Ludwig Rehberg (EMS) Amazona Interview

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von dowser, 24. März 2012.

  1. dowser

    dowser Tach

  2. foerster

    foerster Tach

    cool danke
     
  3. DeeEm

    DeeEm Tach

    Seeeehr cool, den wollt ich eh schon lange mal besuchen. Das schieb ich jetzt schon 4 Jahre vor mir her...
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Frag mal warum nen Netzkabel 45€ und nen KS Kabel 150€ kostet. AKS für 8800€. Aus Gold?
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    die leute zahlens, also müssen dir preise rauf... so in etwa :dunno:
    monopolstellung nennt man sowas
     
  6. DeeEm

    DeeEm Tach

    Also ich vermute, dass durch diese besagten Netzkabel besonders energiereicher Solarstrom vom Merkur fließt, deswegen klingt der AKS auch so "from outer space" (oder besser inner, weil Merkur?).
    Den Strom muss man nunmal erst zur Erde transportieren und dann muss er aufwändig durch Gold- und Rhodiumstaub gefiltert werden, deswegen werden die Kabel aufgrund der übernatürlichen supraleitenden Eigenschaften aus reinem Platin mit Palladiumanteilen sein. :selfhammer:

    Beim Rhodes sind die Kabel übrigens aus reinem Rhodium, daher der Name...
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Musst du ja nicht kaufen/benutzen, hast dann eben keinen duften Sound.
     
  8. DeeEm

    DeeEm Tach

    ich hätt ja schon gern einen....
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ist die größte Gurke aller Zeiten.
     
  10. DeeEm

    DeeEm Tach

    Naja....du weißt ja, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wäre....dann hätte ich genügend Platz, genügend Geld und auch genügend Zeit..... Dann würde ich velleicht eines Tages einen Selbstversuch wagen... Ich mag Gurke eigentlich.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Lass es.
    ------------
    Einer, der es gut mit Ihnen meint.
     
  12. DeeEm

    DeeEm Tach

    Na gut, ich vertraue dir :denk:

    Hab mich schonmal gefragt, wie einfach man wohl die Pins verlieren kann, oder einsaugt, oder aus versehen verschlucken kann
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Es ist halt ein immer währender Kampf gegen die konzeptionellen und technischen Mängel des Gerätes. Für 200 Euro würde ich mir einen Synthi A aus rein nostalgischen Gründen hinstellen, war schließlich 1971 meine erste Kiste. Mehr wäre er mir nicht wert.
     
  14. Zotterl

    Zotterl Guest

    In diesem Fall kannst Du dem Zuckerkamerad trauen. Wenn Du damit Musik machen willst
    und nicht leidenschaftlicher Sammler oder Nerd bist, wäre das eine Fehlinvestition.
    Der Preis ist definitiv überzogen.
     
  15. citric acid

    citric acid aktiviert

    frag auch mal warum ein AKS sequenzer so teuer repariert wird und dann defekt zurück kommt und da wild drin herum gelötet wurde :selfhammer:


    P.S Die leute sind gezwungen solche preise zu zahlen, da es sonst nirgens erstzteile gibt und EMS oder rehberg sich alles ans land gezogen hat.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sei doch froh, dass man Service und Ersatzteilverkauf anbietet. Das scheint ja, wenn man hier diverse Forumbeiträge liest, nicht bei jeder Firma üblich zu sein. Und dass Ludwig auch mal lecker mittagessen möchte, kann man ihm nun wirklich nicht vorwerfen.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Habe noch nie einen verschluckt, eher klauen kann vorkommen. Die stecken da gut drin. Die FM Sounds sind einzigartig, aber das Teil kann prinzipiell natürlich nicht viel und ist technisch rel. einfach aufgebaut und daher zumindst grundsätzlich kopierbar. Siehe Jürgen Haible Bastelwerk † und andere Clones.

    Ich gebe zu, dass es schwer zu sagen ist, ob diese Sounds 5-6k€ Wert sind.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst du das freundlicherweise näher erläutern?
     
  19. Neo

    Neo bin angekommen

    Hätte ich das geschrieben, gäbe es hier ein Riesengeschrei. :lol:
    Aber du hast absolut recht. Wer hat die Kiste eigentlich so hochgelobt, bzw. woher kommt dieser Hype ? :dunno:
     
  20. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dir muss ich sicher nicht erklären, was FM ist und wie sie klingt, auch speziell im EMS. Zu hören bei The Klinik, wenn man möchte. Klingt anders als woanders. Das sollte als Aussage vollkommen ausreichen.

    Hochgeschrieben hat man den EMS nicht, aber teurer gemacht und sehr geschützt, bis heute. Könnte man ihn frei clonen, wäre er heute vielleicht auf einem dreistelligen Niveau?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht kannst du dennoch deine Aussage für mich und die lieben Mitleser näher erläutern. Dass unterschiedliche Synthesizer durchaus unterschiedlich klingen (können) ist eine Binsenweisheit und bedarf keiner besonderen Erwähnung. Was aber bei der Frequenzmodulation im EMS klanglich so einzigartig sein soll, dass du es herausstellst, möchte ich gerne nachvollziehen können.
     
  22. Moogulator

    Moogulator Admin

    Der Klang. Einfach raushören und selbst beurteilen ist da am besten. Nachvollziehen kann man das wohl nur anhand dessen und deshalb eben alte Kliniksachen anhören oder was es sonst noch so gibt und selbst einordnen ist am besten. Kann ich nicht für andere, keine Zeit für Analyse der Analyse wegen.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Beim Lesen dieser Zeilen beschleicht mich ein Gefühl unendlicher Traurigkeit.
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    gefällt mir.
     
  25. Jörg

    Jörg |

    Es gibt doch von Analogue Systems EMS-Module, damit kriegt man diesen typisch fiepsigen Filtersound gut hin.
     
  26. DeeEm

    DeeEm Tach

    Ich denke, der Hype kommt u.a. aus der Geschichte des Synths: Gebaut im Hinterhof, bekannte Musiker gingen ein und aus, darauf wurde Geschichte geschrieben usw. Das ist ein wenig so, wie bei den Marshall JCM800 Amps, genaugenommen dem 2203.
     
  27. slicknoize

    slicknoize Tach

    ...und natürlich die kiste sieht ultrastylisch aus.das ding hat einfach style!!!!!und klint halot auch einfach saugut!!!gurke hin oder her ich jedenfalls hätte gern einen.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Filter ist nicht das Ding, es geht um die VCOs. Aber hab das noch nicht so ausgiebig auschecken können, jedenfalls nicht für mich pers. Aber ich ich hab ja die Möglichkeit zzt noch, den EMS zu nutzen, also kein Problem. Ich überleg grade, ob und wie viel ich filtere mit dem Ding.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

  30. Anonymous

    Anonymous Guest

    das sogenannte moog-oberheim syndrom.
    im endstatium haelt sich der erkrankte oftmals fuer einen synthesizer,
    in selternen faellen fuer einen drumcomputer.
    kommunikation oftmals nur auf binaerem wege moeglich.
    pfleger: "10111101000101?" (noch bissie tee in die schnabeltasse?
    patient: 1. (ja gerne)
    es gibt da auch ne app
     

Diese Seite empfehlen