Malekko Borg 1 Defekt

Dieses Thema im Forum "Lötkunst" wurde erstellt von lowcust, 4. November 2011.

  1. lowcust

    lowcust aktiviert

    versuche schon seit stunden den fehler zu finden, ohne erfolg.
    das platinen layout ist zudem unter aller sau, doppelseitig und wird an wichtigen punkten von bauteilen verdeckt, schleissige lötstellen wohin das auge blickt eine katastrophe.
    irgendwie hat sich die versorgungspannung zu einigen bauteilen durchgeschlagen und diese zerstört z.b. die beiden led der vac werden zur zeit mit 10v versorgt obwohl die laut schema nur 2v vertragen, die led für den filterzustand liegt sogar an 24V.

    [​IMG]
    [​IMG]

    hat jemand zufällig einen tip wo der hund begraben sein könnte, danke im vorraus.

    grüsse
     
  2. lowcust

    lowcust aktiviert

    so hab nun bilder hochgeladen, das schlimme daran ist ja das dieses ding total simpel aufgebaut ist und trotzdem find ich keinen fehler. :selfhammer:
     
  3. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Schaltplan?

    Wie hast du die LED gemessen?
    Direkt zwischen den Pins oder gegen Masse?

    Versorgungspannung am IC vorhanden? (Sieht nach TL074/TL084 aus, da wäre die an Pin 4 und Pin 11. )
     
  4. lowcust

    lowcust aktiviert

    hallo

    ja, ein schaltplan wäre schön.
    malekkoinc. gibt mir auf meine anfragen keine antwort. das erste mail hab ich schon vor 5 tagen versendet.

    das led ist ja mitlerweile defekt, und ich konnte zwischen den beiden pins 24v messen, gegen ground die +/- 12v.
    das layout ist so verwirrend das sich ein verfolgen der leiterbahnen, ach was sag ich, man verirrt sich permanet.
    der ic ist ein tl074cn denn ich auch schon gesockelt und getauscht habe, die versorgungspannung ist vorhanden.

    thx für die antwort.
     
  5. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Wenn die LED defekt ist, dann können 24V ok sein.

    Du kannst statt der LED im Vactrol/Optokoppler eine normale rote LED einlöten, dann siehst du, was da passiert.
    Statt der anderen Seite des Vactrols kannst du auch einen Widerstand nehmen (hängt vom Vactrol ab, mit 10KOhm sollte das - geraten - halbwegs im Arbeitspunkt liegen).
    Dann siehst du ob etwas durch geht, die Modulationen laufen so natürlich *nicht*.
    (Vorteil=du verheizt keine teuren Vactrols, sondern nur billige LEDs. )
     
  6. lowcust

    lowcust aktiviert

    danke für deine tips.

    besteht die möglichkeit das die vac überlebt haben könnten, ich hab auch schon einen fehler gefunden.
    ein missgeschick meinerseits, habe einen wiederstand falschherum eingelötet (sch..platinenlayout, da soll noch einer über doepfer schimpfen), also ging die volle spannung an led und vac :selfhammer:
     
  7. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Widerstand falschrum geht nicht, die sind nicht gepolt.
    Versorgungsspannung an LED ist ihr sicherer Tot, der Strom steigt exponentiell mit der Spannung an, das scheitert praktisch dann irgendwann an so profanen Dingen wie weggeglühter Bonding-Draht ...
     
  8. lowcust

    lowcust aktiviert

    hast recht, denkfehler von mir.

    ist es möglich das durch eine defekte vac ledseitig mehrer bauteile kaputt gehen könnten?

    dein tip mit der led und einem wiederstand bzw. poti werd ich als nächstes probieren.
     
  9. lowcust

    lowcust aktiviert

    so, fehler gefunden und behoben.

    und ich hab bei dieser gelegenheit auch gleich eine kleine modifikation vorgenommen.
    auf der rückseit lässt sich durch einen jumper der charakter der resonance ändern,
    diesen jumper hab ich durch einen kippschalter on-on getausch und in der frontplatte anstatt der zweiten inputbuchse eingebaut.

    buchse entlötet, platine gereinigt und per 3M tape die löstellen isoliert. der kippschlater passt perfekt vom platzangebot hinein, auch von der frontplattenbohrungen wie dafür gemacht.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen