max for live sequencer - midi out?

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 14. Februar 2010.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    habe gestern mit meinen max for live sequencern gespielt und wollte die jetzt auch mal ans modularsystem senden und da fiel mir dann auf, dass mein lieblings modulationssequencer von max for live controllerwerte nur auf interne geräte versendet.... dann habe ich mal alle max for live sequencer die ich habe schnell durchgeklickt und irgendwie keinen gefunden der cc out ermöglicht. um sowas selber programmieren zu lernen habe ich gerade keine zeit

    kennt hier jemand einen der dafür geeignet wäre, ich will halt vor allem ungerade cc modulationen (also nicht in cliplänge) auf diese weise schnell und übersichtlich verwirklichen
     
  2. youkon

    youkon bin angekommen

    was ist, wenn du eine zweite midispur öffnest und deren midi in auf die spur mit dem sequenzer routest, dann bei der zweiten spur midi out auf dein modular?
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

    weiss nicht ob ich dirch richtig verstanden habe, aber falls ja, geht so leider auch nicht... :sad:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    was ist das genau? btw programmieren möchte ich nicht, möchte/muss mich aufs musik machen konzentrieren, vor allem die nächsten 4 wochen, deswegen suche ich nach fertigen lösungen die schnell und problemlos laufen...

    das mit max fuchst mich jetzt gerade weil ich nicht begreife wieso es nicht midi cc raussenden sollen könn. habe noch einen hardware sequencer, da kann ich solche sachen auch machen, aber mit den max modulationssequencern wäre es eben sowas schon auch ziemlich easy. da kann man innert sekunden verschiedene modulationen mit unterschiedlichen längen machen, werde das aber wohl vorerst weiter nur mit hardware machen (oder zusätzlichen midispuren mit clips) machen, bis es jemand anderes programmiert. :cool:
     
  5. Du musst den kondensator am ausgang kurzschließen :D
    Oder du hast einen Audiotreiber für die parallel schnittstelle ;-)
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    über was schreibst du? :dunno:
     
  7. Naja der hat das fuer modulationen mit einem cv interface geschrieben, meinte vorher was gelesen zu haben mit einer frage zu DC-coupled audio hab mich wohl verschaut .. Frag mich halt was genau der benutzt mit dem programm. :)
    Das von mir gepostete laesst sich aber fuer cc modifizieren.

    Aber gut eh am thema vorbei da du ums verrecken nicht programmieren willst... :eek:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich suche halt nach einer schnellen stabilen lösung, mit der ich schnell mal 3 verschiedene modulationen unterschiedlicher länge machen kann, so wie man es mit den max for live sequencer teilweise auch machen kann, nur leider ermöglichen die es nur interne sachen zu modulieren...

    wenn ich dann wieder zeit werde ich ev. mal schauen so etwas selber hinzubekommen, mal schauen, aber in nächster zeit muss/will ich vor allem musik machen. bin ein neues liveact am vorbereiten, da hab ich jetzt gerade keine zeit sowas zu erlernen und dann noch selbst zu programmieren.

    und mein audiointerface umlöten dass es dann dc coupled wird, werde ich schon gar nicht, bzw. nie!!! :shock:
    hat das hier mal jemand gemacht?

    p.s. ich finde es ja cool wenn leute synthesizer und alles mögliche selber löten, zusammenbauen, ihre sachen modden, umlöten etc. und sogar noch ihre eigenen programme schreiben, aber mir geht es halt v.a. ums musik machen und habe da schon genug herausforderungen, sachen zu lernen und anzuwenden, da muss ich jetzt nicht noch selber mein eigenes studio zusammenlöten oder programmieren. finde es aber cool wenn leute das machen, aber jeder hat halt andere prioritäten... :idea:
     
  9. pyrolator

    pyrolator bin angekommen

    Hi,

    darf ich fragen, welches Dein favorisierter Max4Live-Sequenzer ist?
    Wenn es die Zeit erlaubt schaue ich mir das Ding mal an und wenn es schnell geht, kann ich Dir eine Version mit CC-Out umschreiben.....
    Wie ich es richtig verstehe möchtest Du CC Daten statt Midi-notes?

    Ganz nebenbei:
    Die Lösung mit Steuerspannungen aus dem Audio-Interface verlangt übrigens kein Umlöten, da gibt es eine Lösung von Motu: http://www.motu.com/products/software/volta

    Schöne Grüsse
    pyro
     
  10. comboy

    comboy Tach

    hehehe kann ich gut verstehen . in den letzten jahren in denen jetzt das basteln und programmieren voll durchgeschlagen hat, hab ich kaum noch musik gemacht ;-) ist ja auch schön wenns spaß macht... aber schon seltsam das man fast jeden tag mehrere stunden vor ner klaviatur hockt und trotzdem keine musik macht *G*
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    oh das wäre super :supi: das teil heisst 3x paramseq, wenn es cc out könnte wäre das teil super cool für externes...
    leider habe ich bisher nicht mal einen anderen sequencer von max4live gefunden der in der lage wäre cc raus zu senden.

    zu motu volta, eben das war oben das angesprochene problem, motu volta und ähnliche sachen brauchen ein dc coupled audio interfaces, sonst funktioniert das alles nicht. und deswegen meinte computerliebe auch was von umlöten zu dc coupled, wenn ich ihn richtig verstanden habe... aber das ist eigentlich off topic und nicht thema dieses threads, um das ging es mir eigentlich nie, ich möchte einfach midi cc raussenden mit einem dieser flexiblen mx4live sequencern. wäre cool falls möglich
     
  12. pyrolator

    pyrolator bin angekommen

    hi Soundwave,

    Ich habe mal auf die Schnelle ein Max4live-plugin geschrieben, was Dir weiterhelfen sollte.
    (Ziemlich quick & dirty, sonst ziehe ich die Kabel immer schön gerade...)

    Anleitung:
    1. http://www.pyrolator.com/downloads/soun ... r.amxd.zip downloaden und in den entsprechenden Ordner tun
    2. In einem Midi-Track als plugin tun, dahinter den 3X paramseq reinladen
    3. Im 3X paramseq kann nun der soundwave-ext-contr angewählt werden und hier die drei controller zugewiesen werden.
    4. Im soundwave_ext_contr die Controller-Nummer und den Midi-kanal anwählen.
    5. Ein Live-Midi-Track erzeugen und dort als Midi-in Quelle den Kanal auswählen, wo diese beiden plugins liegen, als Output einen Kanal Deines Midi-Interfaces anwählen.

    Sollte gehen, habe zwar hier unterwechs nicht testen können, aber wenn was nicht geht, sag Bescheid.
    Ich hoffe ich bekomme dann was zu hören, was Du damit machst, viel Spass.....

    Grüsse
    pyro
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    geil, super danke :supi:

    habs jetzt mal schnell alles ohne hardware ausprobiert, läuft soweit, morgen oder übermorgen werde ich das teil dann mal ausgiebig testen und nutzen. :D
    musik gibt's dann auch bald mal
     

Diese Seite empfehlen