Mayer MD900

sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Das ist schon krass was der Mensch da entwickelt hat...Erinnert etwas an Iridium.
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
Wie die Force, nur mit dem Fokus auf die Synthese und weniger Tracks und Audioausgänge. Klingt hoffentlich besser? Mir fehlt bei beiden ein zeitgemäßer Weg um Sequenzen zu bauen.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Preis und Vertrieb sehe ich nichts. Aber ich habe im Hinterkopf dass sein ursprüngliches Polyphones Euroracksystem extrem teuer war.

Der Desktopsynth sieht übrigens riesengross aus im Video. Grösser als die gigantisch grossen Waldörfler.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Preis und Vertrieb sehe ich nichts. Aber ich habe im Hinterkopf dass sein ursprüngliches Polyphones Euroracksystem extrem teuer war.

Der Desktopsynth sieht übrigens riesengross aus im Video. Grösser als die gigantisch grossen Waldörfler.

Die Fader finde ich aber cool und die ganze Optik auch. Orientiert sich aber schon an Waldorf finde ich (abgesehen von den Fadern).

Bei so einem grossen, eher kostspieligen System muss dann aber vieles stimmen. Bzw jede Baugruppe, auch Hüllkurven und Filter. Nicht nur VCOs - er präsentiert nur die.
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
Bei so einem grossen, eher kostspieligen System muss dann aber vieles stimmen. Bzw jede Baugruppe, auch Hüllkurven und Filter. Nicht nur VCOs - er präsentiert nur die.
Das sind ziemlich sicher eh "nur" Software Plugins auf dem Raspberry Pi oder nem ähnlichem System was da drin steckt.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Das ist klar. Da ist ja nichts analoges drin. Das kann ja auch teuer sein (bsp Solaris). Hauptsache es passt klanglich zum Preis. Früher hätte ich solche Dinge gleich vorbestellt (Gas). Heute bin ich fast immer vorsichtiger da der Teufel im Detail liegt und ich oft enttäuscht wurde.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Shit das Ding triggert mich voll. Was man da indirekt über Mikros hört ist sehr gut. Der Aufbau super, bis auf den Bildschirm der etwas zu weit weg ist. Pan auf VCO-Ebene, da gibts so viel ..
Für mich die spannendste Neuheit.
 
P
Plasmajet
...
Als Wiener bin ich natürlich erfreut, dass es auch mal etwas aus Österreich gibt, aber 3000€? :eeek: Das liegt deutlich außerhalb meiner Reichweite und selbst ein Iridium, der noch einiges anderes zu bieten ist da deutlich billiger. Aber vielleicht ist eine günstige Fertigung als kleiner Hersteller auch einfach nicht möglich.

Wo wird denn der gefertigt? Wird dieser überhaupt in Serie gehen?
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
Ich finds auch viel. Aber offenbar hat er nicht gespart. Da sind 6 oder 7 Farb Displays drauf z.b. sehe ich nicht so genau. Bei 3000€ muss dann der Sound mehr als stimmen. Das war bei anderen teuren Produkten auch mal nicht der Fall (Solaris fand ich immer extrem schwach z.b.).
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
3k für dieses Ding ist viel zu viel. Fürchte das wird so nichts... Ist das Noise so wichtig das es 2 Potis, 1 Encoder, 2 Taster und ein Display braucht? Und hätten für die ADSRs nicht 4 Slider + Display + Taster gereicht? Müssen die kleinen Displays wirklich Farbe können? Oder würden monochrome OLEDs reichen?
 
colectivo_triangular
colectivo_triangular
|||||||||
Er kann ja für das Teil verlangen, was er möchte. Die Entwicklung war sicherlich nicht ohne. Aber die Farbdisplays wirken auf mich wie Restposten aus Beständen, die vor 20 Jahren auf den Markt kamen. Jedenfalls wirkt das sehr grobpixelig auf den Videos, wenn ich das mit anderen Displays so vergleiche. Highend wird das wohl eher nicht sein.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||
3k für dieses Ding ist viel zu viel. Fürchte das wird so nichts... Ist das Noise so wichtig das es 2 Potis, 1 Encoder, 2 Taster und ein Display braucht? Und hätten für die ADSRs nicht 4 Slider + Display + Taster gereicht? Müssen die kleinen Displays wirklich Farbe können? Oder würden monochrome OLEDs reichen?

