Mehrere sequencer/synthies über Midi syncronisieren?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von elektrofusl, 21. Februar 2009.

  1. Ich möchte gerne wissen wie es Euch geht? Ich für meinen Teil habe oft große Schwierigkeiten meine Drummachines bzw. Sequencer im Sync zu halten. Ist das generell ein Problem von Midi? Was für Alternativen gibt es, wenn man mit mehreren Geräten live spielen möchte? Ich verwende einen Marc II clock-shifter von innerclock systems (geiles teil!!!), aber damit kann ich halt auch nur zwei Sequencer/Drummachines syncen. Wenn ich mit mehr als zwei Geräten spielen will, dann bin ich wieder beim leidigen Problem! :?
     
  2. agent

    agent Tach

    monarch mme-80 aktive midi thru box, einfach, preiswert und gut
    damit geht bei mir alles
    mit etwas Glück 10-20 euro second hand
    [​IMG]
     
  3. stuartm

    stuartm musicus otiosus

    Der Clock-Shifter macht aus MIDI nen DIN Sync, richtig?
    MIDI Clock ist eigentlich recht gut, liegt aber immer an der Signalkette.
    Sprich: Gute Masterclock, kurze Wege ohne lange Thru-Ketten.
    Durch die Umwandlung MIDI->DIN kann es da u.U. ne Verzögerung geben.

    2 mit MIDI oder 2 mit DIN-Sync ?
     
  4. mit midi

    Der Clock-Shifter macht aus midi dinsync und dann wieder midi, d.h. er besteht aus drei unabhängigen teilen: 1. midi in wird in dinsync konvertiert, 2. dinsync wird zur master geshiftet und 3. dinsync wird wieder zu midi umgerechnet. Die slave wird ein takt später eingestartet und kann somit problemlos nach vorne oder hinten verschoben werden.
     

Diese Seite empfehlen