MCV4 als expression Pedal?

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von dub, 21. Juni 2010.

  1. dub

    dub Tach

    Funktioniert das und wenn ja, wie?

    Hintergrund ist die Überlegung über eine EMX die expression Pedal Eingänge mehrerer Effekte anzusteuern.
    Dachte das müsste über einen Midi-CV-Converter realisierbar sein. Wie das genau funktioniert habe ich aber 0 Plan...

    Was mich gerade verwirrt:
    Bei dem Converter steht er "liefert" eine Steuerspannung,
    ein Pedal liefert ja aber keine sondern verarbeitet eine anliegende Spannung, oder?
     
  2. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Yep, siehst du richtig. Das Pedal wirkt wie ein Poti. Der "Stereo"-Stecker der Pedals nimmt die zu regelnde Spannung ab (normal am Tip) und führt sie gedrosselt wieder zurück (über Ring). Wenn du CV von extern zuführen willst, schließt du den Tip einfach nicht an, sondern führst nur Spannung vom Konverter zu. That´s it. Hast du ein Voltmeter? Dann steck mal ein Stereokabel in den Pedalanschluss und messe die anliegende Spannung. Hält sich in der Regel im "modulartypischen" Rahmen. Also kein Problem den MCV da anzuschließen und über MIDI zu steuern.
     
  3. dub

    dub Tach

    Dankeschön! Dann wäre das schonmal geklärt.
    Die Effekte sind alle auf 0-5 V ausgelegt.

    Jetzt bin ich gerade am erforschen wie das dann praktisch abläuft :?
    Bitte korrigiert mich:

    Der Ausgang CV1 des MCV4 ist ab Werk auf exakt 1.00V/Oktave einjustiert. Der
    Spannungsbereich des CV-Ausgangs beträgt 0...+5V, dies entspricht einem
    Tonhöhenumfang von 5 Oktaven im V/Oktave-Modus.

    Wären die Noten des Synth Parts auf der EMX.

    Der Ausgang CV2 des MCV4 reagiert auf (monophone) After-Touch-Befehle auf dem
    eingestellten MIDI-Kanal. Der Spannungsbereich beträgt ca. 0....+5V.

    Tribe hat keine Anschlagdynamik, also nicht zu verwerten?

    Der Ausgang CV3 des MCV4 reagiert auf Volumen-Befehle (Controller #7) auf dem
    eingestellten MIDI-Kanal und kann auf Wunsch auch mit der Velocity verknüpft werden
    Der Spannungsbereich beträgt ca. 0....+5V.

    Hier könnte man einem beliebigen Regler die CC #7 zuweisen?

    Der Ausgang CV4 des MCV4 reagiert auf einen beliebigen, einstellbaren MIDI-Controller auf
    dem eingestellten MIDI-Kanal und kann auf Wunsch auch mit der Velocity verknüpft werden
    Der Spannungsbereich beträgt ca. 0....+5V.

    Hier könnte man einen weiteren beliebigen Drehregler nehmen?
     
  4. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Alles soweit korrekt, außer eine Begriffskuddel:

    Klugscheißmodus: Anschlagdynamik ist Velocity. Aftertouch ist das Nachdrücken einer Keyboardtaste, bei gehaltenem Ton. Ist aber wurscht, soviel ich weiß macht die Tribe das auch nicht.

    Aber dein Gedankenansatz ist soweit ok. Das sollte klappen.
     
  5. Was sind das denn für Effekte?
     
  6. dub

    dub Tach

    Ja top und dann alles per Motion Sequence. Das wird n Fest :mrgreen:

    Vermona: DAF-1, EHX: Stereo Polyphase und Deluxe Memory Boy(bald zumindest). Warum?
     
  7. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Ja, der Memory Boy "frisst" Standard-CV.
     
  8. Wollte nur einen Blick auf die Manuals werfen. Wichtig bei allen (Sorry, falls Du das schon weißt): Du musst an den Geräten Stereo-Klinken-Stecker verwenden und der Ring-Anschluss des Klinken Steckers darf nicht(!) belegt sein. Ground auf Shaft, CV auf Tip.
     
  9. dub

    dub Tach

    Ja danke, dass ist ja auch genau ein Aspekt meiner ersten Frage.

    Zwei Sachen noch:
    Die Midi Befehle, die der Drehregler dann rausschickt, sind die irgendwie "genormt"? Also ist dem MCV dann klar, dass Linksanschlag 0V und Rechtsanschlag 5V bedeuted (bzw. andersherum, weil die Polarität lässt sich ja ändern)?

    UND:
    Gäbs denn noch Alternativen zu dem Doepfer?


    Mensch, Ihr seid echt klasse! :nihao: So langsam lichtet sich der Midi-CV Dschungel...
     
  10. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein Teil gibt, das MIDI-CCs umgekehrt zuordnen würde. Also ja: links 0V rechts 5V.

    http://www.doepfer.de/MTV16.htm
    Da muss man halt noch ein Gehäuse rumbauen, aber dann hast Du 16 Spannungen.
    CHD elektroservis hat sowas seltsamerweise nicht im Programm.

    Alles andere was mir einfällt ist unverhältnismäßig teuer.

    Florian
     
  11. XCenter

    XCenter Stimmungsmacher

    Mmh, hätte ich anders herum vermutet: also Tipp nicht belegen. Macht doch eigentlich Sinn, dass auf Tipp die geräteeigene CV-Versorgung liegt. Wenn die auf Ring liegt, produziere ich ja bei jedem Reinstrecken einen momentanen Kurzschluss. :roll:
     
  12. dub

    dub Tach

    Hab nochmal nachgeschaut: Versorgungsspannung liegt standardmäßig auf Ring.
    Aber hast recht, ist doof eigentlich!
     
  13. Deswegen woltle ich wissen welche Teile es sind

    http://www.ehx.com/assets/instructions/ ... ry-boy.pdf sagt
     
  14. dub

    dub Tach

    Mal noch was anderes:
    Ist die Stromstärke eigentlich egal für so nen CV Input?
    Frage mich gerade, ob man auch mehrere parallel ansteuern könnte, die Spannung würde dann ja gleich bleiben...
     

Diese Seite empfehlen