Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizers ?

Dieses Thema im Forum "SyntheTisch!" wurde erstellt von mark, 22. Juli 2014.

  1. mark

    mark -

    Ich war gestern im Berliner justmusic und habe mir die ausgestelten Synthesizer angeschaut...

    Also wenn ich in meine IDE gehe dann gebe ich ein paar Argumente und Variabeln in eine Funktion, eventuell verschatele ich weitere und erzeuge daraus eine Klasse. Brauche ich z.B. weitere LFO, so ist dies mit der Eingabe von einigen Zeichen erledigt. Wenn ich will dann Copy Past ich 100 LFO in einem einzigen Synthpatch, das Limit ist nicht die BEschränkung durch den HErsteller sondern im Zweifel die CPU Power.

    Aber ich habe es z.B. gestern um verrecken nicht auf die Reihe bekommen den Korg Microkorg zu bedienen. Ausser der Programmauswahl und dem Cutoff habe ich nichts gefunden. Ich habe zwar den grossen Kreis auf LFO gedreht aber wie geht es weiter... Genauso wie bei vielen anderen Digitalen Geräten verirrt man sich in dutzenden Untermenüs und ich immer an die Beschränkung durch den Hersteller gebunden. Im Falle des Microkorg kommt erschwerend noch dazu das er klanglich, naja... scheisse war... Also das was mittels der SuperCollider IDE aus meiner Onboardsoundkarte vom Laptop kommt klingt besser.

    Schlussendlich sind es doch Konsumentengeräte für den Unwissenden, für Leute, für die ein Synthesizer nichts weiter ist als ein Kasten mit ein paar Reglern dran. Nun gut, bei den echt Analogen Geräten gibt es einige Klangwunder und deren Bedienkonzepte sind auch gut durchdacht. Aber lohnt sich denn wirklich noch der Kauf dieser ganzen Synths die im LAden stehen.

    Also ich habe kein Verlangen nach einem Synth. Der einzigste Grund warum ich mir nocheinmal einen Synth kaufen würde wäre nur als Schmuckstück auf dem Schreibtisch, damit es autentischer wirkt und man sagen kann, OK ich weiss auch was ein Analoger Synth ist und kann ihn bedienen. Aber brauchen tue ich ihn nicht, da gibt es andere und bessere Möglichkeiten Klänge zu programmieren. Vor allen Dingen wesentlich komplexere Klänge ohne mich von Herstellervorgaben in der Anzahl von Modulationsmöglichkeiten einschränken lassen zu müssen. Hinzu kommt wie immer die Problematik das man externe GEräte aufwendig absampeln muss.

    Naja
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Die Menschen sind (zum Glück) unterschiedlich. Der eine hat Freude wenn er sich Sounds in Supercollider bastelt, der andere spielt lieber live und ein dritter komponiert nur und benutzt dazu gute Presets. Jeder wie er's braucht.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Wenn das für dich so passt, perfekt.

    Ich hingegen liebe Hardware Synthesizer und hätte am liebsten die ganze Bude damit voll, scheitert leider an der Kohle aber um auf deine Frage einzugehen, ja unbedingt, es lohnt sich. Mein letzter Kauf war die Bass Station 2 und was ich mit dieser schon an Spaß hatte, weit mehr als nur ein Schmuckstück auf dem Schreibstisch.

    Zum Microkorg kann ich nur sagen der lässt sich super einfach bedienen und klingt ganz hervorragend, habe selber den MS2000, die Bedienung ist da logischerweise noch um einiges besser aber der Klang ist identisch, beides super Kisten mit Charakter.
     
  4. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Mit nem fetten Moog auf der Bühne kriegt man halt mehr Keulen ab als wie mit der Supercollider IDE.

    Denk mal drüber nach.
     
  5. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Für jemanden, der einen Synth als reinen Klangerzeuger und Produktionsmittel sieht vermutlich nicht....

    Für jemanden, der einen Synth als Instrument versteht ganz sicher.... :phat:


    Man könnte auch Fragen: Lohnt sich heute der Kauf eines Klavieres noch? Mann kann doch den Sound prima mit nem Rechner emulieren, braucht dann weniger Platz und kann der Kiste dann auch noch ganz andere Sounds entlocken.... :selfhammer:


    :peace:
     
  6. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Nee, kann man nicht.
     
  7. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Mir ist das klar - ich spiele seit meinem 6. Lebensjahr Klavier und komme trotz einiger Synths und 2 wunderbaren Orgeln einfach nicht davon weg.... :mad:
    Die von Dir zitierte Aussage war auch eher ironisch gemeint.... ;-)



    :peace:
     
  8. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Nein, natürlich lohnt sich der Kauf nicht.

    Wir könnten morgen allesamt tot sein.

    Stephen
     
  9. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer


    :lollo:


    Das stimmt! :school:

    :peace:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Es kommt auf den Sound an.
    Liefert mir ein Plugin den Sound,
    Nehme ich das Plugin.
    Manchmal muss man aber eine Kiste kaufen, weil kein Plugin da ist das den Sound liefert.

    Aber beim Grundgedanken pflichte ich dem Themaersteller bei.

    VirusTI, Bass Station2 & Blofeld sind momentan noch unverzichtbar für mich.



    Leider sind momentan noch nicht alle Kisten ersetzbar.
    Aber schon einige.
     
