Markenrecht: Warum kann Behringer den alten Markennamen bekannter Synths nutzen? (Oberheim, OB-Xa, Logo, System 55, Wasp etc)

VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
Keine Ahnung wie man sich " Trident " schützen lassen kann ! das ist genaus, als wenn ich mir " Mann, Frau & Kind " schützen lassen will.
Laut Patentamt geht sowas nicht.

Wird aber auch überbewertet,finde ich. Wenn KORG ein Mutlikeyboard rausbringt mit dem Namen MK3 weiß ooch jeder Bescheid

es ist sehr ruhig um das Moogeringer 55 geworden . ich dachte die werte Musikerschaft feiert durch bis 2035


MOD: dieser Thread wurde nicht von VEB Soundengine gestartet und entwickelte sich aus dem Behringer System 55-Thread https://www.sequencer.de/synthesize...m-55-moog-eurorack-clones.151671/post-2094947 - um die Diskussion über Markenrecht und Berechtigung Namen anderer Firmen zu besprechen - Das ist keine Bestrafung, sondern soll Luft machen für BEIDE Themen. Viel Spaß.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Haha
Reaktionen: oli
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Ja mittlerweile schlägt es in so einen Übersättigtigungseffekt um .

Gefühlt ...
Na ja, mittlerweile bekommst Du die alten Sachen, von denen man früher geträumt hat, für relativ überschaubares Geld. Die digitalen Synths sind auch nicht mehr so teuer. Was von Behringer noch kommen wird, wurde ja bereits auch angekündigt oder man kann es sich anhand der registrierten Namen für die Zukunft ausmalen... Übersättigung trifft es ganz gut. Der Mono/Poly ist raus, Korg reagiert mit dem 700s. Behringer hat Korg den Namen "Trident" schon abgenommen... ich bin gespannt, was da noch kommt. Für den Konsumenten ist auf der einen Seite super, auf den anderen Seite ist man aktuell wie ein Kind im Süßwarenladen und mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit wird die Anzahl an guter Musik deshalb auch nicht mehr werden.
 
VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
Keine Ahnung wie man sich " Trident " schützen lassen kann ! das ist genaus, als wenn ich mir " Mann, Frau & Kind " schützen lassen will.
Laut Patentamt geht sowas nicht.

Wird aber auch überbewertet,finde ich. Wenn KORG ein Mutlikeyboard rausbringt mit dem Namen MK3 weiß ooch jeder Bescheid
 
VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
Kann nicht sein.
Wir haben seinerzeit versucht "VEB Film Leipzig" schützen zu lassen. Abgelehnt von höchster Stelle ( Patentamt ) weil eine Kombination umgangssprachlicher Worte.

Ich würde mir "zu teuer" , "klingt nicht wie das Original", "britzelt" und "Wann kommt der Behringer Klon" schützen lassen und dann hier abkassieren ! Aber sowas von. Ich wollte schon immer einen eigenen Learjet .
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Keine Ahnung wie man sich " Trident " schützen lassen kann ! das ist genaus, als wenn ich mir " Mann, Frau & Kind " schützen lassen will.
Laut Patentamt geht sowas nicht.

Wird aber auch überbewertet,finde ich. Wenn KORG ein Mutlikeyboard rausbringt mit dem Namen MK3 weiß ooch jeder Bescheid
Wie kann man sich den Begriff "Focus" für ein Magazin sichern und später einen Autohersteller verklagen (und gewinnen), weil der sein Auto ebenfalls "Focus" nennt? https://www.welt.de/print-welt/article622404/Ford-im-Streit-Focus-gegen-Focus-unterlegen.html
 
VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
KLagen geht natürlich immer... Einer gewinnt. Manche kommen sogar auf den elektrischen Stuhl.
 
Bernie

Bernie

||||||||||||||||||||||
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Das war 1998.
...und dann haben sie doch verloren und der Ford Focus kam auf den Markt.
Schwierig wird es, wenn man mein gleichnamiges Printmedium herausgeben würde, aber so?
Ich habe in einem Artikel gelesen, dass man sich außergerichtlich geeinigt hat. Geld regelt viel.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
Rechtlich laufen Patente ab und sind pro Land zu beantragen.
Wenn ein noch so bekanntes Produkt als Namen ausläuft kann rechtlich jeder diese auch wieder neu besetzen.

