Matrix-1000 Editor und Sequencer gleichzeitig?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von Johann, 14. September 2009.

  1. Johann

    Johann bin angekommen

    Hallo,
    Ich würde gerne meinen Matrix per Software-Editor editieren, ihn aber auch gleichzeitig vom Sequencer (Rechner) ansteuern, um den Sound im Song-Kontext zu beurteilen.Was gibt es da für Möglichkeiten?
    Ich weiß, dass es für Cubase diese Device Panels gibt... Naja, hab kein Cubase. Für FLStudio gibts auch Dashboards, da kann man den Matrix theoretisch wie ein Plugin verwenden. Allderings hab ich das nie zum laufen gebracht (bin da allerdings nicht der einzige. Im Image Line Forum gibt's viele Matrix-User, bei denen es auch nicht funktioniert).
    Ginge es evtl. mit einem Midi-Merger? Dass ich das Midi-Signal aus dem Editor und dem Sequenzer zusammen-merge und dann damit den Matrix steuern kann?
    Oder gibt es vielleicht noch Software-Lösungen? Bei dem Matrix 2001 Editor gibt es eine Midi-Through Funktion - allerdings kann man dadurch den Matrix nur an einem zusätzlichen Midi-In mit einem Keyboard spielen.
    jute nacht
     
  2. Crabman

    Crabman aktiviert

    Ich selber benute (neben dem Programmer) gelegentlich den gelungenen Obey Editor.Davon abgesehen Logic 8.Glaube Logic und Editor hab ich bisher nie gemeinsam genutzt.Desweiteren habe ich für den M1000 nen Midi-Merger um alles zusammen nutzen zu können.Gut,das ist nicht die Art von Lösung,die Dir vorschwebt (Extrakosten)funktioniert aber tadellos.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    Midi OX und Midi yoke.

    Midi Yoke sind "Software-Midi-Kabel", die hier dein Problem lösen.

    Du startest Matrix 2001 - der greift sich dann den Hardware Matrix.
    Als Keyboard Input wählst du dann einen der Midi-Yoke Kabel aus.
    Dann startest du Cubase (das greift sich jetzt alles, was es an Midi finden kann, deshalb muss das obige schon laufen)
    In Cubase schickst du die Daten jetzt an das Midi Yoke "Kabel" was im Matrix2001 "steckt"
     
  4. Johann

    Johann bin angekommen

    OH, das klingt interessant - werd ich ausprobieren! Vielen dank!
     
  5. Crabman

    Crabman aktiviert



    Leider nicht für Mac.Wieder mal typisch :)
     
  6. PbW

    PbW Tach

    Es gibt MIDI-Interfaces, die es erlauben, dass mehrere Programme gleichzeitig drauf zugreifen. Manche können es, andere nicht. Weiß leider nicht, wie dieses Feature heißt.

    Ich hatte das gleiche Problem bei meinem Evolver. Der hing erst am Terratec MIDI-HUBBLE. Da gabs immer ne Fehler-Meldung vom Cubase wenn der Editor offen war; und umgekehrt. Hab den Evolver dann an den MIDI-OUT der Behringer BCR :idea: gehängt und zu meiner Überraschung funktionerte es. Cubase und Editor laufen nun parallel und beschicken den Evolver mit MIDI.
     
  7. Johann

    Johann bin angekommen

    Wie geil! Es funktioniert!
    Nochmal Vielen Dank!
     
  8. BBC

    BBC Tach

    das hängt vom Treiber ab. Für die Delta Audiophile zb. gibt es beide versionen. Mit den alten Treibern konnte ich die Midi Schnittstelle nur von einem Programm ansprechen, ansonsten gabs ne Fehlermeldung. Mit den neuen Treibern gehts gleichzeitig von zwei Programmen. Der Treiber wird scheinbar im Task auch zweimal geladen, zumindest sehe ich ihn zweimal.
     
  9. suomynona

    suomynona Tach

    Wo gibt es diesen editor?
     
  10. Zolo

    Zolo Tach

    MAc hat die funktion (virtueller Midiport) doch von Hause aus eingebaut, oder ?

    Und ich dachte es kommt weder auf das Midi Interface noch auf den Treiber an. Dachte eher an den Editor - weils manchmal bei mir ging und bei anderen nicht ?
     
  11. Despistado

    Despistado bin angekommen

    Ich glaube man nennt sie multiclientfähige Midi-Interfaces.
    Die Midisports sind solche und ich möchte diese Möglichkeit auch nicht missen.

    Ist wirklich praktisch und man kann sich in vielen Fällen den Midi Yoke Mist sparen (ich brauche das bspw. nie).
     
  12. Moogulator

    Moogulator Admin

    Am Mac zumindest sind alle Apps Multiclient. Es geht also nur darum, dass das vorhanden ist. Leider ist das am PC alles Flickwerk und zu viele Firmen drin, deshalb sind die meisten Editoren und so weiter immer für Alleinherrschaft. Das wäre intern. Extern muss nur In und out verbunden sein. Die beste Patchbay ist einfach ein MIDI-Interface mit einem Port pro Gerät zur Verfügung zu haben.
     
  13. Johann

    Johann bin angekommen

    Also mit Midi Yoke klappts bisher super!
    Allerdings hab ich neulich bemerkt, dass mein RME Rpm auch multiclientfähig ist. Allerdings hatte ich da den Matrix nicht dran - das wäre auch noch ne Möglichkeit. Aber "never change a running system"
     

Diese Seite empfehlen