Loop Funktion der MPC500

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von bavarian16, 8. Mai 2015.

  1. Hallo allerseits,

    ich hab seit ein paar Tagen die MPC500. Hab die letzten Tage ein bisschen damit rumgespielt und dabei sind einige Fragen aufgekommen:

    1. Wie funktioniert das mit der Loop-Funktion? Ist es möglich, dass ich eine kurze Melodie immer und immer wieder wiederholen lasse?

    2. Wie schneidet ihr eure Samples (keine Drumsamples)? Dass ist doch ziemlich schwierig, weil in einem Sample kein Schlagzeug vorkommen sollte oder? Sonst wird ja der ganze Rhythmus zerstört...

    3. Wie speicher ich meine Projecte richtig?

    4. Habt ihr sonst noch private Geheimtipps, wie ihr beim Beatbauen vorgeht?

    Vielen Dank
     
  2. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Sampleschneiden: Wenn du Instrumente (also keine Melodien) als Samples haben möchtest, dann is selber machen vielleicht ein zu hohes Ziel für den Anfang.
    Wenn du Melodiesamples machen und verwenden möchtest, dann sind EQ und Filter sehr hilfreich, um alles störende rauszuschmeissen oder wenigstens etwas zu unterdrücken.
    Ansonsten kann man die Samples ja auch (eingeschränkt) so schneiden, dass das Schlagzeug einfach passt.
    ... und schlussendlich ist Schmutz im Sound auch eine Zutat, die - natürlich behutsam dosiert - in keiner guten Produktion fehlen darf.

    "Geheimtipp" beim Beatbauen: Samples die vom Tempo nicht 100% zueinander passen sind toll um Mikrospannungen zu erzeugen. Beim Hiphop nie mit dem Schmutz sparen!
     
  3. camoz

    camoz aktiviert

    hab ne 1000er.
    mein tip zum speichern ist: das ganze "gedächtnis" der mpc speichern. auch bei nur einem sample - egal! schnel verscrollt mensch sich und nur ein sample ist gespeichert und nicht die unzähligen sequencen.
    ein geheimtip zur mpc, der gar nicht so geheim ist - ist das alternative os von jj. m.e. bessere menüs und so. für beats, etc gibts da einen tr-ähnlichen grid.
    dort können slices "verspätet/ -früht" gesetzt werden.
    ob das aber auf der 500 läuft musst du selber herausfinden.
     
  4. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Nee, soweit ich weiß gibt's JJ OS nur für 1000er und 2500er, nicht aber für 500er und 5000er. :sad:
     
  5. camoz

    camoz aktiviert

    gut bzw in dem fall schlecht
     
  6. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ja, für mich auch schlecht, weil ich die 5000er habe. :twisted:
    Die Möglichkeiten der 5000er aber mit jj os, besseren Effekten und der Kompaktheit der 500er - das wäre mal was!... :agent:
     

Diese Seite empfehlen