Man denkt immer heute geht Musikmachen von alleine...

Dieses Thema im Forum "Ansätze / Konzepte" wurde erstellt von Anonymous, 4. März 2014.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    das ist wohl doch nicht so :heul: :



    Cult :adore:
     
  2. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Hochachtung: am Filterregler ziemlich grobmotorisch herumziehen und ein paar Spuren des Drumcomputers dazu oder wegmischen. Das nenn ich Musik machen.
    (kann JEDER nach einer 3-minütigen Einweisung). Eigentlich sollte man auch mal anders fragen: Warum lässt sich das Publikum sowas gefallen?
    Klar, provokante Frage aber die wird hier öfter aufgeworfen und wohl auch zu Recht. Wenn sowas als Musik machen gilt ist das eine Herabwürdigung für alle, die mehr als nur Automaten bedienen können. Wenn ich bei einem PKW-Bauer einen Knopf an der Karosseriepresse drücken kann, bin ich dann ein Autokonstrukteur?
    (oder war Dein Beitrag etwa ironisch gemeint?)
     
  3. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Du glaubst doch nicht wirklich, daß er seinen Thread ernstgemeint hat, oder?

    Yeah!
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Die spalter sind wieder unterwegs !!!! Schönen keil in die foren-gesellschaft treiben.. Kriegtreiber der kunst !!!
    Du bist doof, weil du nicht so tickst wie ich !!!!





    GEILES VIDEO !!!!!!!
    PLAY IT LOUD, THATS THE REAL ROCKN ROLL 2014 !!!!!


    LET S JAAAAAAAM !!!!! :phat: :phat: :phat:





    :lol:

    Gute nacht
     
  5. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    Kunst ist Krieg!
     
  6. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    :waaas: bei 7.47 : :waaas:
    Das war meine Idee von damals nur ausgebauter! :sad:
     
  7. Wieso gibts keinen Button mit "Watch um 180°" bei DeinRöhre.
     
  8. nox70

    nox70 eingearbeitet

    Gibt ganz viele Sachen, die mich nicht ansprechen oder für die ich halt kein Ohr habe - bei denen ich aber Musikalität, Qualität und Können wahrnehme. Selbst wenn man nur einen Jam startet ist es grundsätzlich nicht verkehrt, sinnvolle Strukturen der Sequenzen, Tonhöhen etc. zu (er)kennen und spontan miteinander zu verbinden. Bei dem o. a. Video läuft überhaupt nichts richtig zusammen... Sorry.
     
  9. Horn

    Horn ||

    Wirklich gute Musik zu machen war immer gleich schwierig und wird immer gleich schwierig bleiben. Und es geht nie ohne viel Übung.
     
  10. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Mist.

    Ich fand das Video aber richtig gut. So gnadenlos wäre ich auch gerne noch einmal.

    Stephen
     
  11. Neo

    Neo aktiviert

    In diesem Forum, hältst du das für unmöglich ? :mrgreen:
     
  12. mink99

    mink99 aktiviert

    Diese Art musikzumachen hiess mal hier im Forum gus-gussen
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    musikalische grüße vom funktionstest, yeah :roll:
    dagegen hat spacesurfer ja gerockt
    ach ja es gibt neues vom spacesurfer :lol: :kaffee:

    src: https://youtu.be/4L-K5cvTvbI
     
  14. Ich jam da auch mal mit ;-)

     
  15. Anonymous

    Anonymous Guest

  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ganz große Kunst, sogar YT weigert sich beständig das weiter zu spielen... :supi:
     
  17. Auf der einen Seite macht mich das erste Video depressiv, auf der anderen Seite bin ich selber schuld, mir das anzuschauen. Spacesurfers Mukke ist zwar nicht mein Ding, aber fairerweise sollte man doch zugestehen, dass er musikalisch mehr drauf zu haben scheint als der Kollege aus dem ersten Vid. Dazu kommt noch Spacesurfers prägnante Persönlichkeit und Bescheidenheit :phat: Allerdings ist das Jam-Vid auch nicht bedeutend schlechter als viele Modular-Videos auf YT, da geben sich doch auch viele Leute erfolgreich Mühe zu zeigen, wie scheisse ein 10 000 Euro System klingen kann. Da bei Modular wohl aber alles erlaubt zu sein scheint, woanders aber nicht, seh ich da nicht so viele negative Kommentare - und wenn doch, kann man ja immer sagen, dass man nicht "experimentell" genug (sprich: nicht intelligent genug) ist, um das zu raffen :nihao:
     
  18. mookie

    mookie B Nutzer

    Du bist nicht experimentell (sprich intelligent) genug um das zu raffen.
     
