Low boost hardware

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 18. Oktober 2009.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hallo,

    solche Grooveboxen wie die MC-303,505 und die RM1x haben einen Low-Boost welcher die Base-Drum und tiefe Bässe nochmal hervor hebt (low boost eben.)
    Die Roland MC-307 hat das nicht! (Warum auch immer).
    Gibt es sowas wie den Low-Boost als extra Hardware zu kaufen, kann ja nicht so wild sein sowas?
    Oder kennt jemand einen anderen weg ?

    Grüße,
    Stefan
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich weiß nicht ob das bei Roland was spezielles ist, aber in der Regel ist ein Low Boost eine simple Anhebung des Bassbereichs per Equalizer / Shelving Filter. Schalte doch einfach einen EQ Deiner Wahl dahinter.
     
  3. Moogulator

    Moogulator Admin

    Würde auch sagen: Wenn eine Engine schlecht genug klingt, gibt es EQs. Ich vermisse sowas übrigens nicht und Röhren empfinde ich auch als störende Stromfresser, die Rauschen hinzufügen.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sowas dachte ich mir schon. Gibts es denn vielleicht für sowas ein spezielles Gerät das tatsächlich nur das macht? (Ähnlich dem Bass Boost in FLStudio?)
    Oder könnt ihr mir einen kompakten, günstigen und guten EQ empfehlen?

    Stefan
     
  5. marv42dp

    marv42dp bin angekommen

    Sowas dachte ich mir schon. Gibts es denn vielleicht für sowas ein spezielles Gerät das tatsächlich nur das macht? (Ähnlich dem Bass Boost in FLStudio?)
    Oder könnt ihr mir einen kompakten, günstigen und guten EQ empfehlen?
    /quote]

    Ich glaube Du möchtest Dir lieber erstmal klar darüber werden, warum Du das zu brauchen glaubst. ;-)
    Will sagen: erst die Grundlagen, dann die Kür.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Super, du weißt was ich möchte, endlich mal einer! :D
    Auch ein super Tip mit der Kür, das wichtigste dabei ist es immer weiter zu Atmen und im Rhytmus bleiben!

    Ich habe jetzt mal die Pegel in der Box angepasst , die Roland Preset-Sounds auf mich angepasst und einen EQ dahinter gehangen.
    Jetzt kommt da auch etwas "böses" raus, also so wie es sollte.
     
  7. Jenzz

    Jenzz bin angekommen

    Aloha .-)

    Von DBX gibt es ja diesen 120A Subharmonic Synthesizer... Wäre ja evtl. etwas für Dich...

    Jenzz
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Danke für den Tip mit dem DBX.

    Ich habe jetzt zusätzlich den MFX Processor des MC-307 mit dem Enhancer Effekt benutzt, klingt auch ganz gut aber dafür ist halt der MFX besetzt.

    Grüße,
    Stefan
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    wenn es ein bisschen mehr kosten darf, der spl vitalizer ein wundertool für den bauch untenrum!
    gebraucht für 200 euro zu kriegen, ist dann allerdings ein bisschen mehr als dein angesprochener "Low-Boost Mode" und wird sich wahrscheinlich auch viel besser anhören als dieser...
     

Diese Seite empfehlen