4 Fader und Display reicht nicht. Ich habe solche Lösungen mehrfach im Eurorack und es ist einfach nicht gut, nervt, man sieht nie was Sache ist. Auch mehrfachbelegte Slider-Sequencer kämpfen mit dem Problem.
(ausser es wären Motorfader).

Noise mit grosszügigen Bedienelementen ist auch sehr gut, dann wird es genutzt. Das gibts fast nirgendwo und wir mögen doch Knöpfe? Im NL4 gibt es eine sehr gute Noisesekrion, aber via shift. Das geht zwar knapp aber Regler sind besser.

Falls jemand viele Mehrfachbelegungen will, dann gibts da viel Auswahl. z.b. Modwave. Ich finde One-Knob-One Function kombiniert mit gutem Klang ideal (bsp. Erebus 3).

Die Kleinen Infodisplays finde ich recht cool, aber klar, schwarzweiss würde reichen.

Preisleistung können wir nicht sagen, wir wissen nicht wie es klingt. Klar, für rein Digital ist das sehr weit oben. Spektral Morphing gibt es meiner Meinung nach in keinem anderen Poly-Hardwaresynth. In Softwaresynths klingt das aber manchmal extrem gut. Evtl gibts das bei Buchla oder irgendwo in Eurorack, weiss ich nicht mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Max
Max
|||||||
Wahnsinn was der da in Eigenregie baut... und das Terminator-Englisch ist auch ganz großes Kino!

Vom Benutzer-Interface ist es wohl wirklich noch ausbaufähig, bevor ich auf so einem winzigen Display rumtippe stell ich mir lieber gleich einen Laptop hin. Endlosregler wären auch deutlich besser, so ist es wohl ziemlich mühsam zwischen den einzelnen Synth-Parts umzuschalten und dann immer den Regler an der falschen Position zu haben.

3000,- ist natürlich krass, vermutlich wird er da in Kleinserie noch nichtmal viel dabei verdienen, aber für den Preis wird das sehr schwer... wüsste nicht wer das kaufen soll, wer soviel Geld hinblättert will dann auch keine Kompromisse wie Vierfach-Belegung.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
ich kenne aus dem Stand eine Handvoll Leute , die das Ding nur kaufen, weil sie es können.. Schau mal Macbeth zb, der hat Serien von maximal 200 Geräten, lebt sein Ideal, gekauft wird das .. Ist ja auch ein globales Ding.
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Toole Maschiene. Steckt ne menge Arbeit und Gedankenschweiß drin. Ein sehr sympathischer Mensch der Herr Mayer und natürlich auch der Tom von Synth Anatomie ;-)
 
Moogulator
Moogulator
Admin
Der hat seinen Job ziemlich gründlich gemacht - nicht alles perfekt aber viel gut, für einen Quereinsteiger.
Habe etliche Fotos und Talks - lange geredet mit ihm.

Da geht schon was - und auch weil es Ableton Clip Launcher und Pianorolle und sowas alles ohne RECHNER gibt, weil Samples im Noise-Kanal sind -- ich fühlte mich in Teilen an @rolfdegen s Degenerator erinnert bei der Vielfalt.
 
rolfdegen
rolfdegen
|||||
Lieber nicht. Jetzt kommt unsere "Jeannie" Eine kleine bezaubernde Synthianerin 🧞‍♀️

Wir warten nur noch auf die verdammten Bauteile :heul:
 
deanfreud
deanfreud
#MAKEKRACHANDLOVE
Der sound ist mega direkt und an der Kiste wirkt echt nix billig.
Hab mich lange mit dem Herrn Mayer unterhalten und kann da echt nur den Hut ziehen.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben