Malekko Wiard ...

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von tomcat, 19. Februar 2010.

  1. tomcat

    tomcat -

    Warum schauen die Wiard Module von Malekko so scheisse aus? Ich beziehe mich auf die bei Wiard wundervollen Engravings ... das schaut bei Malekko wie billiger kopierter Druck aus ... mag ja so gewollt sein aber dann doch gleich anders ... hmmm
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    Liegt ggf. auch an der Grundfarbe. Naja, ist doch egal. Klingen dafür gut.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Naja, ich hab Wiard Module (die kleinen) und ich sehe dann das Foto:
    [​IMG]

    Auge isst schon mit.
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Klar, ist hier an anderer Stelle auch in Diskussion. Es muss halt gut aussehen, wenn andere Dinge schon da sind und selbstverständlich geworden sind. Tja, und früher konnte man sich einen Jupiter 4 Style leisten ;-)
     
  5. Bei mir hört das Auge sogar mit: Mein Wiard 1213 Borg klingt besser als das Malekko/Wiard Borg. Leider ist mein 1213 Borg blau in schwarz ohne keltischen Geschnörkel, wäre der noch besser. ;-)

    Finde das Desgin der Malekko Frontplatten absolut unterirdisch.
     
  6. tomcat

    tomcat -

    Musst dir nur einen neuen bestellen, der ist dan schwarz ohne keltisch ;-)

    Ich finde das Wiard Blau und Geschnörksel aber sehr nett ;-)

    Schaut halt in einem 08/15 Doepfer Rack etwas deplatziert aus ;-)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    lol,
    ich hab mich bisher nicht getraut was zu sagen :lol:
     
  8. Q960

    Q960 aktiviert

    Ach kommt, Optik ist nicht alles und es gibt Schlimmeres. Meinen Borg mag ich wie er ist!
     
  9. Moogulator

    Moogulator Admin

    In letzter Zeit gibt es hier eh eine deutlich "Strömung" zu Style und so, weg vom Klang *SCNR*
    Wenn einer seine Malekko-Collection verscherbelt, könnt ich schwach werden. Kann ja nen Tuch drübermachen.
     
  10. Q960

    Q960 aktiviert

  11. Der Borg 2 ist auch anders. Es wird jetzt aber auch in Eurorack den Original-Borg geben. Schräg ist, dass das einzige optische Unterscheidungsmerkmal weiße Knöppe sein werden.

    Source:
    http://www.muffwiggler.com/forum/viewtopic.php?t=12982

    Ich mag meinen Borg 2 auch, werde mir aber trotzdem irgendwann wohl auch nen Okki Borg holen.

    Mir persönlich gefällt das Design, wenn man nicht mit den Augen 20 cm vorm Modul klebt sieht man auch die Pixel des Drucks nicht, so what?
    Wer das so schlimm findet kann ja immer noch das Original 1200er System holen.
     
  12. Ich gehe davon aus, dass der Malekko und der Wiard der 1200er Serie jeweils ein Borg 2 mit unterschiedlicher Frontplatte ist. Der original Borg ist aus der Wiard der 300er Serie.

    Die Knopffarbe als Unterscheidungsmerkmal sollte ausreichend sein, doch das Ganze sieht jetzt noch beschissener aus. Ich weiß, ich kann mir ja die Augen zu löten oder mir 1200er Module kaufen, doch manchmal muss ein Mensch sich auch von der Seele schreiben dürfen, dass hier etwas ganz, ganz falsch läuft. ;-)
     
  13. tomcat

    tomcat -

    Nicht ganz, die 1200er haben ja die Buchsen usw. direkt am PCB (wenn ich mich richtig erinnere), nachdem die Malekkos eine andere Anordnung haben ist was anders.

    Weisse Knöpfe auf silberner Frontplatte, der Typ hat keinen Geschmack....
     
  14. Ich find dieses Keltengeschnörkels zum Kotzen! Werd mir aber mal die Module bei Gelegenheit anhören. Aber da ich ein Mensch bin der auch mit den Augen arbeitet (passendes Licht, Deko, etc.) sind diese Module echt sehr unten auf meiner Einkaufliste.
     
  15. Ich meinte nur die klangbestimmenden Elemente.

    Verstehe ich gut! Ein Instrument, das man gerne sieht und anfasst, ist viel wert. Doch die Schaltungen von Grant sind wirklich eine Klasse für sich! Im Augenblick bin ich sehr auf DIY fixiert, aber 2 Anti-Oscillators hätte ich schon noch gerne.
     
