Mäuse - Was benutzt ihr da so?

Dieses Thema im Forum "PC" wurde erstellt von Altered States, 28. Oktober 2016.

  1. Meine Intellimouse hat leider das zeitliche gesegnet. Nutze gerade so ein billig irgendwas Teil, aber die gibt auch langsam ihren Geist auf. Muss mir also eine neue kaufen und wollte mal wissen was ihr da so bevorzugt. Funkmäuse lehne ich aber ab, hatte da mal so ein Teil, habe damit aber keine guten Erfahrungen gemacht - war so ein Teil von Logitech.
     
  2. shiroiyuki

    shiroiyuki .....

    Ich hatte neulich so eine Gaming Maus (bin 'Nebenberuflich' auch Zocker, im mom aber eher weniger) von Razor gekauft, die hat auf der linken Seite einen 12er Tastenblock den man auf die Zahlen oder NumBlock legen kann.

    War sehr praktisch bis ich einen KVM Switch aufgestellt habe, seit dem erkennt die Software das Ding nichtmehr (muß an einem direktem USB Port hängen damit die Zusatzfunktionen funzen...).

    /edit: Naga heisst das Ding :idea:
    /edit2: Gibts auch für Linkshänder! :idea:
     
  3. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Mäuse kosten nichts mehr, meine letzte hat 20€ bei Amazon gekostet. Irgendeine Markenmaus. Wichtig für mich ist, dass sie für den Daumen eine Zusatztaste hat, für die Browser-Zurück-Funktion. Meine hat sogar zwei, Vor und Zurück. Zurück benutze ich mindestens 100 mal öfter. Meine Scheiß-Dell-Maus auf der Arbeit hat das nicht...
     
  4. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Ich hab auch ne Kabel Maus. Vor- Zurück Tasten für den Daumen sind absolut Lebensnotwendig. Ohne die geht gar nicht.
    Und das Scrollrad muss auch links - rechts Scrollen können. Das ist vor allem in der DAW absolut essentiell.

    DIESE HIER hab ich im Einsatz. Kann ich empfehlen...
     
  5. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Schon für hier... und Muff Wiggler, ebay, etc.
    Och guck mal an, ich wusste gar nicht, dass es das gibt. Probiere ich aus, wenn ich mit meiner alten fertig bin... :nihao:
     
  6. Euros meistens...
     
  7. Was sind denn Euros? Kenne ich nicht.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich nutze die Logitech M185 für knapp 13,- EUR.
     

    Anhänge:

  9. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Die Dinger werden billiger aber nicht unbedingt stabiler :sad: Da die Mäuse immer mal wieder kaputt gehen, hab' ich 'nen kleinen Vorrat an Logitech M100, dann brauch man sich nicht jedesmal umgewöhnen, obwohl sowas ja gut für die Synapsen sein soll ;-) Die Retail Version ohne CD war vor ein paar Jahren noch für knapp unter €8 zu bekommen. Hatte zwischendurch mal welche mit "Wippe" am Mausrad, das scheint aber sowas wie 'ne Sollbruchstelle bei den Teilen zu sein.

    http://www.logitech.com/de-de/product/mouse-m100
     
  10. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Haha, hat bei mir auch gedauert, bis das ankam...
    ...ist aber auch so dermaßen flach, da musst Du Dein Witzniveau schon ordentlich herunterschrauben... :lollo:
     
  11. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    So etwas hatte ich mal für Tastaturen: da wurden in meiner damaligen Firma die ganzen IBM-Tastaturen ausgemustert, teilweise (man kennt ja die Kollegen, vor allem in den 90ern) unbenutzt. Bin dann auch Jahre ohne Windows-Taste ausgekommen...und setze die überhaupt erst jetzt für Präsentationen ein, wenn ich mich mit dem Beamer verbinden will, wenn's nicht sowieso automatisch geht....
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Bei Tastaturen bin ich da schon empfindlicher. Was bedeutet, ich muss leider mehr investieren. Bei mir ist dass die Razer BlackWidow Ultimate, für jetzt nur noch 120,-EUR. Die gebe ich nicht mehr her.
     

    Anhänge:

  13. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Jetzt heißen Tastaturen schon wie Motorräder.... :selfhammer: :selfhammer: :selfhammer:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich wusste gar nicht, dass Roland auch Tastaturen baut :kaffee:
     
  15. ARNTE

    ARNTE Ureinwohner

    Tastaturen ist ein gutes Thema (wenn auch hier Off Topic):

    Kennt jemand noch Quellen für gute OSX (bzw. MacOS) kompatible Tastaturen? Ich bislang nicht wirklich fündig geworden... :heul:
     
  16. betadecay

    betadecay |||||

    Ich hab zu Hause und im Büro sowas wie die hier:

    https://easy-ergonomics.de/grip-vertikale-maus

    Vorteil: man muss den Arm nicht so unnatürlich verdrehen. Ist zuerst ungewohnt, aber nicht lange. Nachteil: ist nix für Linkshänder, die brauchen das spiegelbildliche Modell.
     
  17. Strelokk

    Strelokk Noïsehansel

    Ich hatte 'ne Sidewinder von Microsoft. Nach 'nem 3/4 Jahr war der Weichgummiring um das Mausrad ab. Löste sich völlig widerlich in kleinen schwarzen Fetzen. Danach war sie unbrauchbar. Dann hatte ich 'ne sauteure Razer. Nach 6 Monaten war die mittlere Taste hin. Es folgte 'ne etwas billigere Logitech (glaub ich), Mitteltaste nach 'nem knappen Jahr schrott.