  11. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Ich behaupte es kommt auf die individuelle Arbeitsweise und den Geschmack an.
    Für jemanden, der seine Arrangements allesamt per Mausklick in der DAW erstellt, reicht meist wohl die Software.
    Jemand, der unabhängig vom Computer musiziert, wird an Hardware wohl nicht vorbeikommen....

    Grundvoraussetzung für das Spielen eines Instrumentes ist wohl, dass man das Instrument da stehen hat. :floet:


    :peace:
     
  12. virtualant

    virtualant eigener Benutzertitel

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    hm? versteh ich nicht. interne muss man ja auch absampeln wenn man später in der DAW mixen und mastern will.
    Da sehe ich keinen Mehraufwand.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Ich arbeite ausschliesslich mit PC.
    Ohne ist undenkbar für mich.

    Und es kommt mir nur auf den Sound an.
    Wo der rauskommt ist mir echt egal.
    Wenn ich mir es aussuchen kann, nehm ich das Plugin.
    Gibt es den Sound gerade nur in einer Kiste, kauf ich die Kiste.

    Gott sei Dank gibt es Diva, Retrologue, Monark & Co.
    Da hab ich mir manche Kisten schon gespart.
     
  14. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer


    .....Naja.....



    :peace:
     
  15. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Grundvoraussetzung für das Spielen eines Instrumentes ist wohl, dass man das Instrument beherrscht.

    Stephen
     
  16. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Der Unterschied zwischen Deiner IDE und dem MIkrokorg ist, dass Du die Bedienungsanleitung der IDE gelesen hast und inzwischen auswendig kennst, und die des Mikrokorgs nicht.

    Setz Dich vor eine Dir unbekannte Programmiersprache mit Dir unbekanntem Befehlssatz und Du wirst noch dümmer aussehen als jetzt vor dem Microkorg. Der Microkorg wird sich für Dich nach ein bisschen rumprobieren nach ein paar Stunden erschließen, da er trotz allem einem Dir bekannten Konzept folgt. Die unbekannte Programmiersprache wirst Du vielleicht im Altersheim rausbekommen haben.
     
  17. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Nein - das kann man ja lernen - aber eben nur, wenn es vorhanden ist... :opa:


    :peace:
     
  18. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Lernen?

    Gibt's dafür vielleicht irgendwo eine Gratis-App?

    Stephen
     
  19. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer


    :lollo:



    :peace:
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    *hust* wir sind uns wohl alle einig das der sound von elektronischen Instrumenten aus Lautsprechern kommt. Ein Klavier ist dagegen Surroundsound wenn man davor sitzt.

    Zur Frage: nö
    So und jetzt dürft ihr mit Steinen werfen :lol:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Mixer, patchbay, kabel, audiointerface ...
     
  22. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Ach komm - im Mix hört das doch eh keiner mehr.... :mrgreen:


    :peace:
     
  23. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    :wft:
    ...wenn schon, dann -> Recorder....



    :peace:
     
  24. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Doch das hört man sehr wohl, ist ja kein elektronisches Instrument.
    Oder kannst du bei samples oder pm unten den Kasten aufmachen und sanft gegen die Saiten treten? :kaffee:
    Echte Welt = böse Falle :kaffee:
     
  25. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Aha - macht man das so, wenn man mit den Schwarz-weissen Tasten nix anfangen kann - oder wenn man als Organist nicht auf den Fussbass verzichten will?
    Das einzige, was an meinem Klavier mit den Füssen "getreten" wird, sind die Pedale.... :floet:


    :peace:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Weder noch
    Ich mag das einfach, Schuhe musste halt ausziehen.
    War außerdem ein schönes Beispiel für Objekte in der echten Welt vs. Ein paar Schaltungen/algos.
     
  27. Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    ...schon klar... ;-)


    :peace:
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    Hier scheint gerade Sommerloch zu sein. :lol:
     
  29. island

    island Modelleisenbahner

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizer

    :gaehn: Versuch es morgen noch mal, da sieht alles bestimmt ganz anders aus :school:
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Re: Lohnt sich heutezutage der Kauf eines neuen Synthesizers

    Es gibt gerade eine inhaltlich ähnliche Diskussion in der es um "wir brauchen keine alten Synths mehr"
    viewtopic.php?f=47&t=93233 am Beispiel des Minimoogs das Thema ist bzw Ersetzbarkeit durch Software.
    Aus meiner Sicht ist es eine Frage des musikalischen Ziels und Arbeitsweise. Die Sache ansich ist relativ "wurscht" weil sie kein Selbstzweck ist sondern eher praktischen Überlegungen folgt.

    Es wäre auch denkbar zu sagen - wir brauchen keine einfach strukturierten Kompaktsynthesizer in Soft oder Hardware, denn alles lässt sich prima modular zusammenbauen - (HW und SW könnte man auch diskutieren) - weil obsolet - man kann sich ja alles frei zurechtbauen. Reaktor - selbstgemacht - löten - Kabel - Nur Raspberry ∏ - auf analoger Technik basierend - nur Software – such dir was aus.

    Ich verwendet live zb gar keinen Rechner. Im Studio natürlich schon. Allerdings würde ich das nicht für allgemein geltend halten, es ist für meine Sache für dieses Projekt heute sinnvoll und kann morgen anders besser sein.
     

Diese Seite empfehlen