"-Möglichkeiten verzichten würden - jedenfalls bin ich mal gespannt, welches Ei sie da gerade ausbrüten)
     
  19. Booty

    Booty Tach

    @Moogulator:

    Ah, das hast du gemeint... Naja, natürlich verkauft Apple auch übers Design und Prestige gewisse Prozentsätze, darum Dünner=besser...

    Ich sitze hier schon auf Nadeln, weil mir mein Mac Pro zu schwach wird momentan und ich nicht weiß was ich machen soll... Gebrauchten neueren Mac Pro kaufen oder auf nächstes Jahr warten wenn Mac Pro 2.0 (was auch immer das werden wird) kommt... :roll:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach was, von wegen alea iacta est
    klappern gehört zum Handwerk und hier klappert avid ;-)

    mir ist auch völlig unklar was "Europe is now down to just two pro application specialists according to sources," bedeuten soll :stop: :waaas:
    seit wann sind Entwickler den für europa oder für asien oder für amerika zuständig?!?

    ich halte das alles für bs :kaffee:
     
  21. Booty

    Booty Tach

  22. Anonymous

    Anonymous Guest

    ^^
    [​IMG]
    in dieser folge tauchen sehr lustige klappermänner auf :invader2:
     
  23. Frank

    Frank Tach

  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    huh? :meise:
    also ich will in 5 jahren nicht mehr vorm laptop/desktop sitzen :opa: :idea: :invader2: ymmv
    wünsche dir aber weiterhin viel spaß mit der maus :roll:
     
  25. tom f

    tom f Moderator


    na du bist ja mal ein früchtchen - rofl
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    i'm also known as the man who hates on everything :)
     
  27. Wenn Du mal scharf nachdenkst, kommst vielleicht auch selbst drauf :)

    Apple hat Emagic gekauft, die saßen in Rellingen bei Hamburg. Dort sitzen die Leute auch zum Teil jetzt noch, jedenfalls die, die gerne in D bleiben wollten, es sind auch einige in die Staaten gegangen (zB Markus Fritze), das Angebot stand ja, der Rest blieb in Rellingen.

    Klartext: Logic-Entwicklung fand immer noch in Rellingen statt. Daß da angeblich nur noch 2 Leute sitzen, halte ich für ein Gerücht. Sind vielleicht nur noch 2 vom ehemaligen Emagic-Leuten dort oder 2 ProAudio-Spezis. Möglicherweise hat man jetzt alles zu Apple selbst verlagert.

    Da hat irgendeiner mit ehemaligen Apple-Angestellten gesprochen, deren Wissen wer weiß wie alt ist, oder denen nicht richtig zugehört. Ich sehe es genau wie einer der Kommentarschreiber auf protools-specialists: solange keine konkreten Fakten (in diesem Fall Namen) genannt werden, ist das alles "a bunch of white noise" und bin ebenfalls ganz bei Lothars Beitrag.

    Wer bei Xing oder Linkedln angemeldet ist, kann ja mal nach Emagic suchen, da sind alle Wesentlichen drin, incl. der Emagic-Gründer Lengeling/Adam, und sich deren Profile anschauen.
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    gee, ist doch völlig wurst ob da jetzt noch die alten emagic Leute dran sitzen oder nicht
    gute ideen und guter code kommt nicht nur aus Hamburg :kaffee:
    bei alles rauschen aus den untiefen des Netzes - da sind wir uns doch fast alle einig :mrgreen:
    [​IMG]
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    ach gottchen, das telephone ist mir sowas von wurst ;-)
    ipad is where it's @ ;-) :floet:
     
  30. Genau, Spekulatius, weil keine Info kommt.

    @Mic: ich habe keine Ahnung, warum Du Dich da so sehr auf ein angebliches Verbot verbeißt, die Schnittstelle hat jedenfalls kein Solches eingenbaut. Wenn die Hersteller die ersten Interfaces für Lightning bauen bzw Bestehende dran adaptieren, reden wir nochmal :)
     

Diese Seite empfehlen