Matrix 12 Keyboard Ersatzteile

Dieses Thema im Forum "Reparatur, Pflege, Modifikation" wurde erstellt von digidisiggi, 7. März 2016.

  1. Hallo,

    habe einen Matrix 12 "ergattern" können. Scheint alles auch zu funktionieren bis auf eine Taste. Die ist im ersten Drittel gebrochen und wurde notdürftig wieder zusammen geklebt. Wo könnte ich Ersatztasten bekommen bzw. lohnt es sich eher das Keyboard komplett zu wechseln? Die ist ja spieltechnisch nicht so der "Burner" um nicht zu sagen etwas klapprig. Wenn ja, was wäre denn da kompatibel?

    Beste Grüsse, Siggi
     
  2. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wenn's eine Tastatur von Pratt & Read ist (Tastenkappen sind mit einer Schraube am hinteren Ende fixiert), dann wäre ein Austausch der Bushings anzuraten. Bekommt man bei Vintagevibe in den USA (trocken oder geschmiert) -- von diesen komischen Sets bei Virtual Music rate ich eher ab, da ist der Einbau mehr wie eine Prostatauntersuchung...

    Stephen
     
  3. Cord

    Cord ...

    Ich habe irgendwo noch eine Tastatur fuer den Matrix 12 wo ich schon Tasten fuer rausgenommen habe. Aber wenn es eine ganze Tastatur sein sollte, ein Freund von mir hatte mal eine Kurzweil K2000 Tastatur verbaut. Weiss aber nicht, ob das jetzt direkter Austausch war oder irgendein Selbsteinbau.
     
  4. Frag mal Martin Höwner von Synthtaste.de

    Der hat mir bei meinem ein besseres Fatarkeyboard eingebaut, und dabei auch gleich das alte
    überhitzende Netzteil gegen ein von ihm entwickeltes Modernes getauscht.
     
  5. danke ppg360: hab das Ding noch nicht aufgeschraubt. Hoffe ich komme morgen dazu. Was sind Bushings?

    danke cord: es handelt sich um eine e-Taste. Was möchtest du für die e-Taste? PM me, wenn das passen sollte, dann wäre das schon mal eine grosse Hilfe, aber wie ppg360 schon sagt, muss ich das Dinge erst mal aufschrauben, da es unterschiedliche Versionen wohl gibt...

    danke TonvaterJan: Ich wäre eigentlich auch für eine neue Tastatur, am besten die vom Solaris. Die finde ich richtig, richtig gut. Gibt es da was zu berücksichtigen bzgl. Release Velocity?

    Vielen Dank euch allen, ach ja, gibt es eigentlich eine Servicestelle für solche Arbeiten in der Nähe von München? Habe festgestellt, das Netzteil brummt und das VCO Tuning ist manchmal "Fail" & manchmal "Pass". Interessanterweise direkt nach dem Einschalten habe ich "Pass" und je länger er läuft dann "Fail". Calibration?

    Beste Grüsse, Siggi
     
  6. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Das sind die Gummilager, die die Taste intern stabilisieren und dämpfen, sehen aus wie kleine X-Träger aus Gummi:

    [​IMG]

    Wenn sie verschlissen sind, hängen Tasten durch, klappern oder kleben:

    [​IMG]

    Dieser Typ ist recht leicht selbst austauschbar, dauert halt nur etwas. Diese Nummer mit Filz, Drahtwickel und Geduld und Spucke, wie man sie bei Virtual Music erwerben kann, würde ich mir nur im alleräußersten Notfall antun.

    Stephen
     
  7. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Im Matrix 12 wie auch Xpander gibt es (fast) keine Trimmer. Ich denke die Tuningprobleme kommen vom Netzteil, wenn dort die Spannungen nicht stimmen, kann es weiter hinten nur schlimmer werden. Florian Anwander hier aus dem Forum repariert auch, ob er mit einem Matrix 12 schon Erfahrungen hat, kann ich aber nicht sagen.
     
  8. Ich bin auch in München, aber für meinen Matrix 12 hab ich es auf mich genommen nach
    Bochum zu synthtaste zu fahren.

    Der ist einfach zu wertvoll, um da was nicht richtig zu machen, finde ich...

    Sonst hab ich immer alles bei Sebastian Niessen machen lassen, aber der ist raus aus dem Reparaturgeschäft.
     
  9. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Die Meinungen über Synthtaste gehen hier im Forum allerdings weit auseinander -- die einen schwören drauf, die anderen schwören sich, dort nie wieder einen Fuß hineinzusetzen.