Es wäre somit denkbar, dass eine Zahnpasta "Trident" heißt oder sich eine Firma Namen wie OB-X, Mercedes 300D oder Modwave nimmt, sobald es eben nicht mehr belegt ist. Das könnte man auch als Trittbrettfahrerei bezeichnen, ist aber legal. Einige der Firmen bauen heute andere Dinge, andere gibt es gar nicht mehr oder kommen nicht auf die Idee, Produkte aus den 70/80
 
VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
Eine Rechtsberatung ist nur immer zu 50% korrekt. Eine Seite verliert immer...

Der Marquart hat sie doch nicht mehr alle, sein Kirmesblatt gegen Ford zu verteidigen .
 
Green Dino

Green Dino

Greta Sub Bass
Kann nicht sein.
Wir haben seinerzeit versucht "VEB Film Leipzig" schützen zu lassen. Abgelehnt von höchster Stelle ( Patentamt ) weil eine Kombination umgangssprachlicher Worte.

Ich würde mir "zu teuer" , "klingt nicht wie das Original", "britzelt" und "Wann kommt der Behringer Klon" schützen lassen und dann hier abkassieren ! Aber sowas von. Ich wollte schon immer einen eigenen Learjet .
Du bist halt nich McD (bzw. zum Glück nicht^^). Es gibt den Fall, dass die Bindung zur Marke so groß ist, dass man es schützen lassen kann (Wenn ich das richtig in Erinnerung habe...).

Die Telekom hat sich Magenta schützen lassen. Die Firma Pinkbus musste ihre Reisebusse neu folieren, weil es ein ähnlicher Farbton war...Verwechslungsgefahr. Bei Pink und Magenta... :selfhammer:
 
Zuletzt bearbeitet:
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Markenschutz und Patente sind ja nicht das gleiche. Hier eine Erklärung: https://www.rhein-neckar.ihk24.de/r.../gewerblrschutz/patent-gebrauchsmuster-939436
Außerdem gilt der Markenschutz nicht automatisch für alles, was auf dem Markt ist, sondern nur für Klassen, die man auswählen muss. Deshalb konnte Behringer die Marke "Oberheim" für Musikinstrumente Hardware eintragen lassen, für Software aber nicht, weil es da schon einen Markeninhaber gibt.
Schwierig wird es wie bei "Focus", da eine Automarke ja nichts mit einem Printmagazin zu tun hat und es da auch eigentlich keine Verwechslungsgefahr gibt. Dass das Magazin damals doch gewonnen hat... nun ja.
 
VEB-Soundengine

VEB-Soundengine

|||||||||
Ja aber wohin führt denn dieser Unsinn ? Welche Farbe ist dann dann noch frei ? Gold hat Lindt, blau Nivea, pink Telekom ( die Arschgeigen sollen endlich mein Glasfaser anschliessen ) , giftgrün der Bernie, grau-bernstein sequencer.de u.s.w.
 
ollo

ollo

||||||||||
Außerdem gilt der Markenschutz nicht automatisch für alles, was auf dem Markt ist, sondern nur für Klassen, die man auswählen muss. Deshalb konnte Behringer die Marke "Oberheim" für Musikinstrumente Hardware eintragen lassen, für Software aber nicht, weil es da schon einen Markeninhaber gibt.

Genau, es darf keine Verwechslungsgefahr geben. Deshalb wäre es zB okay, wenn eine Zahnpasta den selben Namen hat wie ein Synthesizer, weil der Kunde das nicht für das gleiche Produkt oder den selben Hersteller hält.


Und in Deutschland lassen sich normale Wörter oder einfache Sätze nicht schützen. Apple ist daher zB ein ziemlich beschissener Firmenname, genauso wie das Apfellogo, ein Wunder, dass die teilweise recht bekommen haben.

Genauso wie sich Taylor Swift "This Sick Beat" wollte (oder hat?) in den USA schützen lassen, würde inDeutschland gar nicht gehen.
 
