mc-202 tipps und tricks

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von drop it, 3. Dezember 2011.

  1. drop it

    drop it Tach

    nachdem ich bald im besitz einer 202 bin wollte ich mal fragen, wie ihr sie in euer setup einbindet, bzw obs irgendwelche features gibt, die man auf jeden fall gleich mal ausprobieren sollte. ich hab mich schon ein wenig im netz schlau gemacht, allzu viel gibts ja nicht an info, auf was ich aber immer wieder gestoßen bin, ist der "proper cv/gate input" mod. hat den von euch wer gemacht? ich hab ja eigentlich keine lust so ein altes gerät zu verbasteln, aber wenn ich an die einzelouts der 606 denke, dann zahlt sichs halt doch irgendwie aus. hab eigentlich vor hauptsächlich den internen sequencer der 202 zu verwenden, dann wärde sich dieser mod eh weniger auszahlen. und da wären wir schon beim nächsten punkt, nämlich das speichern der sequenzen. die 202 hat ja keinen internen speicher, sondern nur ein für mich vollkommen neues speicherverfahren. hab auch schon die mc202 hack software entdeckt, is die ihr geld wert? klingen tut sie auf jeden fall sehr interessant und praktisch.

    würde mich über erfahrungen und tipps freuen :cow:
     
  2. 1. Richtig schön in den Sequencer einfummeln!

    2. Es gibt, wenn ich mich recht entsinne, für knapp 100 Euro einen schicken FM-Hack, bei dem der MC-202 sogar einen Audio-In und einen wählbaren VCO-Boost bekommt. Das lohnt sich, imho, sehr.

    3. Arbeitsweisen gibt es sehr unterschiedliche. Ich fand es immer ganz nett, mir "Sessions" mit am Gerät erstellten Sequenzen und Bassläufe aufzunehmen, so richtig schön zu schrauben, und das Signal halt immer parallel aufzunehmen. Was taugt, wird dann hinterher in praktische ein- bis acht-Takt-Schnipsel zerschnitten und damit dann im DAW weitergearbeitet.

    War für mich der produktivste Ansatz. Und den druckvollen, geilen Sound der Kiste, den liebte ich sehr!
     
  3. drop it

    drop it Tach

    über den sequencer gibts ja geteilte meinungen, die einen finden ihn geil, die andren "hassen" ihn. bin gespannt wies mir damit geht. was ich auf jeden fall ausprobieren möchte is den 202 mit sequenzen aus einer x0xb0x zu versorgen. meinem wissensstand nach quantisiert dabei aber immer der interne sequencer des 202 die noten, ausser man modet ihn mit dem proper cv input... mal schaun.
    die arbeitsweise mitm mitschneiden beim jammen is eigentlich auch meine derzeitige, wobei ich auch so gut wie nix schneide, sondern mehr oder weniger versuche gleich fertige spuren zu recorden.
    auf den sound freu ich mich auch schon :phat:
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    hab hier noch ein ungebreuchten amaloge-solutions-modularkit ... wenn sich jemand für interessiert , 40 euros .. einfach pm an mich .

    sound ist klasse!! , aber für die 100 euros mehr ist bei einem sh101 einfach mehr drinne . und der sequencer von der mc-202 ist mal ziemlich :selfhammer: "verkopft"

    das einzige was mir fehtl ist die reso über lfo mit delay reinknallen , überhaupt eine der musikalischsten reso imo

    für die housefraktion = den subbass alleine + komprimiert , ziemlich cooler sqarebass !!
     
  5. drop it

    drop it Tach

    für 530 € hab ich schon lange keinen 101 mehr gesehen, die liegen zur zeit eher so um die 700€... aber klar, 101 is natürlich noch mal eine "klasse" drüber, stört mich jetz aber grad überhaupt nicht :mrgreen:
    was isn das genau für ein kit? hab ja für sowas prinzipiell immer interesse :D
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    der kit beinhaltet zb. den cv mod , VCF, PWM, Portamento, Mod CV ins. , VCF & VCA audio ins , VCA audio out .... ich guck morgen mal nach wenn es dich interessiert :phat:

    hm .. reut mich das ich die sh verkauft hab , aber mc ist schon auch geil !!
     
  7. drop it

    drop it Tach

    das klingt ja nach dem vollen programm :D ja, wär cool, wenn du das machen könntest.

    hm, geräte verkaufen, um dies einen dann leid tut is immer schei... deswegen is schlussendlich auch meine esx geblieben, auch wenn man die ohne probleme wieder bekommen würde ^^
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    die MC 202 ist fett..vorallem wenn du sie parallel eben zu einer TB 303 oder einer x0xb0x laufen lässt..unerstütt basslines total fett..
    Es gibt auch für wenig Geld einen Midikit aus österreich den ich empfehlen kann...Einbau ist auch nicht problematisch.

    Auf alle Fälle wirst du Spaß mit der Kiste haben... :supi:
     
  9. Anonymous

    Anonymous Guest

    also der kit beinhaltet :

    CV-out : EG
    LFO ( sine , triangle )

    AUDIO In : VCF
    VCA

    AUDIO Out : SAW
    PULSE
    SUB mix

    CV-IN : PITCH
    GATE
    PWM
    VCF
    VCA
    ACC
    PORTA
    MOD


    beste .
     
  10. MoS-FeT

    MoS-FeT Tach

    Also den Proper CV/Gate Mod werde ich langfristig auch durchführen und dann über midi to cv ansteuern. Ich habe überlegt dafür einfach die vorhandenen Eingänge zu gebrauchen, da ich nicht vorhabe Löcher ins Case zu bohren.

    Mit dem Sequencer kann ich einigermassen arbeiten, indem ich im Takt die Tasten für Real Time-Aufnahme drücke, eine Sequenz einspiele und dann im Editiermodus akkurat die Noten einzeln nachbearbeite. Am Anfang ein Krampf aber jetzt gehts eigentlich flott.

    Wo findet man den Proper CV/Gate Mod eigentlich gut dokumentiert? Habe mich da nur kurz eingelesen bisher.
     
  11. drop it

    drop it Tach

  12. drop it

    drop it Tach

    poa klingt der microcomposer geil :phat: :mrgreen:
     
  13. sushiluv

    sushiluv bin angekommen

    wie machst du das, bitte um etwas genauere beschreibung :)


    kann man bei der 202 eigentlich eine sequenz eingeben und dann den sequencer extern triggern? hab ich noch nie versucht.
     
  14. MoS-FeT

    MoS-FeT Tach

    Also triggern kannst du den Sequencer nicht.
    Das Tempo kommt über MIDI-to-SYNC. Dann Sequenz von der Software (oder in meinem Fall von der MPC) abspielen. Dann ein bisschen mit Gefühl und "SHIFT" + "REAL TIME" + "START" gleichzeitig (bzw erst "SHIFT" + "REAL TIME" gedrückt halten und wenn die Sequenz wieder auf der 1 ist "START" dazu drücken)
    Der Signalton des Sequencers muss dann natürlich im Takt sein. Vorlaufzeit abwarten. Sequenz über Tasten einspielen. Und mit EDIT >> STEP die Noten auf 12/24/48 etc. ändern. Also quasi von Hand quantisieren. Verkackte Measures und Noten rauslöschen und fertig. Geht eigentlich ganz flott.
     

Diese Seite empfehlen