    Dann lieber nach Hamburg zu Stefan Hübner.

    Stephen
     
  10. Danke euch allen. Ich habe ihn vorhin mal aufgeschraubt um zu sehen was für Tasten der hat. Kann jemand von euch sagen was für Tasten das sind bzw. welche ich brauche? Schrauben sehe ich da nicht. Aber vielleicht habe ich das nicht richtig verstanden.

    Also Service kann der M12 schon vertragen. Das Netzteil brummt. Zwei Keyboardtasten sprechen auch nicht mehr so richtig an. Die Programmier-Taster gehen an sich, aber man muss da manchmal nachdrücken (Kontaktsache). Ein Encoder ist wacklig. Ne neue Pufferbatterie für die Patches wird er sicherlich auch gebrauchen. Das VCO Tuning klappt manchmal und manchmal nicht. Es betrifft aber wohl nur eine Voice (11). Wenn ich ihn spiele, höre ich aber kein Problem mit Tuning. Also, scheinbar nicht wirklich was gravierendes.

    Apropos Klang: Der ist schon richtig fett und edel. Ich kann ihn hier vergleichen mit dem A6, dem P-06, P-08 und dem P-12 und muss sagen der M12 hat einfach mehr Druck.

    Noch ne Frage: Wo bekomme ich ausser den Factory Presets gute Sounds dafür noch her? Einen Sounddiver habe ich hier noch am Start.

    Hier noch ein paar Bilder:
     

    Anhänge:

  11. fanwander

    fanwander ||||||||||

    Das wusste ich nicht. Den hätte ich eigentlich für einen Matrix12 empfohlen.

    Für die beschriebenen Probleme ist Martin Höwner a. k. a. synthtaste.de sicher in Ordnung.

    Ich selbst habe mit dem Matrix 12 bisher keine Erfahrung. Und da ich bis in den Sommer hinein oft anderweitig belegt bin, müssen Synthreparaturen momentan hintan stehen. Von daher würde ich ablehnen.
     
  12. mink99

    mink99 ..


    PM
     
  13. :lollo: :lollo: :lollo: :lollo: :lollo:
     
  14. Yep.
     
  15. microbug

    microbug |||||||||

    Ist es nicht. Pratt-Read wurde noch in den ersten Serien des OB-8 verwendet, danach kompletter Wechsel zu Matsushita (Panasonic) - vermutlich, weil es Pratt-Read nimmer gab oder die Herstellung von Tastaturen einstellte.

    Ersatztasten gibt's auf jeden Fall bei Syntaur in USA.
     
  16. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Wie ist es denn bei diesem Tastaturtyp um Bushings bestellt?

    Fehlanzeige, wie ich vermute?

    Stephen
     
  17. ampology.de ist auch nur zu empfehlen, wenn es um alte Analogkisten geht, sitzt bei Hannover. Beste Referenzen, passable Preise und repariert im Gegensatz zu einigen Lötgurus, die hier immer wieder empfohlen werden, die Sachen auch wirklich zügig, statt sie jahrelang auf Halde liegen zu lassen. Würde mir das Geeier sparen und den guten M12 direkt dorthin geben.
     
  18. microbug

    microbug |||||||||

    Ich hatte bisher noch nicht so viele Matsushitas bewußt zerlegt, aber ich meine, das wären Standardteile.

    Ich hab leider keine Ahnung, ob Panasonic nach Ende von deren Keyboardfertigung noch Tastaturen für andere herstellt, aber solche Bushings hab ich schon bei anderen Herstellern gesehen.
     
  19. ok, darf ich da mal nachhaken: Warum polarisiert die Synthtaste.de? Gibt es dazu schon Thread´s? Ich habe mal geschaut: Zur Synthtaste.de fahre ich ca. 6 1/2 Stunden mit dem Auto. Nach Hamburg entsprechend länger. Jetzt habe ich Mick´s Info bzgl. Reparaturen hier gefunden und eine Alternative wäre in der Schweiz. Das sind von mir aus ca. 4 Stunden und ich könnte nebenbei noch jemanden besuchen. Hat jemand Erfahrungen mit der defekt GmbH in Zürich?

    Beste Grüsse in die "Nerd"-Runde

    Siggi
     
  20. noch eine Frage: Ist das Keyboard von einem Oberheim XK identisch mit dem des Matrix-12?
     
  21. microbug

    microbug |||||||||

    Laut Syntaur ja, zumindest die Tasten sind es.
     
  22. :supi: