Machinedrum Inputs Latenzfrei?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von denbug, 12. April 2010.

  1. denbug

    denbug -

    Möchte einen Synth durch die MD schleifen, um ohne Mixer auszukommen. Die Midinoten kommen von der MD, auf zwei anderen Kanälen habe ich die Machines INP-GA und GB geladen. Funktioniert auch alles so weit, ist nur vom Timing her etwas lahm. Bekommt man sowas Latenzfrei hin oder kann ich das Vorhaben gleich knicken? Oder könnte ich die Midinoten nach vorne shiften, ohne den Swing zu benutzen?
     
  2. denbug

    denbug -

    Niemand? Klingen die Inputs bei Euch richtig tight? Oder stört Euch dieses leichte Hinterherhängen nicht?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Verstehe nicht so ganz dein Vorhaben.
    Du willst einen Synth durch die MD jagen? Also ich denke mal durch die Filter oder/und Effekte.
    Alles andere macht ja keinen Sinn. Abgesehen davon, dass ich nicht weiß ob die möglich ist, vertehe ich nicht
    was du damit meinst "die midinoten kommen aus der md..." wozu brauchst du midinoten der md wenn du externes Audiogut durch die Filter schicken willst ?
     
  4. dstroy

    dstroy -

    die MD sequenct bestimmt den synth und weil er keinen Mixer benutzen möchte schleift er eben diesen durch die MD.

    Die MD ist Digital und da gibts nunmal latenzen, wenn dir die zu hoch sind dann musste entweder damit leben oder was anderes anschaffen. Kleinstmixer gibts ja genügend.

    Aber ehrlich gesagt dürften beim reinen durchschleifen ja keine latenzen entstehen, vieleicht liegt das auch am sequencer der MD ?
     
  5. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Gerade probiert:
    MD steuert Synth (mit noch nem AMT8 dazwischen),
    Synth Audio kommt über Mixer Gruppen-Ausgang zurück an MD Audio In,
    bei der MD RAM Machine Cue 1 aufgedreht, also durchgeschleift
    -> kein Timing Problem hörbar

    Wenn ich mit der Konfiguration ne Kickdrum im Original (Spur direkt) und das Signal via MD nach links/rechts im Panorama verteile, hört man einen minimalen Unterschied.

    Für melodisches denke ich gibts da kein Problem, einfach ausprobieren!
     
  6. efendi

    efendi -

    tach,

    ich hatte das genau so als set:

    md plus microQ
    also md triggert den mq und der sendet sein audio durch die md
    ich hatte keine hörbaren probleme...kannst ja aber der md sagen, sie soll 1/32 machen dann wird es doch noch etwas feiner in der auflösung....vielleicht bringts was.

    best

    e.
     
  7. denbug

    denbug -

    Werde es nochmal mit einem anderen Synth probieren und falls es mich dann immer noch stört, die MD durch ebendiesen Synth durchschleifen, wobei es schade um die Effekte der MD wäre, die ich dann ja nicht für den Synth nutzen könnte. Bandwurmsatzende.
     

Diese Seite empfehlen