Megaupload / Rapidshare usw tot

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Zolo, 21. Juni 2015.

  1. Zolo

    Zolo Tach

    Hab ich irgendwie gar nicht mitbekommen dass die alle offline sind mittlerweile.

    Gerade gesehen von wegen alle Clubnight Mitschnitte aus dem Radio sind irgendwo hochgeladen.
    Aber jetzt sind alle Links dazu natürlich tot.

    Auch bei Evosonic Radio gabs enorm viele upload. Alles futsch jetzt.

    Und ich dachte das Internet hällt für immer :?
     
  2. formton

    formton bin angekommen

  3. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    die waren meines wissens alle im organisierten verbrechen verwickelt.
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

  5. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Mittlerweile? Die sind seit Jahren platt. Megaupload hatte schon einen Nachfolger - Mega - der m.W. auch schon wieder platt ist.

    Megaupload war ja gewissermaßen Marktführer. Als die Amis Kims Anwesen auf Neuseeland stürmten, war Feierabend. Alle Konkurrenzangebote machten präventiv die Schotten dicht. Das war ganz großes Kino. Du hast ein riesiges Stück Webgeschichte verpasst. Beri Heise gibt es ein ganzes Dossier darüber:
    http://www.heise.de/thema/Megaupload?seite=2
     
  6. Zolo

    Zolo Tach

    Verdammt.. Ich glaube ich kaufe zu viel Originalsoftware :lollo:
     
  7. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Es wurde da nicht nur gecrackte Soft und irgendwelche Dudelmusik getauscht. Ohne die Sharehoster im www hätte das ganze Darknet nicht funktioniert. Es gab da eine gewisse Wechselwirkung. Von daher sag ich mal: es traf zu einem großen Teil die Richtigen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Welchen Zusammenhang gibt/gab es denn zwischen Sharehostern und Darkweb?
     
  9. Strelokk

    Strelokk Glitch Bitch

    Einige Links zu den Sharehostern fand man zuerst im Darknet. Manche fand man nur dort.
    Beispiel: Kartellvideos aus Mexiko und Kolumbien. Oder (von Soldaten) Selbstgedrehtes aus allen möglichen Kriegsgebieten. Die Sachen, die nicht in der Tagesschau kommen. Die wurden bei normalen Sharehostern hochgeladen und im Darknet verlinkt. Dort fanden sie dann die üblichen Goreheads und luden sie bei Liveleak hoch. Von dort ging's via Facebook an die Normalos. Mitunter Jahre altes Material und die Leute wunderten sich über die miese Qualität.

    Allerdings: Stand von vor einigen Jahren. Diese Macheten- und Kettensägenbespaßungsclips haben sich über die Jahre etwas abgenutzt. Vieles laden die Leute heutzutage direkt bei FB hoch.
    Obacht: hohe Toleranzschwelle erforderlich!
    https://www.facebook.com/24403615895754 ... nref=story
    via Twitter

    Nein, muss man nicht gesehen haben! Ich finde nur den Wandel bemerkenswert. Früher war sowas - zum Glück - tief verbuddelt. Heute wird es über Twitter und FB verteilt. Und mitunter bedienen sich Nachrichtenredaktionen und schneiden es für ihre "seriösen" Beiträge zusammen.
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Achso, Ich war da immer weiter hinten in der Verwertungskette und kenne derartige Sachen eher aus dem "normalen" Netz. 4chan und andere Imageboards und LiveLeak und so. Will nicht wissen, wie heftig dann erst das Zeug im Darknet war/ist. Da ich nicht politisch verfolgt werde und mein Internetanschluss nicht zensiert wird, war das Darknet eigtl. nur wegen SIlkroad interessant ;-) Ist ja aber mittlerweile auch Geschichte.
     

Diese Seite empfehlen