    Seitdem nur noch Billigdinger von Media-Markt (unter 10€). Putzigerweise sind die nicht schneller hinüber.
     
  18. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wenn ich mit externen Geräten was machen würde, dann würden in der Tat die AIRA Geräte gut dazu passen. Ich finde Rolands AIRA Serie auch total schick. Allerdings muss dann auch die Intensität der Beleuchtung einstellbar sein, so wie bei der Tastatur.
     
  19. mookie

    mookie B Nutzer

    Meine heißt glaub Magic Mouse.
     
  20. Summa

    Summa hate is always foolish…and love, is always wise...

    Bin was Keyboards betrifft auch eher empfindlich, die bei div. PCs mitgelieferten Teile waren mir vom Anschlag her zu schwammig, haben mich zu sehr ausgebremst. Aktuell nutze ich die Kensington Value, für etwas über €10, die scheint recht widerstandsfähig zu sein, die Beschriftung ist nach knapp 3 Jahren noch nicht abgenutzt. Es braucht immer ein paar Testkäufe bis ich wieder ein (günstiges) Modell finde mit dem ich wirklich gut zurecht komme, von daher hab' ich mir nach ca. 'nem Jahr noch eine in Reserve hingelegt.

    [​IMG]
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Da sieht man mal wieder, dass es auch bei günstigen Sachen richtige Perlen gibt.
     
  22. Seit ich schon einmal mit RSI geplagt war, lege ich auf eine perfekte Maus großen Wert. Ich meine nicht einfach nur große Auflösung, sondern etwas für relativ grosse Hände und sehr guter Auflage für die Hand mit einer Repitation wie eine gute Gamer-Mouse.

    Nach vielen Jahren Mit verschiedenen Modellen, Logitech, Intellimouse ect. habe ich seit einem halben Jahr endlich gefunden wonach ich gesucht habe:
    Die Zowie FK1. (http://zowie.benq.com/en/product/mouse/fk/fk1.html)
    in Zusammenarbeit mit dem Roccat Hero Mousepad (http://www.roccat.org/de-DE/Products/Ga ... Hiro-Plus/) , die beste Kombination, die ich kenne.
     
  23. Sogyra

    Sogyra Rauschfrei

    Nach wie vor die alte Logitech G5. Hoffentlich hält die noch viele Jahre, denn ich finde keine direkten vergleichbaren Nachfolger.

    Das wichtigste sind die zusätzlichen Tasten, die ich so programmiert habe, das sie bestimmte Befehle in Cubase ausführen, die ich sonst nur mühsam suchen müßte.
     
  24. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Welche Maus ist das genau? Ich bin auch ein Daumen-Zurück-Fan und habe daher eine Microsoft Wireless Mobile Mouse 4000, die ist in neu super, nur leiert der Gummi vom Mausrad aus, dann klonkert das nur noch herum und der "griffige" Gummiüberzug ist irgendwie Plastik mit Weichmacher, der nach so 6 Monaten anfängt zu kleben. Ich habe aber bisher nichts besseres/günstigeres gefunden.

    Ich bin gerade am Testen einer Logitech wireless Mouse M560 black, die braucht aber einen Treiber um die Zurück-Taste nutzbar zu machen und liegt nicht so gut in der Hand. Ausserdem verstellt sich die Scroll-Sensitivität spontan. Recht cool ist, dass man das Rad "auskoppeln" kann und dann kann man so richtig Gas geben.

    Mir ist die Microsoft Wireless Mobile Mouse 4000 aber lieber, nur geht das auf Dauer ins Geld.
     
  25. shiroiyuki

    shiroiyuki .....

    Dann auch vom Zocker ein Tastatur Tip :mrgreen:

    Die Razor Mamba ist ein sehr feines Teil, sieht sehr schlicht aus, ist aber komplett mit Macros belegbar (130+ Tasten).
    Mehr Customizing geht nicht :supi: ;-)
     
  26. Die Logitech-Mäuse können meist nur mit einer begrenzten Auswahl an Funktionen belegt werden die der Treiber zur Verfügung stellt.

    Gibt es Mäuse mit Sondertasten die wirklich frei belegbar sind, zum Beispiel mit Tasten-Kombinationen oder dem öffnen von Programmen / Webseiten ?
     
  27. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Hab' sie gerade in der Hand: ASUS UX300. Leicht und wirkt nicht so stabil, wird aber auch gut behandelt. Dir Schrift oben auf den Knopf - wofür der auch immer gut sein mag - geht schon ab, ist also gut in Benutzung. Ist aber nicht wireless...
     
  28. swissdoc

    swissdoc back on duty

    :supi: und danke. Asus scheint beim MediaMarkt nicht auszuliegen, da hatte ich immer mal geschaut. Es gibt eine Asus WT425 als Wireless bei Amazon für EUR 21.99
    Werde ich dann mal genauer anschauen. Deine Maus macht Zurück mit dem Daumen mit standard Windows-Treiber?
     
  29. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Keine Ahnung, kann mich nicht mehr erinnern. Ich finde aber jetzt nichts in der Systemsteuerung, wo ich das einstellen könnte, drum denke ich ja. Sie ist "ergonomisch" geformt - was ich nicht wollte, aber es stört dann auch nicht - und hat die Zurück- (und die Vor-)Taste links für den Daumen...
     
  30. Dark Walter

    Dark Walter ||||||||

    Ich deck mich immer wieder mit Mircosoft Intellimouse Explorers ein. Die letzte ging mir allerdigns kaputt aktuell hab ich ne Logitec M100.