  19. :mrgreen:
     
  20. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert


    Ich musss gestehen .. seh ich Genau So .. ich finds ziemlich langweilig und musikalisch öde .. :roll:

    Was Die Leute ( Ihr ) meiner Meinung nach dabei bewundern ist die reine Performance ( die Skills ) Knopf Schalt Dreh Orgien.

    Das ist auch ok .. Aber dadurch verkommt Musik zu reiner Artistik oder Akrobatik .. Musisch oder Musikalisch ist das aber nicht.

    Es kickt mich weder zum Tanzen noch erzeugt es eine Gänsehaut. Das Arrangement klingt unfreiwillig wiederholt ( mute on of) und

    statisch. Als Track auf Platte würde ich sowas auch stehenlassen im Plattenladen .. Aber sobald die Leute mit den Augen hören .. Siehe Fingerorgie auf der Bühne .. denken sie .. Oh cool der kniet sich ja richtig rein .. Ja tut er auch .. aber dann isses eben Sport .. und keine Musik .. Nur mit den Ohren geschaut .. nervt es mich eben ... :)

    Sorry ?

    Nö.. :cool:
     
  21. mookie

    mookie B Nutzer

    Sorry, aber ich sehe da keine Skills.
     
  22. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    OK .. das spricht für dich. :cool:
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hab mir das erste Video erst garnicht ange sehn... aber hey: ne tr707... das rockt einfach auch so,muss ich nicht extra reinhorchen mit mit meinen extremen kunstverstaendniss-oehrchen..

    Der gipfel,wa??

    Greetz
    dj sonnengarten
     
  24. khz

    khz D@AU ~/Orwell # ./.cris/pr.run

    :kiffa: ? nene, crystal meth! :phat:
     
  25. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Ja Ok .. aber dann sollte man doch wohl eher den Konstrukteur oder die Maschine an sich bewundern :)

    aber das ist genau das selbe wie bei DJs ..
    ein Dee Jay dem man heimlich olle Platten in seine Musikalische Brotdose gesteckt hat, wird auch versagen
    wenn er nicht mehr kann als nur tolle Tracks ( die er nicht selber gemacht hat ) abzuspielen.
    Ein guter DJ könnte auch mit doofen Tracks was lustiges hinbekommen. :cool:

    Na Ja das ist doch ( mal ehrlich ) nun auch nix neues .. dass das meiste die Maschienen selber machen bei Electro und co ;-)

    Früher um 18Hundert herum musste man Arpeggios ja noch mühsam von Hand spielen :mrgreen:
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    oft stimmt das sogar bei guten sequencer und hardware basierten live acts.

    das ganze aufgezeichne von live acts muss meiner meinung sowieso nicht sein. zu live gehört immer die stimmung und das ambiente des clubs, das darf dann auch reduziert und mit billigem reverb sein, für zu hause hat man dann die studioproduktion.
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Diese forendiskussion bzg spieltechnischer qualitaeten ist uralt..man dreht sich im argumentationskarussel.
    Schuster bleib bei deinen leisten... und bevor ich mit dem finger auf andere zeig und mein extra akademisch ausgebildetes kunstkulturmusikverstaendnis absondere klimper ich lieber auf meiner 303.
    Noten kann ich auch keine,geschweige ein echtes musikinstrument bedienen.
    Ausser motorsaege... kann auf dem fichtenmoped naemlich das into von in a gadda da vida spielen.
    Tja.

    Schoenenmi
     
  28. Altered States

    Altered States Spruce Goose

    Habe mir nur das erste Video angesehen. Ist doch ganz ok. Die einen machens so, die anderen machens anders.
     
  29. Cyborg

    Cyborg aktiviert

    Da ich ihn und seinen Umgang mit Ironie nicht kenne... mich wundert kaum noch was. Schon in den frühen 80ern spielte z.B. ein Herr Tyndall Akkorde auf einem Multimoog....(und hinter den Cases lief eine TEAC-Bandmaschine)
    Ok, alter Hut, inzwischen längst verjährt. Tangerine Dream waren, etwa zur gleichen Zeit, richtig ehrliche Leute. Als bei denen der Saft für ihre Kisten ausfiel, lief kein Band weiter ;-)
     
  30. Was mich fasziniert, wie man bei so einer Brummschleife nicht "terrisch" wird und Musikmachen kann.
     

Diese Seite empfehlen