lohnt anschaffung eines matrix 6 wegen der tastatur?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von motoroland, 9. Januar 2010.

  1. motoroland

    motoroland aktiviert

    hallo leute!

    ich überlege, mir einen matrix 6 anzuschaffen, und zwar hauptsächlich wegen der tastatur. ich brauche nämlich ein neues masterkeyboard, da meine d-50-tastatur mittlerweile zu schwergängig ist (max. velocity liegt bei draufhämmern bei knapp über hundert, aftertouch geht fast gar nicht mehr...).
    daher die frage: kommt die matrix-tastatur vom feel her an die des d-50 (eindeutig meine lieblings-tastatur!) heran?

    bloss, wenn ich mir nen matrix hole, wird dann nicht mein sixtrak obsolet, der meines erachtens relativ ähnlich klingt (natürlich nur mit 1 vco, aber 2 sind mir eh meist schon zu viele :) )?

    oder sollte ich eher die reinigung/überholung meiner d-50-tastatur ins auge fassen? hat das schon mal jemand selber gemacht?

    danke für tipps!

    beste grüße, roland
     
  2. moogist

    moogist engagiert

    Wenn Du nur eine gute Tastatur suchst, würde ich Dir den DX7 (I) empfehlen. Denn gibt es mittlerweile für sehr kleines Geld. Vielleicht bekonnst Du noch ein Modell mit E! oder Jahn-Erweiterung - diese Erweiterungen machen aus dem DX7 ein nettes Masterkeyboard mit einigen Zusatzfunktionen.
     
  3. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Die Klaviatur des Matrix 6 ist mäßig und als dediziertes Masterkeyboard völlig ungeeignet IMHO.

    Ich hab mir vor einigen Jahren auch überlegt zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen und einen gebrauchten Synth mit sehr guter Tastatur an zu schaffen und die Klangerzeugung quasi als Bonus zu sehen. Meine Wahl: Kawai K5000. Hab´s bis heute nicht bereut. Die Klaviatur ist ausgezeichnet und der Klangcharakter ein echter Gewinn.
     
  4. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    jupp, die K5000 tastatur ist echt super. ich mag die des Q auch sehr gerne. matrix 6 finde ich eher mäßig...
     
  5. vds242

    vds242 -

    hmm, gab es da mal nicht ne info zur ersten DX7 reihe, bei der es darum ging, das velocitywerte nur bis 100 anstatt 127 gehen?

    nen masterkeyboard sollte doch schon alle midiwerte übertragen können, oder?

    war da nicht mal was?

    ich weiß natürlich nicht, wie das mit der E! und Jahn erweiterungen ist. ob sich da dann was geändert hat.

    nur mal so als "info"

    gruß,

    chris
     
  6. Jörg

    Jörg |

    Das ist richtig.

    Die Tastatur vom Matrix 6 taugt aber nicht viel, würde ich nicht als Masterkeyboard empfehlen. Es sei denn man will unbedingt diese Lever haben. Oder man findet Release Velocity wichtig.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Weder der DX7 noch der Matrix6 sind besonders zu empfehlen als Tasten weil Yamahas alte Synths nur bis Velocity 100 reichen und beim Oberheim lohnt sichs nicht. Noch schlimmer ist allerdings die Tastatur des Matrix 12. Sogar das schwächste am ganzen Gerät aus meiner Sicht.
     
  8. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Die beste Tastatur die ich je gespielt habe war die vom Quasimidi Cyber-6. Extrem gutes Spielgefühl. Ich glaube die war von Fatar.
    Die Oberheim Tastaturen sind generell nicht so dolle. Oberheimi`s kauft man nicht der Tasten wegen. ;-)
     
  9. Jörg

    Jörg |

    Welche denn noch außer dem DX7 Mk 1?
    DX9 vermutlich, weil der aus der gleichen Generation ist. Aber sonst?
     
  10. helldriver

    helldriver aktiviert

    als masterkeyboard ist der matrix nicht zu empfehlen, hab ihn selber in der keyboard ausführung.
    die tastatur ist viel zu leichtgängig was aber mit dem matrix klangerzeuger (da aufeinander abgestimmt) selber sehr gut funktioniert aber mit anderen instrumenten weniger gut ist.
    was mich von der tastatur echt überzeugt hat bei synthies waren die virus kb und vor allem waldorf blofeld hat ne super tastatur.

    vom dx7 würd ich abraten da der wohl bei tastatur midi nur bis 100 sendet und nicht bis 127 (mein ich mal irgendwo gelesen zu haben kann mich da aber auch irren) das macht ihn als midi masterkeyboard dann natürlich untauglich.
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Yep, Fatar ist korrekt. Die vom K5000 ist auch ne Fatar und baugleich mit der vom Cyber-6 AFAIK.
     
  12. Die Fatar-Tatstaturen haben generell einen guten Ruf. Ich habe hier zwar eine mit Hammermechanik, aber die Synth-Tastaturen von denen sollen auch sehr gut sein. Einfach mal beim Internet-Musikhändler nach Fatar/Studiologic suchen.

    EDIT: Wie kann man eigentlich rausfinden, welche Tasta im Synth steckt?
     
  13. Rallef

    Rallef -

    Wenn Digital-Synths, würde ich neben Kawai K5000 den Technics WSA empfehlen. Außer der Tastatur gibt es klasse Controller: Zwei Bälle, 3 Wheels. Sound muss man mögen, als Flächenleger für Athmos klasse.

    Gruß,
    Rallef
     
  14. Moogulator

    Moogulator Admin

    V-Synth KB, Z1, so die Ecke geht recht gut.
     
  15. moogist

    moogist engagiert

    Ja, das stimmt mit den 100 Velocitywerten (auch mit E! und Jahn). Das mag für manche Masterkeyboard-Funktionen hinderlich sein. Mich hat es nie sonderlich gestört. Indes: Ich habe meinen DX7 seit 1983 - und die Tastatur ist - für eine Plastiktastatur - immer noch hervorragend spielbar.
     
  16. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Sekundärliteratur. Beim K5000 u. Cyber-6 wurde seinerseits in den einschlägigen Printmedien die ausgezeichnete Bespielbarkeit mit Hinweis auf den Hersteller Fatar hervorgehoben. Das legt nahe, dass das damals in den entsprechenden Pressetexten stand und die Hersteller gerne mit dem Namen Fatar warben.
     
  17. vds242

    vds242 -

    So, nun sollte der "Threadschreiber" vielleicht noch mal genau äußern, ob

    - nur ne tastatur reicht
    - oder mit klangerzeugung
    - und wenn mit klangerzeugung, welche?
    - Preisgrenze

    Ich meine, er wohnt in Köln! Da sollte er einfach mal zum Store fahren, und mal diverse Tastaturen und Synths antesten!

    ansonsten kann ich hier auch noch mal mit Klangerzeugung den Yamaha AN1x empfehlen. Man kann die 8 Drehregler mit CC´s programmieren. Finde die Tastatur sehr angenehm, sie "klackert" nicht, wie z.B. die vom Andromeda. Auch die Tastatur meines Q´s hatte damals dieses "klackern" gehabt. Ich finde das unangenehm.
    Zudem ist der AN1x ja auch sehr günstig zu bekommen. UND imho hat er ne sehr gute VA Klangerzeugung!

    Fatar hört sich eingentlich ganz gut an, aber die haben auch schon billige Tastaturen verkauft, bzw. Synthshersteller in deren Kisten einbauen lassen.
    Ich meine sogar, das Andro und Q Fatartastaturen haben.

    Der Cyber-6 ist von der Tastatur her auch angenehm. Kein Klackern!
    Dementsprechend auch der Raven, da er die selbe Tastatur hat.


    Gruß,
    Chris
     
  18. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Casio VZ-1, hat 'ne vernuenftige Tastatur mit 3 Wheels und kostet nicht viel.
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Fatar hat sehr unterschiedliche Tastaturen und Qualitäten. Sie rüsten sehr viele Hersteller aus. Bei älteren Synths wie Oberheim und Co war das noch nicht so. Zu Q und Co Zeiten jedoch durchaus. Wichtig wäre nur noch was für dich eine "gute Tastatur" ist. Da haben wir alle etwas andere Prioritäten.