  16. Achso, wäre halt ne schöne Erklärung gewesen. ;-) Vielleicht liegt's ja an der Streuung der Vactrols. :idea:

    Frontplatten kann man sich ja recht einfach und je nachdem auch billig selber welche machen, sollte für handwerklich gefestigte DIYer kein Problem sein. Und ansonsten kann man immer noch Schaeffer nehmen.

    Nur die Knöppe als Unterscheidungsmerkmal finde ich doof, weil: Wenn man die Knöppe abnimmt sieht man ja keinen Unterschied mehr. Die Knöppe sind hier auch nur per Set Screw montiert, so dass es nicht so ein Gefummel wie bei Doepfer-Knöpfen ist diese zu wechseln. Je nachdem, ob mir die weißen Knöpfe in real nicht gefallen, kann es sein, dass ich die dann austausche.

    Wenn genug Leute im o.g. Muffwiggler-Thread meckern wird die Knopf-Farbe eventuell noch gewechselt. Aber Ihr mögt ja schon die Frontplatte nicht.

    Edit: Btw.: Meckern über das Design hier bringt halt deshalb nichts, weil der Malekko-Typ das hier definitiv nicht lesen wird (glaub auch nicht, dass er deutsch kann). Also wenn schon, dann bei Muffwiggler meckern bitte.
     
  17. Du, es tut mir schon echt gut, mal darüber gesprochen zu haben! Geht mir schon wieder viel besser! ;-)
     
  18. Da sind se wieder, die Leute, die über vieles meckern, es aber doch nicht geändert haben wollen, weil se ja über nix mehr meckern können. :dunno:
    Wenn ich mecker, dann will ich das auch geändert haben.
     
  19. Ich glaube, daraus spricht vor allem eine verbesserungswürdige Menschenkenntis.

    Jeder, der ein Produkt anbietet, muss eine Entscheidung über das Äußere treffen. Damit wird er einige erfreuen und andere vor den Kopf stoßen, das gehört dazu. Eine Orientierung an die, die am lautesten schreien, muss auch nicht immer gut für's Geschäft sein.

    Beide Malekko und Make Noise machen Module, die man sich meiner Meinung nach am besten im Dunkeln mit verbundenen Augen anguckt. Aber ich weiß, dass es Leute gibt, die das anders sehen.

    Mir sind auf jeden Fall Anbieter lieber, die - im BWL-Deutsch gesprochen - einer Vision folgen, statt mit Fragenbögen den flavour of the month zu erheben, um dem zu entsprechen. Auch, weil Ecken und Kanten, an denen man sich stoßen kann, letztlich mehr bereichern als Produkte, die auf einen Minimalkonsens zugeschnitten sind.

    Dessen ungeachtet, tausche ich mich gerne darüber aus, weil es mich interessiert, ob andere über diese Layouts ähnlich denken, wie ich.
     
  20. tomcat

    tomcat -

    Das Problem ist ... bis der was geändert hat hab ichs schon gekauft :mrgreen:
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Genau, vor allem da die Make Noise Sachen schon nochmal ne ganze Ecke schlimmer aussehen...so Augenkrebs-mäßig.
     
  22. jupp... echt assi
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Zum Vergleich...das Design des neuen Bananalogue Serge VCS finde ich ziemlich gelungen!

    [​IMG]

    Ein kleines 6HE System in dem Design...könnte mir gefallen.
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

  25. Anonymous

    Anonymous Guest

  26. Q960

    Q960 aktiviert

    Tschuldigung, aber ich finde es grottig neben dem alten VCS. :D
     
  27. Q960

    Q960 aktiviert

    BTW finde ich den ganzen Fred hier ziemlich überflüssig. Wichtiger ist, daß ihr euch irgendwann mal blind an die Lage der Buchsen und Regler erinnert und was hinten raus kommt. Eurorack ist eben nicht Buchla oder Moog/COTK, Modcan etc.) Ich könnte mein System fast blind bedienen............. Ist allerdings auch ne kleine Kiste. Wer Unikate haben will muß auch entsprechend dafür bezahlen oder es selbst machen.
     
  28. Moogulator

    Moogulator Admin

    Style ist grade in. Geht wieder weg, wenn die JunX und Mädulz damit Musik machen, keine Sorge. Oder sie bauen sich ein Hanszimmer und schalten es auch an, wenn Besuch da ist. Stil halt. Holzumrahmung. Der Gentelmensch schweigt und nimmt sich noch ne Möhre.
     
  29. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kommt, erzählt mir nicht, das euch bei so einer Frontplatte nicht auch das Herz aufgeht:

    [​IMG]

    [​IMG]

    Würden die Frontplatten aus Plastik sein, würde man glaub ich, öfter solche Sachen sehen.
     
  30. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nicht wirklich schön, hoffentlich klingt das wenigstens. ;-)
     

Diese Seite empfehlen