3

38fhwtoshAe

Guest
“Boards Syndicates Governments of the earth Pay — Pay back the Color you stole —

“Pay Red — Pay back the red you stole for your lying flags and your Coca-Cola signs — Pay that red back to penis and blood and sun —

“Pay Blue — Pay back the blue you stole and bottled and doled out in eye droppers of junk — Pay back the blue you stole for your police uniforms — Pay that blue back to sea and sky and eyes of the earth —

“Pay Green — Pay back the green you stole for your money — And you, Dead Hand Stretching The Vegetable People, pay back the green you stole for your Green Deal to sell out peoples of the earth and board the first life boat in drag — Pay that green back to flowers and jungle and river and sky —

“Board Syndicates Governments of earth pay back your stolen colors — Pay Color back to Hassan i Sabbah —


William Burroughs
 
ollo

ollo

||||||||||
Ja aber wohin führt denn dieser Unsinn ? Welche Farbe ist dann dann noch frei ? Gold hat Lindt, blau Nivea, pink Telekom ( die Arschgeigen sollen endlich mein Glasfaser anschliessen ) , giftgrün der Bernie, grau-bernstein sequencer.de u.s.w.

Die Sparkasse hat rot und ist gegen Santander vorgegangen, bis sie sich irgendwann geeinigt haben. Der Vorwurf, dass wenn eine Bank rot ist, die Leute in Deutschland automatisch denken, das gehört zur Sparkasse, lasse ich gelten. Daher ist der bestimmte Telekom-Magenta-Farbton in Teilen auch schützenswert. Vielleicht auch zB die Post, die ist immer Gelb.
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Einige gehen ja schon gegen Namensähnlichkeiten vor.

Wenn ich mir jetzt eine 18 jährige schnappen und als Michael Pendler aka „Der Pendler“ durch den gesamten Trash TV ziehen würde, wäre wohl das Mimimi unterm Aluhut aus Florida unüberhörbar!


Meine zweite Geschäftsidee, die mich zum reichsten Menschen der Erde werden lässt: ich lasse mir Dummheit patentieren! ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Omega Minus

Omega Minus

||||||||||
Ich wollte ein Comic kaufen, habe aber versehentlich ein Handy gekauft.
Oder umgekehrt.
Kann man ja leicht verwechseln!


Grüße
Omega Minus
 
micromoog

micromoog

Rhabarber Barbara
Ich wollte ein Comic kaufen, habe aber versehentlich ein Handy gekauft.
Oder umgekehrt.
Kann man ja leicht verwechseln!


Grüße
Omega Minus

Welches Modell war es denn?
Hinkelstein 12 Pro?
 
FixedFilter

FixedFilter

Bye bye
Genau, es darf keine Verwechslungsgefahr geben. Deshalb wäre es zB okay, wenn eine Zahnpasta den selben Namen hat wie ein Synthesizer, weil der Kunde das nicht für das gleiche Produkt oder den selben Hersteller hält.


Und in Deutschland lassen sich normale Wörter oder einfache Sätze nicht schützen. Apple ist daher zB ein ziemlich beschissener Firmenname, genauso wie das Apfellogo, ein Wunder, dass die teilweise recht bekommen haben.

Genauso wie sich Taylor Swift "This Sick Beat" wollte (oder hat?) in den USA schützen lassen, würde inDeutschland gar nicht gehen.
Der Schutz einfacher Sätze geht in Deutschland schon... ich hatte weiter oben einen entsprechenden Artikel von Heise verlinkt: https://www.heise.de/tp/features/Ich-C-liebe-Dich-R-3538365.html
Der ist zwar schon einige Jahre alt, aber ich denke, dass das immer noch Praxis ist. Außer die EU hat was dagegen.
 
ollo

ollo

||||||||||
Okay, das sind auch Sachen, mit denen Leute direkt was verbinden. "Unter uns" weiß zumindest im TV-Bereich jeder, dass damit eine Telenovela gemeint ist und dass "Du darfst" eben so eine Art Diätlinien-Lebensmittel sind. Gutes Beispiel sind auch ja! Lebensmittel (zumindest mit dem bekannten Logo) oder gut & günstig.

Da muss dann vielleicht wirklich ein Gericht klären, inwieweit das in welchem Umfang schützenswert ist.
 
 


News

Oben