Mackie 24/8 reinigen?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von sushiluv, 20. Februar 2012.

  1. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Hallo,

    meine Mackie 8Bus macht in letzer zeit leider etwas probleme. Manche Kanäle krachen, an den kabeln liegts nicht, eine bassdrum z.b. kommt eine weile gut und klar und dann wieder ein paar mal verzerrt und dann wieder normal, mich nervt das mittlerweile extrem.

    Gibts da für eine handwerkliche Niete wie mich, die möglichkeit einer reinigung?

    Danke,
    sl

    edit: anders gefragt, kann ich da mit druckluftspray in die faderkanäle fahren ohne was kaputt zu machen?

    des weiteren hab ich eine seite gefunden, wo über die reinigung einiger ribbonverbindungen gesprochen wurde, ist das auch notwendig?
     
  2. 7f_ff

    7f_ff Tach

    Kann nicht vom Mackie schreiben, aber:
    Ich habe bei einem Pult mal die Fader abgeschraubt, an den "Nasen" aufgebogen
    mit Iso(propanol) gereinigt und das Ganze dann wieder in umgekehrter Reihenfolge.
    Es hat definitiv was gebracht - kein Kratzen mehr - aber es hielt leider nicht allzulang an.
    Für sowas braucht man kein Fachmann sein, mit ein wenig Vorsicht geht das für Jedermann.


    Gruss
     
  3. lowcust

    lowcust bin angekommen


    also zum reinigen von kontakten und fader verwende ich seit jahren ballistol öl, aber so wie von dir beschriebenen probleme haben sicher weitere ursachen als nur kontaktprobleme, aber wie schon gesagt mit ballistol kannst du nichts kaputt machen, es reinigt, konserviert und verbessert kontaktübergänge.
     
  4. dunkelgelb

    dunkelgelb Tach

    ich habe letzen sommer ein gebrauchtes cr1604vlz gekauft, daß ähnliche syntome hatte.
    vermutlich stand es abwechselnd im kettenraucherstudio des vorbesitzers oder
    club-nebelmaschinen.

    ich habe die fader und potis mit einem staubsauger, mit diy-kugelschreiberhüllen-aufsatz ausgesaugt.
    dann mit kontakt-chemie 601 durchgespühlt und mit druckluftspray getrocknet/gereinigt.
    in den ersten tagen war es "wie neu", in zwischen haben die fader/potis unterschiedlich schwer
    drehen. durch wackeln, biegen und drücken der gainregler/controllroom-gains lässt sich nach wie vor ein
    krachen provozieren, doch im grossen und ganzen lässt sich damit arbeiten.
     
  5. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    Danke für eure Tips!

    Ich werd mal mit Staubsauger, Propanol und Pressluft drübergehen und sehen ob sichs bessert.
    Das teil ist schon recht alt und hat einiges erlebt :)

    Danke,
    sl
     

Diese Seite empfehlen