Max4Live unter Ableton 10. Wer hat Erfahrungen?

Chris_EOS
Chris_EOS
||||||||||
Hi,

ich würde gerne unter Ableton 10 das inegrierte Max4Live nutzen, um eine digitale Drummachine
zu steuern. D.h. ich möchte über ein M4L Modul einige Parameter (z.B. Cutoff, Attack, Decay)
via #CC steuern. Kann ja eigentlich nicht so schwer sein!
Oder ist die Programmierung schon etwas schwierig und benötigt mehrere Monate
bis man sowas programmiert hat?
 
Hallo Chris,

also ein bisschen muss man sich schon reinarbeiten. Man sollte einmal den Überblick dafür bekommen, was es für Objekte gibt, für die eigentliche Anwendung gibt es dann bei den Help-Files Beispiele, da kann man sich einiges abschauen.
Wenn Du noch Hilfe brauchst, kannst Du Dich gerne melden....
 
Hi pyrolator,
hat sich denn an M4L mit der neuen Version 10 von Ableton etwas getan außer das es jetzt fester Bestandteil von Ableton ist?
 
Hat sich von den Funktionen nichts getan, was mir aufgefallen wäre - läuft gefühlt stabiler als zuvor....
 
Danke für das Angebot. Ich schau mir mal die Tage ein paar Tutorials an. Soll ja nur ein einfaches Projekt werden!
 
Für viele Synths und Drummachines gibt es bei Maxforlive.com schon fertige devices, vielleicht ist Dein ja schon darunter - sonst einfach anpassen:
z.b.:
maxibrute: http://www.maxforlive.com/library/device/3966/matrixbrute-filtercontrol
volcakeys: http://www.maxforlive.com/library/device/3887/volcakeyscontroller
mfbtanzbar: http://www.maxforlive.com/library/device/2971/mfb-tanzbar-controller
TR-8: http://www.maxforlive.com/library/device/3221/tr-8-bidirectional

oder ganz generell: CCSender: http://www.maxforlive.com/library/device/446/cc-sender-16
 
Am besten vorhandene Devices (siehe Liste von @pyrolator) ausprobieren und dann versuchen den Patch nachzuvollziehen. Ein paar Grundlagen sind aber hilfreich dafür, auch um so ein paar "Eigenheiten" von Max zu verstehen. Die CC Steuerung solltest du aber mit existierenden Devices hinbekommen.

/edit:wir hatten glaube ich auch einen eigenen Thread für die M4L Bastler hier, finde den aber grad nicht wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo zusammen,
wenn man sich das so durchliest... scheint das ja alles easy zu sein...
Ich allerdings bin Mega gefrustet! so kann ich nicht mal die internen Tutorials laufen lassen. Ich bekomme dann immer den Fehler das file wäre nicht auffindbar, wenn ich im angegebenen Pfad nachschaue ist es aber da wo es hingehört :sad: … komme an der STelle nicht weiter … und würde das am liebsten vor Zorn von der Platte fegen.

Gruß Peter

Edit, das System ist ein I7 mit Z170 Asus Board, NVIDEA 1070 Grafikkarte 16 GB Ram
 

Anhänge

  • cantfindfile.png
    cantfindfile.png
    138,1 KB · Aufrufe: 2
Zuletzt bearbeitet:


News

Zurück
Oben