Machinedrum ohne UW - Wieviel Tonalität?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Stroheim, 9. Februar 2012.

  1. Bin sehr am Flirten mit der MD, aber - als armer Student - da machen ein paar Hundert mehr oder weniger was aus
    Deswegen wohl erstmal ohne UW. Außerdem mag ich Herausforderung...

    Also, was ist da machbar?

    Bin mal hier gelandet: http://soundcloud.com/elektron/sets?page=8

    SPS-1 und SPS-1UW... Da es ja um die Syntheseformen geht, werden bei diesen Beispielen wohl aber keine Samples zu hören sein... Oder?
     
  2. Spar auf die UW Option. Sie eroeffnet dir extrem viele neue Moeglichkeiten zur Soundgestaltung.
    Allein schon das interne Resamplen der Mainouts ist genial um Lieduebergaenge zu bauen.
     
  3. Geht nicht
    Bin zu geil zum Sparen
     
  4. Kalt

    Kalt aktiviert


    :phat: :phat:
     
  5. Dann verdient mehr Geld. :lollo:
     
  6. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

    ...ohne Scheiß, vergiß die ohne UW!!!
    Mit der MD UW kannst Du komplett ohne irgendwas anderes arbeiten, wie ein DJ nur viel geiler.
    Die MD ist nur :D ein Drumsynth.

    Letzt lief ne MD MKII UW für 650€, das war der günstigste Kurs, den ich je gesehen habe, habe ich bei den Schnäppchen gepostet.
     
  7. efendi

    efendi -

    auch wenn es was völlig anderes ist probier mal mit der monomachine anzufangen...die reicht vorerst für ein all in one lösung.
    durch ihre miditracks kannst du später noch einen guten drummi steuern. zb. novation drumstation, jomox airbase oder so.

    eine monomaschoine gibts echt günstig.

    mfg

    e.
     
  8. sushiluv

    sushiluv eingearbeitet

    ich hatte auch zuerst die normale Machinedrum ohne UW, nur um mir kurze zeit später eine UW zu holen.

    Es zahlt sich einfach aus, die internen Bassdrums profitieren enorm vom resampling, irgendwie scheift das die mitten und transienten auf angenehme art ab, vom wahnsinn den du mit resamplen und parameterlocks anstellen kannst ganz abgesehen, oder live resamplen und manipuliert abspielen von externen signalen. auch nach 5 jahren für mich immer noch killer, das bieten wenig andere geräte.

    eh super, aber für drums ist die leider wirklich nur bedingt geeignet.
     
  9. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

    Muss ich mich einreihen! Vergiss die "normale". Entweder mit Sample Option oder garnicht. Ne MK1 sollte es auch ganz günstig geben. :nihao:
    Zum Thema "UW Spaß"
    Was auch tierisch gut ist: Chord Sample (roh, ohne filter) in die UW, dann das Filter "fremdmodieren" (niederfrequent oszilieren), parameter locken (pitch +-3 = 1halbton) und dann mit Reverb und Delay bearbeiten. Könnte ich stundenlang machen. Bzw. mach ich stundenlang und es wird nicht langweilig :D Das Delay ist auch echt der Wahnsinn, aber macht auch erst wirklich mit tonalen Samples Spaß.

    Also: UW ist muss.

    Mein Meinung nach das beste Gerät von Elektron, natürlich nur mit UW ;-)
     
  10. Xpander-Kumpel

    Xpander-Kumpel engagiert

  11. Mickey_Charon

    Mickey_Charon aktiviert

  12. toxictobi

    toxictobi aktiviert

    yesss!
    hoffe, die spielen ma in der nähe...
    für mich einer der geilsten hardware-only live-acts überhaupt!
     

Diese Seite empfehlen