Lüfterfrage: Originallüfter = laut = nix gut

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von dns370, 28. April 2012.

  1. dns370

    dns370 -

    Mein Originallüfter des Phenom X4 ist tierisch laut ..... und ich bekomme einen Hals hoch 10 ... nicht nur beim Frickeln ... irgendwann ist Schluss


    kann mir jemand einen guten Lüfter empfehlen, der nur leise schnurrt? Mein AMD wird, so nebenbei erwähnt, sehr heiß
     
  2. Altered States

    Altered States Spruce Goose

  3. dns370

    dns370 -

  4. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Ah so. Klinke mich auch deshalb hier ein, weil ich auch einen 955 habe.. Der Boxed Lüfter ist schon die Hölle, zumindest bei entsprechender Drehzahl. Wenn ich den mal unter Vollast betreiben möchte u. es dann nicht zu laut sein soll, dann bräuchte ich nämlich auch einen neuen Kühler/Lüfter.

    Brauchst du den ständig die volle Rechenleistung?

    Weil, wenn nicht, dann ist da eventuell mit Speedfan, oder K10stat, etwas zu machen - so mal eben in 5 Minuten geht das aber eher nicht. Es gibt auch beim Boxed-Lüfter einige Drehzahlbereiche die weniger nerven - hatte ich mir mit speedfan herausgesucht. Das in Kombination mit Undervolten hat es dann gebracht, aber einen bessere Kühler/Lüfter Kombination ist natürlich einfacher zu handhaben.

    Zum Musik machen brauche ich momentan nie mehr als 2000MHz und da reichen bei meiner CPU 0.9750 V aus. Fürs Internet etc. bin ich mit 1200MHz und 0.9 V unterwegs. Wenn du aber eben die volle Leistung brauchst, dann geht das natürlich nicht.
     
  5. dns370

    dns370 -

    die Temperatur pendelt bei 50-58° Celsius, normal-Betrieb, wenn man Ytube und Konsorten laufen hat

    übrigens danke für Speedfan-Tip, der Lüfter läuft auf 5000rpm + ... der zieht extrem

    danke für den Tip samt Bild

    das Problem bei diesen Superlüfter ist die Einbauhöhe,
     
  6. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Hatte im vorherigen Post noch etwas geschrieben, bzw. das ergänzt.

    Hmm.. Ich habe ein älteres Gehäuse und nur einen kleinen Gehäuselüfter, aber da bin ich so zwischen 40-43° C. Kann es sein, das du die Abwärme nicht ausreichend aus dem Gehäuse abführst? Dein Prozessor taktet sich aber schon runter, wenn er nichts zu tun hat, oder?

    Wie meinst du das denn? Saugt der Lüfter - 2mm von der Gehäusewand entfernt - seine Luft an? Oder wie jetzt?
     
  7. dns370

    dns370 -

    oh doch, der taktet sich schön brav herunter, liegt scheinbar wie du sagtest an der Abwärme .... muss ich mal optimieren


    nö , keine 2 Millimeter, so nicht, da ist schon viel Spielraum drinnen ....

    ach ja, ich habe einen BigTower, war damals ein Geschenk meines Vaters ... der hat auch die Lüfter verbaut, ich habe das noch nie genau überprüft .... da sollte ich mal nachsehen, im schlimmsten Fall staut sich die Temperatur
     
  8. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Niemals, denn für 5k RPM braucht man schon Spezialquirle. Der Massenmüll geht bis max. 2k. Das ist also eine fehlerhafte Angabe.

    Ja, man braucht halt viel Fläche, um die Wärme schnell an die Luft abgeben zu können. Leise Rechner brauchen hauptsächlich deswegen große Gehäuse.
     
  9. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Bist du dir da wirklich sicher? Unter Vollast - 3200MHz und unter Verwendung von Prime (p95v271) - gehts bei der Drehzahlangabe, innerhalb vom HWMonitor, rauf bis 7000 Umdrehungen. Das ist wirklich die Hölle. Da resoniert dann auch schon der Lüfter selbst und es klingt, als wenn er gleich auseinander fliegt. Bei gleichzeitig geöffnetem Gehäuse wirkts dann auch bedrohlich.
    Ich schaue mal im Netz, denn da müsste es doch irgendwo eine verlässliche Angabe zur maximalen Drehzahl, genau dieses Verbauten Quirls geben. Ich schaue aber erst einmal auf den Lüfter selbst, mal sehen was da so drauf steht, Hersteller, usw.
     
  10. Altered States

    Altered States Spruce Goose

  11. Cyborg

    Cyborg aktiviert

  12. BBC

    BBC -

    bei den genannten Umdrehungszahlen wundert es mich nicht, dass es laut ist. Alles über 2000 U/min ist deutlich hörbar (für mich LAUT), auch bei guten Lüftern. Ab 3000 hört sich das dann an wie ein Hubschrauber, ab 5000 (wirklich?) würde ich es auch mit der Angst zu tun bekommen :).


    By the way, Du hast auf deinem Bild eine ziemliche Isolationsschicht auf deinem Kühler...mach mal den ganzen Staub und Dreck weg, vielleicht wirds dann schon entschieden besser....
    Und auch, wie bereits erwähnt, für gute Abluft aus dem Gehäuse sorgen.
     
  13. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Soviel Dreck machen die Kühlrippen wirkungslos. Oft sterben deshalb Prozessoren oder Grafikkarten ganz plötzlich. Vor allen anderen Experimenten also erst mal sauber machen und auch man in das Netzteil schauen. (Pinsel, Staubsauger) Wenn Du den Lüfter/Kühlblock mal abnehmen solltest, vergess auf keinen Fall ein wenig Wärmeleitpaste. OHNE dürfte es den gleichen Effekt haben: Lüfter dreht auf hohen Touren weil die Kühlung nicht funktioniert
     
  14. BBC

    BBC -

    vergiss aber nicht, den Lüfter (die Schaufeln) festzuhalten wenn Du den Staubsauger nimmst, damit er nicht überdreht von dem starken Luftzug ....
     
  15. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Klar, ich muss den wieder sauber machen (ich mache das nur 2x im Jahr) und hätte ich den jetzt nicht fotografiert.. Wenn dem deiner Meinung nach aber so ist, also bez. wirkungslos, dann erkläre mir doch bitte: Wohin wird die Verlustleistung, in Richtung 40Watt, bei 2000MHz und 0.975 Volt, denn gezaubert? Da würde meine Gehäusebelüftung sicher nicht ausreichen. Ich mache das immer so: Wenn die CPU-Temperatur hochgeht, bei den Taktraten die ich so nutze, dann bekomme ich das auch mit. Die Info reicht mir aus, um zu wissen wann ich die Kiste wieder vom Dreck befreien muss.

    Wenn er die gleiche CPU hat, dann dürften es, bez. seinen default P-States, ähnlich denen hier aussehen:

    P0 - 3200 MHz, 1.375 Volt = 125 Watt

    P1 - 2500 MHz, 1.275 Volt = Knapp 84 Watt

    P2 - 2100 MHz, 1.175 Volt = Knapp 60 Watt

    P3 - 800 MHz, 1.050 Volt = Knapp 18 Watt


    Auch dann, wenn er sich 4 Youtube Videos gleichzeitig anschaut, führt das nicht zwangsweise zu einer Verlustleistung von 125 Watt (CPU). Ich tippe aber trotzdem auf die Gehäusebelüftung. Also eine ungenügende Abfuhr der entstehenden Abwärme aus jenem. Zumindest bei aktivierten Cool'n'Quiet halte ich 50-58° C. , bei halbwegs funktionierender Gehäusebelüftung, u. anschauen von Youtube-Videos, für viel zu hoch.

    Einfaches Beispiel: Er bewegt sich, beim dem was er so treibt, um P1- die 84 Watt - herum. Jetzt reicht aber seine Gehäusebelüftung gerade noch aus, um P2 abzuführen, also knapp 60 Watt. Schon hat er einen Wärmestau und die Temp klettert. Er könnte jetzt einfach K10Stat nehmen und, wenn seine CPU mit folgenden Werten läuft, jene mit 2400 MHz, bei 1.025 Volt und 52 Watt betreiben. Wie gesagt, ist nur ein kleines Beispiel und machen muss man das auch nicht.

    -------------------

    Lutz, selbst wenn der Kühlkörper bei mir, nebst Lüfter, so sauber wäre wie einer der frisch aus dem Karton kommt, selbst dann müsste ich bei 3200 MHz und 1.375 Volt, unter Last (Render-Krams, Blender, Games etc.) hier das Gehäuse offen betreibe und meinen Tischventilator da hineinpusten lassen. Selbst dann gehts kaum ohne Gehörschutz. Das Teil ist wirklich abartig laut. Ich schaue mich mal, in der nächsten Zeit, nach einem neuen Gehäuse um.. und einem anderen Kühler.
     
  16. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    http://www.pchub.com/uph/laptop/656-802 ... e-Fan.html

    Sieht zumindest doch ähnlich aus, oder? Den Rest kann man sich auch noch aus dem Netz suchen.. ( RPM 5000 U/min. 44.3 dB(A) )
     
  17. dns370

    dns370 -

    es reichte mir ..... und ich habe zugeschlagen

    [​IMG]

    cool, nicht wahr?
     
  18. lowcust

    lowcust aktiviert

    hallo

    nur eine kleine kritik an diesem lüfter. leider kühkt er nur die kühlrippen und damit verbundenen cpu, die spannungswandler die rings um dem cpusockel montiert sind bekommen leider von dieser kühlung
    nichts ab.
     
  19. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Ja. Bei ner Intel-Core-CPU würde ich da die beiden Lüfter am Kühlkörper einfach weglassen und einen großen Gehäuselüfter einsetzen, das erzeugt i.d.R. genug Luftstrom über Mainboard+CPU-Kühlkörper und ist trotzdem fast nicht hörbar. Ob das auch mit AMD-CPUs reicht, kann ich mangels Erfahrung nicht sagen.
     
  20. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Hab mir den Thread jetzt nicht durchgelesen aber schau' Dir doch mal den Bastelbericht bei Delamar über deren Musik-PC an.
     
  21. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Jopp, bis auf das hoffnungslos überdimensionierte Netzteil ist der durchaus gut.
     
  22. dns370

    dns370 -

    bis heute 4h in der Früh bin an der Bastelei gesessen, jetzt läuft er wie am Schnürchen.

    bei einer der RAM-Lanes gabs ein Problem .... die Kiste wollte und wollte nicht booten

    zuerst dachte ich das Netzteil spinnt, dann dachte ich an die Grafikkarte, worauf ich mir heute in der Früh eine um 27 Euronen geschossen habe ... der Verkäufer sagte, ich könne sie zurückgeben, wenns nicht an der Graka läge .... er tippe aber, meiner Fehlerbeschreibung nach, auf den Speicher ..... und so war es auch :eek:

    ich war kurz vor der Explosion ..... alles kann man mir wegnehmen, Bett zerstören, Bücher klauen etc..... aber ein PC der nicht will, das geht gar nicht

    und er schnurrt und kühlt wie ein Gott

    die GRaka behalte ich .... für ein eventuelles 2. System
     

Diese Seite empfehlen