    Stabil, dynamisch und mit gut eingestelltem AT oder noch besser Polypressure oder !?
     
  20. motoroland

    motoroland aktiviert

    ok, vom matrix bin ich abgekommen, scheint ja wirklich nicht das gelbe vom ei zu sein bzgl. tastatur.

    die beste mir bisher untergekommene tastatur ist eindeutig die meines d-50. wenn sie bloss noch richtig ginge...

    wenn ich mir ein neues tastengerät zulegen würde, sollte das aber auf jeden fall über eine klangerzeugung verfügen. am sinnvollsten wär für mich eigentlich ein brauchbarer rompler oder digitaler, denn analoge, VAs und hybride hab ich eigentlich genug. preislich läge das limit so bei 400 euro. wie siehts denn mit der roland jv-reihe aus? kann man die tastaturen von denen brauchen? ich denke da v.a. an den jv-90 oder jv-80
    aber vielleicht wären der technics wsa oder der casio vz-1 tatsächlich eine überlegung wert.
    (monophoner) aftertouch wäre ein muss.
     
  21. microbug

    microbug |||

    *unterschreib* (hab eine S3 hier mit 76 Tasten). Vor allem sind das echte Kontakte, kein Gummikrams. Sowas kann man heute suchen und war damals schon selten.

    Alternativ: Kawai K4. Sehr gute 61er Tastatur mit Aftertouch.

    Wenn Yamaha, dann einen DX7II, der kann wenigstens 2 Bereiche, aber eben auch das Problem mit der eingeschränkten Velocity.
     
  22. motoroland

    motoroland aktiviert

    ich hatte letztens einen k4 hier. leider war eine taste defekt, daher ging er zurück. die tastatur war schon okay, aber ich muss zugeben, dass mir meine d-50-tastatur von allen bisher gespielten immer noch am besten gefällt. wenn ich mich bloss mal trauen würde, sie einer generalüberholung zu unterziehen... (gibt keine hohe velocity mehr aus, aftertouch zeigt kaum noch funktion...).
     
  23. motoroland

    motoroland aktiviert

  24. Jockel

    Jockel -

    Beim Matrix 6 kannst du dir die Tastatur sparen.
    Gute Tastatur und superbillig ist Yamaha SY-35. Liegt preislich so im Rahmen es Kawai K4. Klanglich würde ich den SY-35 aber vorziehen. Kann man mit dem fast-lofi Wabber-Sound gut zum Layern von Pads nehmen.
     
  25. microbug

    microbug |||

    Stimmt, der SY-35 ist auch nett, hatte mal einen TG33 hier. Ich such auch gerade noch eine Zweit-Tastatur, aber 61er ist zuviel, bin an ein paar reinen MIDI-Keyboards dran und Klangerzeuger hab ich mehr als genug.

    Ah, interessanter Link. Scheinbar verträgt sich Isopropanol doch mit den Gummikohlekontakten, gut zu wissen.
     
  26. Falls du eine excellente 76er Tastatur auch für Masterkeyboard suchst kann ich dir auch einen Quadrasynth von Alesis empfehlen... :mrgreen: :supi:
     
  27. Stimme ich zu. Wenn ich eine art Ranking-Liste was Keyboard-Spielfreude angeht wurde ich es so machen (Hinweis: ist nur subjektiver Meinung...die Tastaturen sind ja auch meist 20 Jahre alt...your mileage may vary...)

    1- Yamaha DX7
    2- Yamaha AN1X
    3- Kawai K1
    4- Korg M1
    5- Roland Alpha Juno 2
    6- Roland JX-3P
    7- Oberheim Matrix 6
    8- Korg DW-8000

    Kenne dann nur noch die Vintage Korgs die ohne Midi und Anschlagdynamik sind...also zählen nicht wirklich.

    Mein Roland A-37 Master Keyboard schlägt alle für reine Spielfreude.
     
  28. Gute Tastaturen, also sehr Gute(!!!) hatten: Qualimidi Cyber6, Kawai K5000.
     
  29. microbug

    microbug |||

    Kawai K4 und auch den K5 nicht vergessen. In der Aufstellung oben kommen die IMHO noch vor dem AN-1x.
     

Diese Seite empfehlen